Indoor rowing, was bringt's?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rudern ist wie Langlauf eine Sportart, die den ganzen Körper trainiert. Laufen und Radfahren im Vergleich trainieren im wesentlichen die Beine. Aus diesem Grund ist Rudern ob drinnen oder draussen ein hervorragender und empfehlenswerter Ausdauersport!

Rudern auf dem Wasser setzt eine sehr gute Technik und Gleichgewichtsgefühl voraus, während Indoor-Rudern weniger heikel ist, weil der Gleichgewichtssinn nicht gefordert wird.

Man kann mit Rudern allein einen Muskelaufbau herbeiführen. Gezieltes Krafttraining ist aber punkto Muskelaufbau effizienter.

Viele Grüsse LLLFuchs

Mit dem Ruderergometer kann man sehr viele Muskelgruppen aktivieren, und somit ist das Rudern ein sehr effketives Ausdauertraining. Muskulatur kann man damit nur bedingt aufbauen.

Wo gibt es Halterungen zum Indoor Slacklinen?

Ich suche nach Halterungen für die Wand, mit denen ich auch Indoor Slacklinen kann. Im Sommer war bei uns am See immer eine Slackline gespannt und es hat mir tierisch Spass gemacht. Jetzt würde ich das gerne über den Winter Indoor weiter machen. Doch wo bekomme ich Spannvorrichtungen her?

...zur Frage

Cardio während Aufbau?

Hey, Meine lage ist aktuell so: Ich möchte weiter Muskeln aufbauen, da ich mir selbst zu Dürr vorkomme....aber leider Dürr trotz eines ziemlich großen kfa...ich schätze ihn zurzeit auf 25%. Meine frage ist: Ist es hilfreich, einmal die woche kardio zu machen mit einem kaloriendefizit oder bringt das nichts oder wirkt sich gar negativ auf den rest der woche aus. Dachte so an: Montag: training Dienstag: training Mittwoch: Pause Donnerstag: training Freitag: training Samstag: pause Sonntag: cardio/defizit Würde das funktionieren, meinen kfa trotz muskelaufbau zu senken? Danke schonmal im vorraus:)

...zur Frage

Bringt L-Carnitin beim Ausdauertraining mit Ziel Fettverbrennung überhaupt etwas?

Macht es Sinn L-Carnitin einzunehmen?

...zur Frage

Muskelaufbau und Ausdauertraining parallel?

Hallo zusammen,

Ich bin momentan dabei mein Training etwas zu verändern. Ich bin bis vor kurzem Rennrad gefahren (im Breitensport, also nicht sehr auf Leistung ausgerichtet) und parallel dazu gehe ich ins Fitness Studio. Dort habe ich fast ein Jahr lang Übungen für den Oberkörper mit wenig Gewicht und vielen Wiederholungen gemacht, also eher im Kraftausdauer Bereich. Dadurch bin ich logischerweise sichtbar nicht viel muskulöser geworden. Ich habe meinen Trainingsplan nun etwas umgestellt und mache jetzt mehr Hypertrophietraining, also Muskelaufbau mit mehr Gewicht und weniger Wiederholungen. Ich gehe aber davon abgesehen noch gerne Joggen und würde gerne meine Ausdauer halten bzw. weiter ausbauen, gleichzeitig aber definiertere Muskeln bekommen.

Ich weiß, dass Joggen bzw. generell ab und zu Ausdauertraining auch positiv für den Muskelaufbau ist, nur kann man seine Ausdauer so auch weiter verbessern während man Muskelmasse aufbaut oder sollte man sich lieber ganz klar einen Schwerpunkt setzen wie zum Beispiel "ich trainiere jetzt mehr meine Ausdauer und werde deswegen im Fitness studio nur kleine Gewichte nehmen und viele Wiederholungen machen" oder "Ich mache jetzt nur Muskelaufbau, nehme deswegen schwerere Gewichte und mache weniger Wiederholungen und auch nur ab und zu Ausdauertraining"?

Wie sollte man sich das ganze einteilen und wie weit sollte man sich auf etwas festlegen, ich hätte nämlich gerne weiterhin eine gute Ausdauer und würde diese weiterhin ausbauen, würde aber gleichzeitig auch gerne einen deutlich definierteren Körper bekommen, also sichtbar mehr Muskelmasse aufbauen aber auch wieder nicht zu viel und einfach nur jeden zweiten Tag "pumpen" gehen. Ein Extrembeispiel für "zu viel" wäre für mich zum Beispiel ein Bodybuilder, also sozusagen einfach nur auf Masse trainieren, sowas möchte ich auch nicht. Mein Ziel wäre also Muskelmasse aufzubauen, allerdings nicht zuviel (wie gerade beschrieben) und gleichzeitig eine gute Ausdauer zu halten und diese weiter auszubilden. Macht dieses Ziel Sinn, wie könnte man es am besten umsetzen, wie sollte man sich das ganze aufteilen mit Ausdauertraining und Muskelaufbau, sollte man sich eher einen Schwerpunkt setzen und wie viel "richtiges" Muskelaufbau Training sollte man dann wirklich machen? Ich hoffe es gibt hier ein paar erfahrene Leute die mir da etwas zu erzählen können oder mir ein paar Tips geben können. Bei Rückfragen dazu bitte melden.

Grüße

...zur Frage

Sollte man zum Muskelaufbau mehr Fleisch essen?

Bringt es was für den Muskelaufbau beim Krafttraining, wenn man mehr Fleisch als Kohlenhydrate isst?

...zur Frage

Mit welcher Frequenz sollte ich beim Powerplate trainieren?

Mit welcher Frequenz sollte man auf einem Powerplate trainieren um speziell den Muskelaufbau zu vermehren? Ist es überhaupt sinnvoll auf einem Powerplate zu trainieren? Bringt das denn einen schnelleren Muskelaufbau?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?