Ist chinesisches Essen als Grundlage für einen Wettkampf gut oder schlecht?

1 Antwort

Auch wenn das Essen der Chinesen eine spezielle Zubereitung und Würzstruktur hat, so sind die Bestandteile der Nahrungskette gleich. Nudeln oder Reis sind Kohlenhydrate, Ente bietet Eiweiß und Gemüse liefert Vitamine und Mineralien. Wenn du auf die schärferen Gewürze nicht reagierst und diese gut verträgst, dann kannst du diese auch vor einem Wettkampf einnehmen. Wichtig ist das eine größere Mahlzeit mit zeitlichem Abstand zu dem Wettkampf eingenommen wird um den Magen nicht zu belasten. Die von dir angegeben 2 Stunden sind da schon i.O.

Was möchtest Du wissen?