Ist "Angeln" Sport? Eure Meinung ist gefragt.

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

nein, weil 66%
ja klar, weil 33%

6 Antworten

Ich finde schon, dass man Angeln als Sport bezeichnen kann.. es ist ja nun kein Leistungssport oder Audauersport, sondern ein Sachsport. Es ist nicht anstregend, aber sehr entspannend. Auf der Seite http://www.fishernator.com/ findet man ganz viele schöne Sachen zu dem Thema, kann ich nur weiter empfehlen. :-)

nein, weil

Sicher ist es richtig das man sich bei manchen art von Angel (Fischen) viel bewegen muß, z.b. Fliegenfischen,Blinkern,Wobbeln ... . Aber ich denke mal das man den erwerb von Nahrung nicht unbedinkt als Sport bezeichnen sollte, was der Grundgedanke der Angelei ja ist oder sein sollte. zumal man da auch Lebewesen Tötet muß um sie der Nahrungskette zuzufügen. Und das Töten Von Lebewesen Sport zunennen ist Unpassend. Man sollte vor jedes Lebewessen respekt haben. Und sollte es so sein das man nur Fische angelt damit man sie wieder zurücksetzt ohne einen > vernünftigen grund<, ist das Tierquallerrei, und sollte auch nicht Sport genannt werden.

Achso ich bin auch Angler LG der Hobbyangler

nein, weil

bin da sehr nah bei den vorrednern, für mich gehört das in die kategorie "golf" , nicht das ich was dagegen hätte, spiele selber auch gelegentlich gerne golf, aber sportangeln ist doch sehr nische, daher würde ich es nicht als sportart bezeichnen. es gibt mittlerweile ja sogar schon angelurlaub, kann man wohl was kombiniertes mit unterkunft buchen, hier bin ich im internet drauf gestossen. http://www.casamundo.de/angelurlaub/ was es nicht alles gibt ...

viel spass!

Kann ich beim Fasten weiter Kraftsport machen?

Möchte eine Fastenkur machen. Bekannte von mir gehen immer Fasten-wandern. Die treiben dabei auch immer Sport. Könnte ich auch beim Fasten meinen Sport, eben Kraftsport, weiter machen?

...zur Frage

Verbraucht man beim Angeln wirklich (fast)keine Kalorien

Ich habe letztes ein Bericht gesehen, bei dem es Kalorienverbrauch in Sportarten ging. Angel war auf dem letzten Platz mit angeblich 200kcal pro Stunde. Für mich ist die Aussage etwas schwammig formuliert. Wenn ein Angler auf der Hochsee 20-20 min um seinen Fisch regelrecht kämpfen muss, kann man das ganze Wohl kaum mit dem gemütlichen Angeln am Bach/Kanal gleichsetzen. Selbst Fliegenfischen,kann man wohl kaum,mit normalen Angeln vergleichen. Ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass jeder Angler eine elektrische Rolle im Gepäck hat, hoffe ich zu mindestens, habe immer noch meine gute alte Rolle (Frontbremse) und der Spaßfaktor ist über die Jahre nicht gesunken.

...zur Frage

Darf ein Asthmatiker tauchen

Ein Freund von mir leidet an Asthma. Er möchte sehr gerne mal Tauchen gehen und meint, das geht schon. Ich habe dabei aber doch etwas Bedenken. Was meint ihr, ist das mit einem hohen Risiko verbunden?

...zur Frage

Darf man mit hohem Blutdruck Krafttraining machen?

Mein Freund hat mich das gefragt, weil er hohen Blutdruck hat, aber gerne ins Krafttraining einsteigen will. Ich habe ihm zu Ausdauertraining geraten, aber das taugt ihm wohl nicht. Was meint ihr?

...zur Frage

Wo kann man am besten Karpfen angeln?

Hallo zusammen,

angeln erfreut sich als Hobby immer größerer Beliebtheit. Der unmittelbare Kontakt zur Natur und die Ruhe bringen immer mehr Menschen dazu, angeln als besonders angenehme Freizeitbeschäftigung auszuwählen. Beim Angeln ist der Karpfen einer der beliebtesten Fische und viele Angler haben sich auf das Karpfenangeln spezialisiert. Karpfen sind deswegen besonders beliebt, weil sie sowohl ganzjährig als auch ganztägig gefangen werden können. Der frühe Morgen und der Abend sind zwar am erfolgversprechendsten, aber Karpfen gehen zu jeder Tageszeit auf Nahrungssuche. Beim Karpfenangeln werden besondere Köder und Materialien verwendet, doch auch der gewählte Ort ist entscheidend für den Erfolg des Anglers und ich wollte demnächst einen Angelurlaub machen. Deshalb meine Frage, wo kann man am besten auf Karpfen angeln? Schon mal vielen Dank!!!

Gruß,

Peter

...zur Frage

Klettern der optimale Sport für Leute mit Rückenschmerzen?

Durch das ständige Strecken erscheint Klettern ja da als sehr geeignet. Hab auch fast schon ein chronisches Leiden am Rücken. Mach viel Krafttraining aber würde auch gerne mehr aktiv Sport betreiben. EIn Freund hat mir da auch zu Klettern geraten. Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?