Ist Bergabgehn schlecht für mein Knie?

1 Antwort

Bergabgehen geht natürlich mehr auf die Knie. Wenn man zum Beispiel beim Bergabgehen weich über den ganzen Fuß abrollt, kann man die Knie sicherlich schon einmal schonen. Das Benutzen von Stöcken unterstützt diese Dämpfung noch mehr. Man sollte nach so einer OP einen Mittelweg zwischen Belastung des Knies (um wieder eine Stabilisierung des Knies zu erreichen), und Schonung des Knies (um eine optimale Heilung zu fördern) finden.

Geschwollenes Knie - 6 Jahre nach Kreuzband OP

Hallo zusammen,

ich habe mir 2008 das vordere Kreuzband im linken Knie gerissen. Damals wurde das Ganze mit einer Kreuzbandplastik aus der Patellasehne behoben. Nach Therapie und Reha hatte ich auch kaum noch Probleme mit dem Knie, selbst Fußball spielen ging wieder. Vor 3 Tagen habe ich dann nach längerer Zeit mal wieder Fußball gespielt (max. 30min.). Das operierte Knie ist daraufhin ziemlich schnell angeschwollen und zunehmend Schmerzen verursacht.

Ich mache mir nun natürlich Sorgen, dass wieder etwas an den Bändern sein könnte. Allerdings geht die Schwellung nun (nach 3 Tagen) spürbar zurück und auch die Schmerzen lassen nach. Gehen kann ich heute schon wieder fast völlig ohne Schmerzen.

Hat jemand schon mal ähnliche Probleme nach einer Kreuzband-OP gehabt? Könnte tatsächlich wieder was kaputt sein (vielleicht ja auch der Meniskus) oder war das einfach eine Reaktion des Knies auf die Belastung beim Fußball spielen (waren aber tatsächlich nicht mal 30min mit reichlich Pausen).

Was dazu kommt: Das Knie fühlt sich bei Bewegungen grundsätzlich für mich nicht gut an. Die Bewegung klappt zwar ohne Probleme oder Schmerzen, aber legt man die Hand auf's Knie in der Bewegung, so spürt man deutliches Knarren, Schirbeln oder Zerren im Knie. In meinem gesundes Knie ist hier gar nichts zu spüren.

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir Eure Erfahrungen mitteilen könntet.

Gruß

...zur Frage

Was macht Ihr bei geschwollenen Händen nach dem Biken?

Trotz gepolsterter Fahrrad-Handschuhen sind meine Hände überlastet und schwellen an. Ich habe bereits Teufelskralle Gel und Retterspitz versucht und Sportgel. Das Fahrrad habe ich geschenkt bekommen. Es war von meinem Onkel und ist eigentlich viel zu schwer für mich (52kg). Gibt es gute Polster für die Handgriffe? Soll ich tapen? Wie macht Ihr das?

...zur Frage

KFA sinken, wenn man schon dünn ist?

Ich trainiere nun schon seit mehreren Monaten und ernähre mich auch „perfekt“. Da ich ziemlich dünn bin, versuche ich stets einen Kalorienüberschuss zu erziehlen.

Jedoch habe ich, trotz meinem geringen Gewicht einen höheren KFA.

Wie kann ich meinen KFA senken? Kann jetzt aber schlecht abnehmen, da ich ja schon dünn bin.

Bitte um Hilfe🙏🏽

...zur Frage

Ist Einrad fahren schlecht für die Knie?

Meine Tochter fährt nun ausschließlich mit dem Einrad. Da sie schon öfter Miniskusprobleme hatte, interressiert mich nun, ob das Einradfahren schlecht für die Knie oder auch anderes, Rücken z.B. wäre.

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit eine Ganglion op?

Ich habe jetzt schon seit mehreren Monaten eine Ganglion in der rechten Knie Kehle, diese wird jetzt bald raus operiert(ambulante Operationen), da Physiotherapie und spritzen usw. Nicht anschlagen Jetzt wollte ich nach Erfahrungsberichten fragen

Hatte jemand auch so was schon?

Wie lange musstet ihr auf Krücken laufen ?

Wie lange wart ihr krankgeschrieben ?

Wie lange hat das bei euch alles gedauert ?

Ab wann könntet ihr wieder Sport machen ?

...zur Frage

Knie 2 Wochen nach Meniskus-OP noch stark eingeschränkt?

Hallo,

nach meiner Meniskus-OP vor 2 Wochen (1/3 des linken Meniskus wurde entfernt) ist mein Knie noch auffällig eingschränkt. Ich kann zwar wieder normal laufen, das Knie ist aber noch ein bisschen dick und fühlt sich so an (ich habe lange darüber nachgedacht, das Gefühl beschreiben zu können), als ob man ausgepowerte schwere Beine nach einem Berglauf hätte. Beugen kann ich es nicht vollständig, je stärker es gebeugt ist, desto mehr schmerzt es. In der Kniekehle habe ich das Gefühl, als wäre eine Sehne verhärtet, die ich immer wieder bei Belastung spüre.

Ist das normal? Bzw. hat jemand dieselben Erfahrungen gemacht nach einer Meniskus-OP? Lt. Arzt kann die Heilung von 1 bis zu über 6 Wochen stark variieren.

Wäre nett, wenn mir ein paar Leute eine Rückmeldung geben könnten.

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?