Ist Antizipation im Sport erlernbar oder angeboren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich spiele Leistungsmäßig Squash und gerade bei dieser Sportart ist Antizipation sehr wichtig. Meiner Meinung nach kann man sich Antizipation auch durch Erfahrung aneingnen, doch ich bin davon überzeugt, dass e szu einem gewissen Teil auch angeboren ist und man dafür talentiert sein kann Bewegungen verherzusehen.

Sportwissenschaftler gehen davon aus, dass Antizipation zum Beispiel durch mentales Training gezielt ausgebaut oder erst erlernt werden kann. Die Folge ist eine Erweiterung der eigenen Möglichkeiten hinsichtlich von Bewegungsabläufen und Aktionsmuster, deren Diffenzierung und Vielzahl. So lernt der Sportler, diese bislang unbewussten Abläufe zu kontrollieren. Das hat auch gesamtheitliche Auswirkungen, denn durch die bessere Kontrolle können die Folgen und die Zahl von falschen Reaktionen vermindert werden, was beispielsweise das Verletzungsrisiko verringert.

Was möchtest Du wissen?