In welcher Tageszeit ist Krafttraining für den Körper am effektivsten, und wann seine Ausdauer?

3 Antworten

Ich würde dir empfehlen einfach dann zu trainieren, wenn du dich wohl fühlst und Lust dazu hast. Es bringt nichts morgens früh aufzustehen und dann zu trainieren, wenn man sich nicht gut fühlt und eigentlich noch zu müde ist. Die Muskeln sind dann zu Höchstleistungen nicht fähig. Das gleiche gilt auch bei anderen Tageszeitpunkten. Du könntest, wenn du dir nicht sicher bist, alle Tageszeiten ausprobieren (morgens, vormittags, nachmittags, abends) und dann selbst entscheiden, was dir am besten gefallen hat. Auch ist es sinnvoll nicht mit vollem Magen zu trainieren (Gefahr von Übelkeit, Schwindel).
Das Ausdauertraining ist zusätzlich auch wetterabhänig, denn bei heißem Wetter verliert der Körper durchs schwitzen viele Mineralien. Daher lauf ich gerne in der Abenddämmerung, wenn es leicht kühler wird. LG

Das kann man pauschal nicht sagen, da jeder individuell einen anderen Rhytmus hat. Von der Logik her könnte man sagen, das der Nachmittag der beste Zeitpunkt wäre, da über die ganzen Vormittagsstunden genügend Nährstoffe für ein Energiegeladenes und Kraftvolles Training zugeführt werden können. Das alles bringt aber unter Umständen nichts, wenn du vorher 8 Stunden harte Körperliche Arbeit verrichten mußt. Ich selbst trainiere auf Grund meiner Dienstzeiten überwiegend morgens. Ich komme damit ganz gut zurecht, kann aber auch nachmittags recht gut trainieren. Hier muß jeder seinen eigenen optimalen Rhytmus finden.

Ist im Prinzip egal, nur direkt vor dem Schlafengehen, ist es ungünstig. Das stört den Schlaf (auch wenn du das Gefühl hast normal zu schlafen) und damit auch die Erholung deines Körpers. Also wenn du um 12 ins Bett gehst, würde ich spätestens bis 10 trainieren.

Trainingsplan so in Ordnung? Fettabbau/Muskelaufbau

Hallo,

ich hab da eine Frage an die Experten unter euch :o) Bin weiblich und möchte abnehmen und dazu Muskeln aufbauen. Ich trainiere in nem Fitnessstudio. Habe mir meinen Trainingsplan nun wie folgt aufgeteilt,da ich Muskelaufbautraining und Ausdauertraining nicht mehr auf einen Tag legen, sondern mich jeweils immer nur auf eine der beiden Dinge konzentrieren möchte.

Montags - Krafttraining (Ganzkörper ca. 60 - 90 min.)

Dienstags - Frei

Mittwochs - Ausdauer (1 Stunde Crosstrainer)

Donnerstags - Frei

Freitags - Krafttraining (Ganzkörper ca. 60 - 90 min.)

Samstags - Ausdauer (1 Stunde Crosstrainer)

Sonntags - Frei

Was haltet ihr davon? Die 2 x Krafttraining liegen zwar 3 Tage auseinander aber dafür trainiere ich an den Tagen jeweils intensiv den ganzen Körper. Meint ihr,das reicht?

Liebe Grüße und danke,

Butterkeks

...zur Frage

Wie bekomme ich einen guten Körper und gute Ausdauer?

Hey Jungs bin 16, 1,79 groß und 71 Kg schwer.

Spiele fußball und mache Krafttraining

Wie oben schon geschrieben , will ich allgemein für den Fußball eine gute Ausdauer haben und Muskeln aufbauen um gut auszusehen.

Ich war schon mal auf 74 kg nur hat da die Ausdauer drunter gelitten.

Ich möchte am besten beides trainieren.

Heißt gut aufbauen mit Sixpack und allem und für den Fußball eine gute Ausdauer und Spritzigkeit haben.

Habe mir mal Gedanken über ein Trainingsplan gemacht.

Wollte dabei im 2 er split trainieren Montag split 1 Dienstag Split 2 Mittwoch Cardio Donnerstag split 1 Freitag split 2 Samstag cardio Sonntag cardio

Zudem brauche ich ja mehr Kalorien als ich verbrauche um aufzubauen. Kommt das aber der Ausdauer zu gute?

...zur Frage

Was ist besser: Intervalltraining oder Ausdauer?

Hey Leute, ich höre immer wieder, dass Ausdauer ja eigentlich gar nicht soo viel für den Körper bzw. für den Muskelaufbau und Fettabbau bringt und Intervallsprints bzw Intervalle auf dem Rad viel erfolgreicher sind. Auf der anderen Seite sagt meine Ärztin ich solle unbedingt viel Ausdauer machen (ich habe Asthma) um Lunge und Herz zu trainieren. Ich habe nun eine ganze Weile (6-8 Monate) hartes Intervalltraining (20 MIn) und Krafttraining gemacht und finde, dass mich das sehr fit gemacht hat. Soll ich also beides machen, aber Ausdauer vermehrt?

...zur Frage

Bodybuilding: Wie viele Wiederholungen für größere Muskeln?

Also meine Frage ist:

Wie viele Wiederholungen soll ich ausführen (bei 3 Sätzen) wenn ich gezielt meine Muskeln vergrößern will?

Meine Muskeln werden bereits sehr hart wenn ich sie anspanne, aber von der Größe könnten sie größer sein. Bisher trainiere ich mit 3 -4 Sätzen a ca 10 (-12) Wiederholungen. Heute habe ich angefangen mit einem etwas leichteren Gewicht 3 Sätze a 18 Wiederholungen zu trainieren. Ich hab gelesen, dass man 1 - 6 Wiederholungen macht (mit größerem Gewicht) um den Muskel fest und Stuekturiert zu machen. 8 - 12 Wiederholungen mit mittlerem Gewicht sollen den Muskel etwas fester UND etwas größer machen, also beides ein bisschen. Und 12 -20 Wiederholungen mit einem etwas leichterem Gewicht sollen den Muskel vom Volumem größer werden lassen. Da meine Muskeln bereits fest sind, ich sie aber unbedingt größer haben möchte, wäre letzteres für mich am besten?

Oder stimmt das gar nicht was ich gelesen habe?

Wie muss man genau trainieren (ich trainiere den ganzen Körper an Geräten, möchte aber explitiz arme, Brust, oberer rücken und Schultern größer kriegen) damit ich speziell auf das Wachstum der Muskeln hinaus gelange und erstmal nicht weiter auf Festigkeit?

Soll ich bei den 3 Sätzen á 18 Wiederholungen bleiben oder doch was anderes?

Ich weiß, dass Ernährung da eine große Rolle spielt und habe diese seit Beginn des Krafttrainings auch verändert um mehr Protein aufzunehmen usw... 

Neben dem Krafttraining (oder Bodybuilding) an Geräten mache ich auch Ausdauertraining am Crosstrainer, beides an verschiedenen Tagen, weshalb ich das Krafttraining zeitlich bedingt bisher nicht splitten kann (dann müsste ich entweder noch öfter trainieren gehen oder würde entsprechend die jeweiligen Muskelgruppen nur 1-max. 2 mal pro Woche trainieren).

Ich hab viel gelesen und mich eine Zeit lang informiert allerdings finde ich immer nur die Information, dass 8 - 12 Sätze am besten seien, da ausgewogen, aber nicht wie man trainieren muss wenn man mehr auf die Muskelgröße als auf dessen Festigkeit (da ich diese ja schon habe) hinaus will.

Wenn der Muskel größer aber weicher wird ist das auch nicht schlimm, das kann ich ja dann wieder etwas ändern aber momentan ist mein Ziel wirklich, die Muskeln größer zu machen.

Wenn ihr eine Zeitangabe machen könntet, ab wann ich ungefähr Resultate sehen kann ob ich mit der richtigen Zahl an Woederholungen trainiere, also die Muskeln größer werden, wäre das ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Trainingsplan für 13 jährigen erstellen?

Hallo, ich will anfangen meinen Körper zu trainieren (z.B. Liegestützen, ...) und brauche gute Übungen und am besten auch noch wie oft und wie lang ich sie machen soll. Wäre auch nett mir zu sagen wann ich was in der Woche machen muss/sollte (z.B. Dienstag Bein Training, ...) ,Als ausdauer Training will ich Fahrrad fahren, da könnte ich auch Tipps gebrauchen (z.B. wie lange, ...).

PS: Würde mich über eine Antwort freuen.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?