Ist das die richtige Reihenfolge?

2 Antworten

Ich glaub schon..

10 - 15 kg abnehmen und dann muskeln aufbauen?

w /18 / 163cm / 76kg Wunschgewicht 60 - 65kg bis Sommer 2017 Danach gezielt mit Muskel aufbau und defienierung beginnen.

Ist es möglich bis Sommer 10 - 15kg abzunehmen damit ich mich bis dahin einigermassen wohl fühle ? Gute Cardio (fettbrenner) übungen ?(Cardio/Reiten/weniger & gesünder Essen)

Ab Sommer dann gezielter Muskeln aufbauen und dem entsprechenden auch die Ernährung anpassen.

Oder erst Muskeln aufbauen und dann erst abnehmen ?

...zur Frage

Schmerzen im Rücken durch Arbeit auf Bürostuhl- hilft da Pilates?

Hallo Leute :D
Ich habe seit Beginn meiner Arbeit im Büro Schmerzen im Rücken. War schon beim Physiotherapeuten, aber der kann das auch nur temporär besser machen. Da mir dieser Job aber sehr Spaß macht, bin ich auf der Suche nach einer Möglichkeit meinen Rücken ein wenig zu stärken und kräftigen. Denkt Ihr da hilft Pilates?
Hat jemand von Euch ähnliche Probleme und mit Pilates eine Besserung herbeiführen können?
Danke Euch!

...zur Frage

Ist das Verletzungs Risiko beim Wrestling Höher wenn man dick ist?

Ich habe mich dazu entschlossen zum Wrestling zu gehen aber ich frage mich ob ich Verletzungen eher entgehen kann wenn ich etwas an Gewicht zunehme...

Danke im voraus <3

...zur Frage

4er Split Aufteilung

Hey leute wollte mal anfangen nach einem 4er split trainieren hier hab ich 2 aufteilungsmöglichkeiten

welche findet ihr besser ? und wenn keine von beiden dann bitte andere möglichkeiten ?!?!

Mo: Rücken, Bauch

Mi: Brust, Bizeps

Fr: Beine, Bauch

Sa: Schulten, Trizeps

oder

Mo: Rücken, Bauch

Mi: Brust, Schultern

Fr: Arme, Bauch

Sa: Beine

(bitte unabhängig von irgendwelchen trainingständen von mir oder irgendwas anderen einfach nur die meinung zur aufteilung)

...zur Frage

Reihenfolge dieser Kraftausdauerübungen

Hallo

Ist diese Reihenfolge sinnvoll?

Liegestütz (Arme), Dips (Beine), am Rücken liegen und mit den Füßen hinter den Kopf tippen (Bauch), Hüfte heben (Rücken), Burpees (Beine, Rumpf), in der Luft Radfahren (Bauch), Arme und Beine diagonal strecken (Rumpf), Liegestütz rücklings (Arme), Seilspringen (Beine), Situps (Bauch), Oberkörper aus der Bauchlage anheben (Rücken), Unterarmstütz Hüfte heben (Rumpf)

Jeweils 40s Belastung, 60s Pause, 3 Serien

Kann ich auch die Pausen weglassen, weil danach eine andere Muskelgruppe beansprucht wird?

Danke

...zur Frage

Seit längerem schon Rückenmuskelkater/schmerzen FITNESS

Hey liebe Community, gehe jetzt schon seit längerem zum Fitness und habe mit dem Rücken Probleme. Immer wenn ich ein Rückentraining absolviere, habe ich über einen längeren Zeitraum Rückenmuskelkater. Oder sind es schmerzen? Wenn ich meine Wirbelsäule bewege, sei es ein Hohlkreuz oder eine andere Verenkung, so verspüre ich keinerlei Schmerzen. Wenn ich aber meine Schultern zurückziehe und die Muskeln anspanne, kommt es zu leichten Schmerzen, falls man es überhaupt als Schmerzen bezeichnen darf. Habe das jetzt schon seit einer Woche und Muskelkater soll ja angeblich nur 1-2 Tage anhalten. Nun frage ich mich, was da los ist? Wie schon gesagt, fühlt es sich für mich auch wie Muskelkater an, aber bei so nem Zeitram (1 Woche oder so, habe ein schlechtes Zeitgefühl) sollte ich doch eigentlich nichts mehr spüren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?