In 2 Monaten Cooper-Test, wie trainiere ich richtig?

1 Antwort

Hallo kapmz

Was bringt es dir, zu wissen ob dein Ziel realistisch ist? Versuche es zu erreichen. Versuche wie du selbst sagst alles. Zeige uns das es realistisch ist.

Wie solltest du dafür trainieren? Für diese Werte musst du erstmals häufiger joggen. 3-4mal in der Woche reichen meiner Meinung nach um dein Niveau für den Test klar zu heben. Und zwar immer so in Längen 2-4km. Mal schnelle und mal langsame. In 60 Tagen wird das klar dein A und O.

Ist es schon Orthorexia nervosa?

Hallo an alle Sportfreunde,

ich habe da ein Problem. Und zwar habe ich in den letzten Monaten viel abgenommen, so um die 4kg. Habe aber auch einen BMI von 15 jetzt. Ich weiß, das ist schon Untergewicht und erreicht habe ich das durch eine besonders strenge und rigide Ernährung und viel Sport. Ich esse keine Süßigkeiten, außer mal ein Stück Edelbitterschokolade, kein Obst, dafür umso mehr Gemüse (Möhren, Rosenkohl, Auberginen, Tomaten, Paprika...), kein Eis oder Kuchen. Viel Eiweß, Fleisch, Fisch, Milchprodukte... Mittlerweile sagen mir viele ich sehe schon total krank aus, weil ich zu dünn bin. Aber unter Magersucht leide ich nicht, nein ich esse mich immer satt, also morgens, mittags und abends, dafür halt nur mehr von den gesunden Sachen. Mein Ziel war es, als Frau auch einen Sixpack zu bekommen und man sieht ihn auch schon ganz gut :-D Nur leider nervt mich mein Umfeld, wenn die sagen, ich soll doch mehr zunehmen und ich wäre magersüchtig..Dabei wollte ich nur mein Ziel erreichen. Was sagt ihr dazu? Bin ich wirklich zu ehrgeizig und soll für die "anderen" wieder zunehmen? Ich muss dazu sagen, ich fühle mich pudelwohl in meinem Körper, ich habe keine Schwächeanfälle oder Schwindel. danke schon mal im voraus

...zur Frage

Zeit/Fitness/Abitur Sport?

Hallo erstmal, ich mach meine 4. Pk in Sport und wollte mal fragen, wie ich trainieren muss, um mich zu verbessern!!!! Mein Ziel ist es, überall 13-15 Notenpunkte zu bekommen!! Meine "Diszipline":

400m in 60-58 s für 13-15 Np

Weitsprung 5,45-5,65m für 13-15 Np

Kugelstoßen 6kg 9,50-10,30m für 13-15 Np

Cooper Test 3200m in 12 min. für 15 Np

Nebenbei geh ich noch in Fitnessstudio und betreibe einen 4er Split!!! Das heißt, ich habe 3 Tage in der Woche Zeit, um für meine Diszipline zu trainieren!! Oder ich geh vor der Schule trainieren, dann hätte ich jeden Tag Zeit und nach der Schule in Fitnessstudio, würde ja gehen, oder??

Ich hätte 2 Fragen!!

Die erste wäre, ob einer mir einen Trainingsplan erstellen könnte, in der ich alle Diszipline trainiere??

Meine zweite wäre, wenn ich dann soviel für Ausdauer und Weitsprung.... trainiere, beeinflusst das meinen Muskelaufbau? Der ist mir nämlich verdammt wichtig aber wenn ich genug esse, natürlich gesund und mehr Kalorien zu mir nehme, dürfte ja nichts im Wege stehen, oder??

Ich hab schon eine gewisse Grundausdauer und bin sowas von motiviert und will überall 15 Np bekommen!!!!! Bitte helft mir!!!

...zur Frage

Bauchfett, obwohl der Rest normal ist (Sport = Pflicht?)?

Hallo,

wie ihr es aus dem Titel entnehmen könnt, habe ich einen Bauchfett, obwohl ich eigentlich schlank bin. Bin 175 cm groß und wiege um die 74 KG. Mein Ziel ist es in den nächsten 2 Monaten max. 7 Kilo abzunehmen. Weiß nicht ob das machbar ist bis dahin, aber die Ernährung wurde umgestellt. Meine Frage ist folgendes: ich habe keine Zeit ins Fitnessstudio zu gehen, da ich als Student dafür keine Zeit habe (diverse Gründe, egal!). Der Grund für diesen Bauchfett: mangelnde Bewegung + scheiß Ernährung. Mangelnde Bewegung ist immer noch vorhanden, reicht das wenn ich jeden Tag HIIT zu hause mache? Oder muss ich wirklich ins Fitnesscenter? Präferiere es zuhause zu trainieren.

Danke mfg

...zur Frage

Zugenommen durch Sport?

Ich (weiblich, 28 Jahre, Büroarbeiterin) betreibe in meiner Freizeit recht viel Sport. Täglich radfahren am Heimtrainer (ca. 1 Stunde mit 30 kmh) und dazu noch ein wenig Muskeltraining alle zwei Tage ungefähr. Und das auch schon seit Monaten.

Nun hab ich aber beispielsweise an meinen Oberschenkeln zugenommen. Mein Ziel wäre eigentlich gewesen etwas abzunehmen. Aber mir kommt vor dass umso mehr Sport ich mache umso größer auch meine Oberschenkel werden (ein Teil ist sicher Muskelmasse aber ein anderer Teil definitiv Fett). Essen tu ich auch nicht mehr, passe schon darauf auf.

Kann es sein, dass der Körper durch diese Anstrengungen mehr Fett einlagert. Oder woran könnte es liegen? Zu viel, zu wenig Training? Hat mein Körper sich daran gewöhnt und der Effekt bleibt aus?

Ich hoffe ihr habt eine Antwort für mich! - Herzlichen Dank dafür!

...zur Frage

Wie kann man Fett abbauen, ohne Muskeln abzubauen ?

Hallo leute,

vorab.. ich bin 18 Jahre alt wiege 80-85 Kilogram und bin ca 173groß.

Ich Trainiere schon seit ca 1 Jahr und hatte nie erfolg, außer dass ich etwas Breiter wurde, da ich nur Kraft Training gemacht habe.. Im Januar 2012 wog ich noch 105 Killo und habe mir dann gedacht es muss sich was ändern, so habe ich mit dem Krafttraining komplett aufgehört und habe mich nur noch dem Laufen( bzw Crosstrainer) gewidmet und das 4-5 mal die Woche 1 Stunde. dazu habe ich auch noch meine Ernährung umgestellt und habe mein ziel von 20 kg in 3-4 Monaten erreicht, was eigentlich nicht so gesund ist aber naja..

nun habe ich mein Ziel gewicht erreich und angefangen wieder zu Trainieren und sehe langsam fortschritte ( Muskel ) doch habe ich immernoch zu viel Fett an meinem Körper. Nun wollte ich wissen wie ich das am Besten kombinieren soll, denn ich will nicht wieder komplett mit dem Kraftsport aufhören und alles wieder abbauen. 1. meint ihr 45 min laufen und 45 min kraftsport sind okay um nicht abzubauen aber doch Fett zu reduzieren ? von manchen leuten im Fitnessstudio ( Trainer ) hörte ich auch schon, dass beides auf einmal nicht möglich ist .

  1. meint ihr alleine eine gesunde und Eiweiß reiche Ernährug reichen dafür aus ?

  2. oder meint ihr ich soll mein Training von der Wiederholungen her und den Gewichten so umstellen, dass ich 20-26 Wiederholungen mache

mein Ziel ist es nicht sehr breit zu werden, ein breites kreuz habe ich und für meine größe bin ich breit genug..

PS: sorry wenn es schon ähnliche beiträge gibt, habe stunden lang gesucht und keine gefunden ..

...zur Frage

Keine Fortschritte im Rücken

Erstmal bin ich 16 Jahre alt und 1,79m und wiege im mom ca 73Kg. ich trainiere jetzt schon 4-5 Monate sehr Intensiv nach einem trainingsplan( jeden zweiten tag bin ich im Fitnessstudio) die Brustmuskel trainiere ich mit dem Bizeps wobei ich 5-6 Übungen für die Brust ausübe mit jeweils 3 Sätzen und 3 Bizeps übungen mit 3 Sätzen.. meinen Rückenmuskelatur trainiere ich mit dem Trizeps. ich trainiere sehr hart und mit leichter hilfe... also ein kumpel hilft mir ( aber wenig) es hat auch etwas gebrachtdenn vor 5 Monaten wog ich noch 64Kg ich achte natürlich auch auf meine ernährung und fress mich auf gut deutsch gesagt voll und jeden abend ein magerquark shake ! Nun zu meinem Problem ich sehe einfach keine Fortschritte bei meiner Rückenmuskelatur.mein Rücken ist mir sehr wichtig und mein Ziel ist es meine knochenauf meinem rücken mit Muskel zu bedecken und einen V-förmigen Körper zu erstreben... Leider vergebens.. wie gesagt meine arme sind dicker geworden, meine Brust,meine schulter, mein nacken, meine unterarme nur mein rücken nicht alt so sehr..könntet ihr mir vielleicht Tipss geben damit ich voran komme ? wäre echt nett !

:)))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?