Innenrotatoren der Schulter: Welche Muskeln sind wie stark beteiligt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Den coracobrachialis würde ich nicht unbedingt zu den Innenrotatoren rechnen, statt dessen aber außer den von dir aufgezählten Muskeln den subscapularis und den vorderen (clavicularen) Teil des Deltamuskels. Unbestritten sind der latissimus und der pektoralis auf Grund ihrer Masse die stärksten Innenrotatoren. Das hängt jedoch auch stark von der jeweiligen Armstellung ab, die darüber bestimmt, ob ein Muskel sich in einer gedehnten oder entdehnten Situation befindet. In einer gedehnten Situation kann ein Muskel in der Regel mehr Kontraktionsspannung erzeugen als in einer entdehnten. Das spielt bei latissimus und pektoralis, die in manchen Bewegungen als Gegenspieler agieren, eine besondere Rolle.

Was möchtest Du wissen?