Intervalltraining zur Fettverbrennung mit Krafttraining,passt das so?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ausdauer immer nach einem Krafttraining,besser an getrennten Tagen!

Kraftraining suboptimal,du solltest GÜ verwenden, Latzug,Rudern,Bankdrücken,Schulterdrücken,Arme,Beinpresse,Beinleg.Waden, vorgeb.Seitheben,Adduktoren/Abduktoren nur bis zum max Gelenkwinkel,kein Überdehnen!! zzgl kein zu hohes Gewicht! ingesamt alles  jew. 2 bis  3 Sätze  pro Übung ,10 bis 15 Wdh. wg. deiner Wachstumsphase.

Sit ups bis zur Erschöpfung ist unnötig und belastet eher  (je nach Ausführung) bes. die Hüftbeuger und die LWS,besser Crunch und Hüftheben §Sätze 12 bis 15 Wdh  --> kontrollierte Ausführung ohne Schwung.


 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Setpoint
23.03.2015, 09:27

korrekte und sauber Übungsausführung , dh kontrolliert u. ohne Schwung/Abfälschen usw.

Belastungssteigerung Umfang (Volumen) vor Intensität (in deinem Alter)

0
Kommentar von MaBau
27.05.2015, 14:10

Ausdauer- und Krafttraining würde ich auch an getrennten Tagen machen!

0

Denke auch Kraft vor dem Ausdauertraining.Ich persönlich würde es aber auch an getrennten Tagen machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Training ist, was HIIT betrifft - sehr gut! Allerdings solltest du Krafttraining VOR dem Ausdauertraining absolvieren!

Soja ist mehr als nur suboptimal (Thema Östrogene), Bohnen (giftig, schaden dem Darm) und Reis (Antinährstoffe) ebenfalls.

Eiweiß bezieht man idealerweise aus tierischen Quellen, denn das kann der menschliche Organismus am besten verwerten. Anders gesagt: das Aminosäureprofil ist beim tierischen Eiweiß so wie es sein muss!! Gute Quellen sind Fisch, Geflügel, Rind, Eier, Milchprodukte wie Joghurt, Kefir, Quark, Käse.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?