Inlineskaten bei Knieschmerzen?

1 Antwort

Der Unterschied beim Radfahren im Gegensatz zum Inlineskaten ist, dass man beim Radfahren senkrecht von oben nach unten die Kraft aufbringen muss, und beim Inlineskaten die Kraft mehr von innen nach außen, durch ein Nach-Außen-Drücken der Beine, abgegeben wird. Dadurch ist Radfahren sicher knieschonender als Inlineskaten. Außerdem würde ich nicht unbedingt sagen, dass Radfahren ein gutes Training bei Knieschmerzen ist, sondern eher dass es eine kniesschonende Sportart ist. Es kommt schon auch auf die Art der Knieschmerzen an. Da beim Inlineskaten auch noch eine größere Sturzgefahr besteht, würde ich auf jeden Fall eher Radfahren. Allerdings würde ich mich vorher auch unbedingt bei meinem Arzt über die Art der Knieschmerzen versichern, um auf keinen Fall etwas falsch oder schlimmer zu machen. Alles Gute, Berlingo!

sieht mein body gut aus 1 jahr hartes training?

also das bin ich auf dem foto und habe 1 jahr hartes training gemacht und wollte euch experten fragen ob dies schon ein gutes ergebniss ist?

...zur Frage

Was mache ich gegen Rückenschmerzen beim Inlineskaten?

Ich bekomme beim Inlineskaten nach ca 30min immer leichte Rückenschmerzen. Ich glaube das kommt durch die Position die ich beim Fahren einnehme. Man ist ja immer etwas nach vorne gebeugt. Was kann ich dagegen aber machen?

...zur Frage

Tut man seinem Körper was Gutes, wenn man Heilwasser zum Training trinkt?

Ein Kumpel nimmt immer Heilwasser zu Training... Ich sage, Leitungswasser tut´s genauso. Hab ich recht?

...zur Frage

Knieschmerzen - Ursache: Belastung durch Radfahren

Ich fahre seit Jahrzehnten Rad und hatte kaum einmal dabei körperliche Probleme; jetzt treten seit einigen Wochen immer stärker zunehmend im Bereich der linken Kniescheibe so starke Schmerzen auf, daß ich auf Radfahren verzichten muß.

Beim Googeln stieß ich auf eine Empfehlung, die besagt, daß man Gelenkschmerzen ohne Eingriff, ohne Medikamente beseitigen kann und zwar mit statischer Elektrizität, die den Zellhaushalt (K/Na-Ionen) der betroffenen Region schonend beeinflußt. Dazu wird eine Manschette (Medipolan Energy-Pad) um den schmerzenden Bereich gelegt.

Hat schon jemand damit Erfahrungen gemacht; kann sie/er die Methode empfehlen?

Für kluge Antworten danke ich im voraus.

                                                 Freundliche Grüße von Paul
...zur Frage

Joggen, Übergewicht & Knieschmerzen.

Hallo, ich bin 13 Jahre alt und mache seit mehreren Jahren Leichtathlethik . Vor ein paar Monaten (c.a 2) überredete ich meinen übergewichtigen Freund zum Joggen! ( Er ist 170cm groß und 74kg schwer) Anfangs schaffte er nur 200m, durch einen eisernen Willen und 3 mal Training in der Woche kann er nun auch schon 6km joggen.Sein Bauchumfang verringerte sich von 98 auf 86cm. Das Joggen bereitet ihm viel Spaß, jedoch klagt er seit einiger Zeit über Knieschmerzen nach dem Joggen, welche aber nur 1-2 Minuten anhalten. Nun ist meine Frage, wie kann ich diese Schmerzen vorbeugen? Und ist es sehr schädlich für ihn wenn er weiterhin joggt (ihm macht es wirklich Spaß!)? Vielen Dank ! (:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?