In 4 Wochen 9 kg Muskelmasse abgenommen?

4 Antworten

Hallo und guten Morgen,

9kg Flüssigkeit verloren- ehr unwahrscheinlich, denn du musst dann schließlich einen Überschuss irgendwo her haben! Solltest du 9kg Fett abgenommen haben, dann würdest du in deine Hose nicht mehr rein passen. Ich glaube es ist eine Mischung aus allem, was du verloren hast!

Fange nach dem Fasten wieder normal an (übertreibe nicht!) und du kommst auf das gleiche Ergebniss in kurzer Zeit!

Mit freundlichen Grüßen

1

Vielen Dank. 

1

Das ist doch keine Muskelmasse, keine Sorge. Geh mal wieder ne Woche pumpen, das nennt sich dann Memory-Effekt.

Wenn du alle 2 Stunden Essen in dich reinstopft ist der Darm prall gefüllt. Nach dem Ramadan ist er vermutlich leer. Das sind sicher 2 Kilos. Die Energiespeicher (Muskeln/Leber) waren alle voll, jetzt leer, sind sicher auch noch mal 1-2 Kilos. Dazu Wasser, Fett, Muskeln, Gewebe.

1

Hört sich eigentlich noch recht okay an. Mal sehen wie lange ich brauche um die Kilos wieder draufzubekommen.

0
39
@bilfit

Eile ist hier nicht geboten. Qualität kommt vor Quantität. Es geht nicht darum möglicht viel zu essen um schnell zuzunehmen sondern sich möglichst gesund und gemäss der sportlichen Aktivität zu ernähren und vor allem das Training zu intensivieren.

0

Übergewicht / Muskelaufbau /Training / Ramadan?

Hallo

Ich bin 19 Jahre alt 1,80 cm groß und wiege 125 kg ( im moment )

Früher war ich 145 Kilo mit ungefähr 17 jahren und dann hab ich eine diät angefangen ( 3 mal am tag essen : frühstück mittag und abends ein thunfischsalat ) Dann nach 6-7 monaten war ich dann auf 99 Kilo. Dann kam leider der Jojo effekt und jetzt bin ich 125 kg wie oben schon steht.

Meine Frage : Muss ich beine trainieren ? ( meine knochen sind ja dieses übergewicht gewohnt )

Und ich faste jetzt wegen Ramadan ist da Cardio training jetzt unnötig ?

Das ist mein Trainingsplan den ich seit c.a 1and halb monaten ausübe.

20 Minuten Stepper

3x 15 Wdh. Brustpresse ( 35 kg )

3x 15 Wdh. Butterfly ( 15 kg )

3x 15 Wdh. Latzug ( 35 )

3x 15 Wdh. Ruderzug ( 35 )

3x 15 Wdh. Butterfly Reverse ( 15 )

3x 15 Wdh. Beinpresse ( 50 )

3x 15 Wdh. Beinstrecker ( 50 )

...zur Frage

Abnehmen + Muskelaufbau im Ramadan?

Hallo, da der Ramadan bald anfängt wollte ich mich mal schlau machen wie ich die Fastenzeit neben meinen religiösen Pflichten auch gleich dazu nutzen kann , um abzunehmen (1.77 m groß, 100kg) und Muskeln aufzubauen.

Falls es wer nicht weiß, dieses Jahr ist der Ramadan von ~16.juni bis ~16.Juli und man darf von ca. 2 Uhr früh bis 20:30 Uhr nichts essen und trinken. Diesen Monat will ich dafür nutzen, den Koran mindestens 1 mal zu lesen, mehr als die Pflichtgebete zu verrichten und wenn Zeit bleibt abzunehmen und Muskeln aufzubauen.

Ich spiele schon seit 4 Jahren Handball und Fußball, also kann man schon sagen, dass ich sportlich bin, nur bin ich halt übergewichtig und möchte abnehmen.

Wäre nett wenn mir wer ein paar Tipps geben könnte zur Ernährung, Sport und vielleicht auch noch Eiweißpulver/shakes, weil ich davon bis jetzt nur gutes gehört habe von Freunden und Mannschaftskollegen/Trainer.

Danke im Vorraus und möge Allah unser Fasten belohnen! :)

...zur Frage

Abnehmen und muskeln schützen an ramadan ?

Hallo leute :) Zu meiner person : ich bin 17 jahre wiege 86 kilo bin 183cm und trainiere seid ca. 8 monaten. Da ja heute ramadan beginnt hätte ich eine frage: Also ich habe jetzt die masse phase hinter mir (Startkg:53 und jetzt 86 und bin hardgainer). Nun möchte ich aber mein bauch etwas flacher haben Und fett abbauen während ich die muskeln Vor dem abbauen schützen möchte und mich auf den Muskel erhalt konzentrieren wollte da ja ramadan ist. Meine frage wäre wie ich mich ernähren solle also Nur abends da ich nur dann was essen kann und Ob ich ein shake trinken sollte . Dieser shake soll dazu dienen fett frei muskeln aufzubauen. Hier der link :http://www.sportnahrung-engel.de/mammoth-mass-2270g.html Also besteht die gefahr dass ich durch diesen Shake zu nehme ? Kann es sein dass dieser shake Nicht nützlich sei ? -Zsmfassung der ziele : fettfreier muskelaufbau -Muskelnschützen -muskelerhalt -flacher bauch

Natürlich gehe ich während ramadan trainieren:)

Danke :)

...zur Frage

Mit 22 Jahren noch mit Schwimmen im Verein anfangen?

Hey Sportsfreunde, Seit längerer Zeit beschäftigt mich der Gedanke mit Leistungsschwimmen im Verein anzufangen. Nun hab ich informationstechnisch 2 Probleme: Ich bin am Freitag 22 Jahre alt geworden. Anfang 2015 habe ich bei einer Größe von 190cm 136 kg gewogen, bin mittlerweile schon bei 97 kg. Hautlappen oder der gleichen habe ich zum Glück nicht. Hab mich heute auch mit einer Mail an den Schwimmverein in meiner Heimatstadt gewendet. Der Trainer hat auch prompt geantwortet. U.a das man nie zu alt ist um anzufangen. Ich bin echt ehrgeizig und will nichts anderes.

Was meint ihr ? Besteht eine Chance für mich ?

Ich freue mich auf viele konstruktive Antworten.

Viele Grüße 💪🏼:)

...zur Frage

Niedriger Körperfettanteil bei Normalgewicht?

Hallo, ich, w/17/175cm/61kg habe jetzt verschiedene Körperanalysen mitgemacht unter anderem auch BIA Messungen die ja verhältnismäßig genau sein sollen.

Da kam nun raus, dass ich ungefähr 11-12 % (je nach Messung) Körperfettanteil habe, was natürlich sehr gering ist. Der Blick in den Spiegel sagt nicht wirklich was anderes, wobei ich mich frage, wo dann das Gewicht her kommt? Ich habe nur unwesentlich mehr Muskulatur als der Durchschnitt, sind bei mir 50,8 kg. Meine Knochen wiegen 3,2kg..

Ich mache viel Ausdauersport, habe mal versucht Muskeln aufzubauen, ist aber sehr schwierig für mich.

Mein Körper leidet schon unter diesem KFA, ständiges frieren, Durchblutungsstörungen etc., ansonsten bin ich aber absolut gesund, wurde von oben bis unten auf den Kopf gestellt!

Optisch sehe ich trotzdem absolut normal aus, soll ich nun meinen KFA erhöhen? Dann werde ich aber doch recht schnell pummelig aussehen oder? Wie soll ich mich ernähren?


...zur Frage

Angemessenes Training und passende Ernährung?

Hallo liebe Community! Hier erstmal ein paar Angaben zu mir: Alter: 15 Größe: 175 cm Gewicht: 59 kg

Ich würde gerne meine Ernährung umstellen und mein Sportprogramm effektiver gestalten. Ich bin mit meinem Körper nicht zufrieden vorallem nicht mit meinem Bauch, meinem Po und meinen Oberschenkeln. Ich möchte dort gerne mehr Muskeln aufbauen. Im Moment mache ich zu Hause drei mal pro Woche Workouts von Nike + und wenn es noch dazwischen passt, gehe ich laufen. Außerhalb der Ferien ersetze ich ein Workout pro Woche durch eine Stunde Reitunterricht. Ich habe aber keine Ahnung, ob diese Workouts effektiv sind und ob ich alles richtig mache und die richtigen Muskeln beanspruche. Fitnessstudio ist leider zu teuer für mich. Und was meine Ernährung angeht: Kalorienzählen möchte ich auf keinen Fall, das stresst mich enorm. Low carb ist sehr schwierig für mich, da ich nicht für mich selber koche und ich mich in letzter Zeit überwiegend von KH ernährt habe, was natürlich nicht sehr gut ist. Habt ihr eine Idee, wie ich alles so umstellen kann, das es effektiv und gesund ist ohne gleich meine ganze bisherige Ernährung über den Haufen zu schmeißen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?