Innenbandriss?

2 Antworten

Kommt auf die individuelle Verletzung an. Innenbandriss ist nicht gleich Innenbandriss.

Kommt auch auf den Arzt an, viele verordnen eine OP, die gar nicht nötig wäre, die verdienen nur mehr Geld damit. Ist die Klinik im selben Haus wie der Arzt?

Vitamine o.ä., bringen gar nichts.

Es kommt auf den Einzelfall an, die Kunst ist es, die Balance zwischen "ruhen" und "bewegen" zu finden. Das Knie darf nicht komplett ruhen und auch nicht komplett belastet werden.

Gehe zu mehreren Ärzten und entscheide selbst.

Gute Besserung!

1

Danke fürs Antworten. ;)

0

Kann man mit ultraschall einen innenbandriss feststellen ?

Ja aber das ist natürlich nie 100%ig genau.

Heilt es von selber oder muss man es operieren ?

Das entscheidet der Arzt.

Gibt es Vitamine oder ähnliches was ich einnehm kann um Heilung zu fördern?

Nichts was über die Wirkung eines Placebos hinaus gehen würde.

1

Komisch wem soll man glauben ? 2 Ärzte verschiedene orthopäden/ chirurgen sagen jeder was anderes.

Der eine sagt es wächst selbst wieder .... der andere sagt nein muss man operieren....

Irritiert mich.... es muss doch ne genaue Antwort darauf geben ob es wissenschaftlich erwiesen ist das es auch selbst wächst....

0
22
@Lena1313

ja, wissenschaftlich ist erwiesen, dass Bänder wieder zusammenwachsen können. Es hängt aber immer vom Einzelfall ab: wie weit sind die Bänder auseinander gezogen, ist das Band komplett gerissen, ist es ausgefasert, wie lange ist der Unfall her, gibt es andere verletzte Strukturen. Deshalb ist es so, wie wurststurm sagt, dass das nur im Einzelfall der Arzt entscheiden kann. Dumm ist natürlich, wenn es 2 verschiedene Meinungen gibt. Vielleicht kannst du herausfinden, ob einer der Ärzte aufgrund seines Schwerpunktes/Tätigkeit wesentlich erfahrener mit solchen Sachen ist. Oder du fragst noch einen. Allg. würde ich es beim Knie-Innenband auch kritischer sehen, als beim Sprunggelenk, aber wie gesagt, hängt es von den Begleitumständen ab.

1
33
@nafetsbln

Einem Chirurgen würde ich immer misstrauen, denn der will operieren! Ich war auch mal in einer solchen Situation, wo dann die OP Schaden angerichtet hat. Ohne OP wäre alles wieder vollständig geheilt. Mehrere Ärzte danach redeten von einem verantwortungslosen Chirurgen...

1
39
@whoami

Man muss aber nicht zwingend Vegetarier werden nur weil man einmal von einem Metzger schlecht beraten wurde.

0
33
@wurststurm

Hehe, ist richtig. Nur, im Nachhinein ist man klüger. Mir wurde auch danach von verschiedenen Ärzten, zu verschiedenen Problemen, immer gesagt (regelrecht gewarnt), dass der Chirurg kein Ansprechpartner ist, wenn und ob man operieren soll. Da ist eine unabhängige Meinung von Ärzten, die an der OP nichts verdienen, sinnvoller.

Ich? Vegetarier?? Niemals nicht! Vorher friert die Hölle zu. :-)

0

Innenbandriss und Kreuzbandanriss muss oder sollte ich operiert werden?

Habe mir Anfang februar beim Skifahren das Knie schlimm verdreht. In Österreich im Krankenhaus wurde nur der Innenbandriss diagnostiziert und eine verstellbare Schiene für 6 wochen verordnet. In Deutschland wurde dann ein MRT gemacht und auch ein Kreuzbandanriss entdeckt. Mein Orthopäde meinte allerdings, dass das beides so verheilen würde und ich relativ bald mit Krankengymnastik anfangen sollte. Jetzt war ich beim Arzt der sagt, dass Innenband sei vollständig verheilt, aber das Kreuzband nicht und er würde operieren da es immer noch insatbil ist und es nie ganz verheilen würd sondern eher nur schlimmer wird. Ich betreibe Leichtathletik nicht als Beruf, aber doch auf Wettkampfebene. Zu dem wohne ich momentan in Südamerika was kommunikation etc. etwas erschwert. Ich bin dankbar für alle Hinweise, Erfahrungen... LG Sophia

...zur Frage

Innenbandriss oder doch nur eine Prellung oder Dehnung? Hilfe

Hallo,

ich hatte gestern ein Fußballspiel & dabei habe ich mich innen am rechten Knie verletzt. Wollte den Ball wegschießen doch zur gleichen Zeit wollte auch meine Gegenspielerin aufs Tor schießen doch mein Fuß war da noch zwischen.

Jetzt habe ich so einen stechenden Schmerz im Knie an der Seite. Den merke ich vorallem, wenn ich mein Knie knicke (was ich kaum kann und sehr weh tut) drehe (besonders nach innen) und strecke /bzw. auftrete. ich kann kaum richtig laufen/auftreten weil dann der stechende Schmerz kommt. Wenn ich aber mein Knie in einer bestimmten gestreckten Position halte tut es überhaupüt nicht weh!

Hat jemand von Euch vielleicht eine Vermutung? Meine Trainerin vermutete beim abtasten, dass irgendwas am Miniskus oder Innnenband sein könnte.

Hoffe auf hilfreiche antworten Danke

Lg LLaannaa :))

...zur Frage

knie verdreht - meniskusriss?

Hallo ihr lieben, Ich habe mir gestern beim Training das knie verdreht. Es schmerzte sofort sehr und ich dachte sofort an einen Kreuzband, meniskus oder innenbandriss da ich mir 2007 alle drei zugezogen hatte, auch beim Handball... Ich brach also das Training ab und konnte nach einer Ruhepause auch wieder nachhause laufen mit etwas schmerzen. In der Nacht verschlimmerte es sich, jede Bewegung schmerzte. Am nächsten morgen, also heute, konnte ich kaum laufen, die Innenseite des Knies schmerzt sehr, es fühlt sich sehr instabil an, aber Einbildung ist ja auch ne bildung... Mein Arzt schickte mich heute ins mrt, hab erst nächste Woche einen Termin dort bekommen. Er schrieb verdacht auf meniskussläsion auf. Ich weiß nun nicht wie sich ein einzelner meniskusriss oder eine Zerrung anfühlt. Ich hatte ja gleichzeitig das Kreuzband gerissen, was natürlich ganz andere schmerzen waren... Was sagt ihr? Kann ich glück haben und es ist nur eine Dehnung oder Zerrung? Ich bin so ungeduldig und hoffe inständig dass ich um eine erneute Operation herumkomme... Spürt man den unterschied zwischen riss und Zerrung? Ich danke euch für jede Antwort! Liebste grüße, janna

...zur Frage

Hallo zusammen. Reha nach Kreuzband OP Ligamys?

Hallo zusammen.

Ich bin am Knie operiert worden wegen meinem vorderen Kreuzbandriss mit Innenbandriss und Meniskusschaden. Es wurde die neue Ligamys Methode angewendet. Ich konnte nach sieben Tagen schon ohne Krücken laufen und gut belasten nun nach drei wochen kann ich schon wieder ganz gut laufen und fast voll belasten, Treppen steigen geht immer besser und ich fühle mich stabil im Knie. Vom behandelnden Arzt wurde nach der OP eine ambulante Reha empfohlen.

Soll ich nun eine ambulante Reha anfangen obwohl ich schon wieder ganz gut laufen kann? Da ich normalerweise viel Sport mache (Fußball, Tennis)und seid meiner OP keinen Sport machen durfte frage ich mich nun ob das für mich sinnvoll ist oder ob so eine Reha eher für Patienten mit starkeren Leiden bzw. Problemen gedacht ist. Im Reha Zentrum wurde gesagt das es sich bei der Reha um Maßnahmen handelt die 2-3 mal die Woche 4-5 Stunden Einheiten beinhalten.

Das würde heissen das ich noch 3-4 Wochen Krank geschrieben werden muss da es sich um Ganztageseinheiten handelt wobei ich mir eigentlich gedacht habe das ich in ein bis zwei Wochen wieder in die Arbeit gehen kann, dann aber die Reha nicht mehr machen kann.

-Was wird bei so einer Reha gemacht? -Git es alternaiven zur Reha? (Sporttherapie) die ich beantragen könnte -Ich dachte eine Reha ist nur für Patienten die starke Probleme (Schmerzen) haben? -Kann ich die Reha abbrechen wenn ich sage ich kann wieder in die Arbeit?

Ich will natürlich schauen das ich so schnell wie möglich wieder Fit und voll belastbar bin!

Vielen Dank schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?