In welchen Schritten gewichte erhöhen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstens: wenn man in jedem Satz die gleichen Wh machen will, muss das Gewicht von Satz zu Satz nach unten angepasst werden. Denn in jedem Satz wird man schwächer.

Zweitens: um wieviel man das Gewicht anpassen muss, ist Erfahrungssache, und abhängig vom trainierten Muskel. Beim Bizeps z.B. erhöht man (von Training zu Training, oder von Kraftzuwachs zu Kraftzuwachs) kiloweise, bei großen Muskeln hingegen, wie z.B. den Beinen (Beinpresse), kann dies schon Mal in 20 bis 40 kg-Schritten passieren.

Grundsätzlich gehtt man so vor: beginne mit einem Gewicht bei dem du 8 Wh schaffst. Schaffst du irgendwann damit 12 Wh (das kann auch schon Mal ein paar Trainingseinheiten dauern!), erhöhe das Gewicht so, dass wieder max. 8 Wh zu schaffen sind. Und so weiter. Von Satz zu Satz (im gleichen Training) muss man allerdings immer leicht reduzieren, weil der Muskel schnell ermüdet. Die Reduktion ist, wie gesagt, Erfahrungssache, beträgt aber in der Regel 10-15% von verwendeten Gewicht. Das kriegst du mit der Zeit aber selbst raus. :-))

Was möchtest Du wissen?