Instabiles Knie! Schmerzen über und unter der Kniescheibe, sowie an der Knie Innenseite

1 Antwort

Alles ist möglich. Aus der Ferne kann Dir nieman helfen. Gehe zum Arzt und lass Dich eingehend untersuchen! Diese Beschreibung hier hilft Dir ebenso wenig wie Deinem Arzt, denn ohne Untersuchung ist keine Diagnose und darauf aufbauend eine richtige Behandlung möglich, denn alles wären nur Vermutungen. Aufgrund von Vermutungen ist aber weder die richtige Behandlung möglich noch eine rasche Heilung zu erwarten.

Delle am Knie Innenseite was ist das?


Hallo Leute,

es geht um diese Frage!!!

Meine Frage vom 26.06.2017

Schmerzen Knie Innenseite nach Fussballspiel? Hallo, ich hatte heute Mittag ein Fussballspiel. Dabei ist mir einer mit voller wucht gegen mein Knie geraßt. Ich hatte starke schmerzen die jetzt immer noch da sind. Mein Knie ist an der Innenseite angeschwollen und bisschen blau. Wenn ich nur ganz leicht hinkomme tut es höllisch weh. Ab einem gewissen punkt tut es beim anwinkeln weh. Außerdem ist des an der stelle warm. Könnt ihr mir helfen? Was soll ich jetzt machen? Ich werde auf jeden Fall morgen zum Arzt gehen.... Aber was könnte es sein? Ich weiß ferndiagnosen sind nicht so toll aber vielleicht kennt sich jemand aus oder hatte schon da selbe... Danke schonmal LG :))

Ich habe geschrieben dass ich zum Arzt gehen werde, was ich aber leider nicht getan habe weil ich viel zu große Angst habe. Es hat sich nach einigen Wochen alles wieder von selber beruhigt und ich habe auch wieder ganz normal weiter gemacht!! Demletzt ist mir aufgefallen dass ich an der Stelle wo der blaue fleck war und ich Schmerzen hatte eine Delle/Loch drin ist..... wenn ich mein Bein bisschen anwinkel sieht man es ganz gut.....Schmerzen habe ich eigentlich keine nur wenn ich bisschen fester hindrücke tut es ziemlich genau am Gelenkspalt weh und manchmal hab ich so ein starkes stechen und ziehen im Knie das aber nach einer weile wieder verschwindet und dann wieder kommt.

Nun meine Frage: Weiß jemand was das ist und hat es was mit meinem ``Unfall`` was zu tun? Was soll ich jetzt machen?? Vielleicht hatte ja jemand das gleiche oder es kennt sich jemand damit aus.... Vielen Dank schonmal:)))

...zur Frage

Knie verdreht - War auch schon beim Arzt

Hallo! ich habe mir vor fast 2 Wochen das Knie verdreht. Ich war daraufhin beim Arzt und der meinte, es wäre nur verdreht (Distorsion). Ich hatte eine leichte Schwellung, keinen Bluterguss und könnte nach 2 Tagen wieder normal laufen und bin auch Schmerzfrei. Ich habe jetzt, wenn ich das Bein angewinkelt habe, und es dann wieder strecke, so ein leichtes Klacken bei der Kniescheibe - alles ohne schmerzen, ohne knirschen, und wenn ich das Knie nicht bewege, so ein leicht taubes Gefühl auf der Kniescheibe.

Er meinte, dass nach wenn nach 10 Tagen noch Schmerzen sind, soll ich wieder kommen. Ich habe am Montag einen Termin, würde aber gerne noch eine Meinung hören. Ich weiß, Ferndiagnosen sind schwierig, aber eine andere Meinung ist vielleicht hilfreich. Gruß, Alex

...zur Frage

Auf welche Verletzung können diese Symptome hindeuten?

Moin, Ich habe gestern urplötzlich schmerzen im linken Knie bekommen. Um genau zu sein auf der Innenseite. Immer dann, wenn ich mein Bein annähernd an 90° beuge schmerzt es extrem, bis auf eine Beugung von etwa 50°. Wenn ich meine Hand da rauf lege merke ich etwas knubbeln und es verschwindet bei Erreichen der 50°Grenze in den Oberschenkel. Ich kann ganz normal gehen, kann aber auch nicht hin udn herbewegen, da ich es nur kurz merke bei 90°. Manchmal geht es auch bei 50° Streckung nicht weg, dann drücke ich auf die Stelle, es kommt eine Art knrichen/knubbeln, es schmerzt kurz extrem und verschwindet. Beim Drücken geht der Schmerz in den Äußeren Oberschenkelstrang. Es gilt noch zu sagen, dass ich 2 Jahre lang Probleme mit einem Knochenmarködem hatte in dem Knie. Gruß

...zur Frage

Schifahren trotz "Plica Syndrom" Diagnose ohne große Schmerzen möglich?

Hallo!

Ich brauch mal euren Rat!

Bei mir wurde das "Plica Syndrom" diagnostiziert und am 10. Feb. hätte ich eine Arthroskopie, somit könnte ich im Mitte März wieder schifahren - wo der Schiurlaub auch schon gebucht ist. Da es aber momentan beruflich nicht möglich ist, diese Arthroskopie zu machen, muss ich diese einige Monate hinausschieben.

Meine Frage an euch: Was würdet ihr mir empfehlen als Stütze und Schutz beim Schifahren mit dieser Diagnose, bzw. sollte ich überhaupt ohne operativer Behandlung das Knie so belasten, wenn es schon beim Radfahren u. Laufen höllische Schmerzen sind. Ich werde sicher vor dem Urlaub noch einmal auf der Piste testen, ob die Schmerzen bei dieser Belastung überhaupt erträglich sind.

Ich bitte um eure Hilfe! Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?