Ist Bergabgehn schlecht für mein Knie?

1 Antwort

Bergabgehen geht natürlich mehr auf die Knie. Wenn man zum Beispiel beim Bergabgehen weich über den ganzen Fuß abrollt, kann man die Knie sicherlich schon einmal schonen. Das Benutzen von Stöcken unterstützt diese Dämpfung noch mehr. Man sollte nach so einer OP einen Mittelweg zwischen Belastung des Knies (um wieder eine Stabilisierung des Knies zu erreichen), und Schonung des Knies (um eine optimale Heilung zu fördern) finden.

Ist Einrad fahren schlecht für die Knie?

Meine Tochter fährt nun ausschließlich mit dem Einrad. Da sie schon öfter Miniskusprobleme hatte, interressiert mich nun, ob das Einradfahren schlecht für die Knie oder auch anderes, Rücken z.B. wäre.

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit eine Ganglion op?

Ich habe jetzt schon seit mehreren Monaten eine Ganglion in der rechten Knie Kehle, diese wird jetzt bald raus operiert(ambulante Operationen), da Physiotherapie und spritzen usw. Nicht anschlagen Jetzt wollte ich nach Erfahrungsberichten fragen

Hatte jemand auch so was schon?

Wie lange musstet ihr auf Krücken laufen ?

Wie lange wart ihr krankgeschrieben ?

Wie lange hat das bei euch alles gedauert ?

Ab wann könntet ihr wieder Sport machen ?

...zur Frage

Knieprobleme nach Fußballspiel, 3 Monate jetzt her und es wird immer schlimmer?

Hallo Liebe Nutzer,

es ist eine Ernst gemeinte Frage...ich will jetzt nicht hören dass ich besser gleich zum Arzt hätte gehen sollen... Ich will nur wissen was es sein könnte damit ich nicht ganz so große Angst habe dass der Arzt mir eine schlimme Diagnose liefert. Natürlich weiß ich dass ihr mir nicht sagen könnt was ich hab ihr könnt ja nicht in mein Knie schauen... aber vielleicht hatte schon jemand das gleiche oder weiß es von jemand anderem oder irgendjemand kennt sich damit aus.

Es begann so: Am 26.06.17 hatten wir(Frauenmannschaft) ein Freundschaftsspiel gegen die alten ehemaligen Spieler der Herrenmannschaft. Das Spiel lief eigentlich ganz gut, bis auf dass die älteren Herrschaften ziemlich grob unterwegs waren. Noch in der 1. Halbzeit stand ich im Zweikampf, ich (15 jahre alt) wollte mir den Ball schnappen und in Richtung Tor rennen, was aber nicht so ganz funktioniert hat... Ich weiß gar nicht richtig wie es genau war aber auf jeden Fall sind wir volle Kanne zusammengeprallt dass heißt er gegen die Innenseite des Knies... Im ersten Moment tat es übertrieben weh, wurde aber dann nach einer Weile besser, habe auch noch die 2. Halbzeit gespielt, da war alles gut... Am Knie sah man nicht zumindest am Anfang... Wir sind uns dann wieder in die Kabine gegangen um uns umzuziehen. Dort merkte ich dann dass irgendwas nicht so ganz stimmt mit meinem Knie... hab mir aber dann nichts weiter gedacht und hab das Spiel von der 2. Mannschaft noch mit angeschaut. Haben uns hingehockt in den Schniedersitz und da merkte ich dass mein Knie auf der Innenseite weh tut und dass wenn man an die Stele drückt dass es sehr schmerzt... Ca. 2,5 Stunden später sind wir nach nach Hause gegangen, ich hab erstmal meine Hose ausgezogen und sah dass an der Innenseite ein rieser blauer Fleck war, habe dann über Nacht Voltaren und eine Binde drum gemacht. Am nächsten war nicht besser sondern eher noch schlimmer. Beim anwinkeln des Knies hatte ich starke schmerzen.... Ich bin glaub 1-2 Wochen mit schmerzen herumgelaufen weil ich einfach nicht zum Arzt wollte. Ich habe mein Knie immer gekühlt, hochgelegt und eingebunden.... Nur ich blöde Kuh hab trotzdem weiter gemacht mit trainieren... Irgendwann waren die Schmerzen dann weg und der blaue Fleck auch... Ich hab zwar gemerkt dass was nicht stimmt so richtig in meinem Knie stimmt aber habe einfach weiter gemacht. Nun vor einigen Tagen habe ich erst gemerkt dass ich an der Innenseite ein Loch oder eine Delle habe (ich hoff ihr wisst wie ich mein). Die Delle sitz ziemlich genau am Gelenkspalt, habe aber Schmerzen wenn man fester drauf drückt. Zusätzlich kann ich mein Knie auch so komisch nach innen aufklappen :// Jetzt meine eigentliche Frage(n):

  • Was könnte das sein?

-Hatte jemand schon mal genau das gleiche?

-Was soll ich jetzt am besten machen?

-Wenn ihr eine Vermutung habt was kommt dann alles auf mich zu?

Ich werde auf jeden Fall zum Arzt gehen! Aber vielleicht hat je jemand eine Vermutung... Vielen Dank.

...zur Frage

Knie 2 Wochen nach Meniskus-OP noch stark eingeschränkt?

Hallo,

nach meiner Meniskus-OP vor 2 Wochen (1/3 des linken Meniskus wurde entfernt) ist mein Knie noch auffällig eingschränkt. Ich kann zwar wieder normal laufen, das Knie ist aber noch ein bisschen dick und fühlt sich so an (ich habe lange darüber nachgedacht, das Gefühl beschreiben zu können), als ob man ausgepowerte schwere Beine nach einem Berglauf hätte. Beugen kann ich es nicht vollständig, je stärker es gebeugt ist, desto mehr schmerzt es. In der Kniekehle habe ich das Gefühl, als wäre eine Sehne verhärtet, die ich immer wieder bei Belastung spüre.

Ist das normal? Bzw. hat jemand dieselben Erfahrungen gemacht nach einer Meniskus-OP? Lt. Arzt kann die Heilung von 1 bis zu über 6 Wochen stark variieren.

Wäre nett, wenn mir ein paar Leute eine Rückmeldung geben könnten.

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?