Im Handball Zonendeckung oder Manndeckung?

2 Antworten

EIne Manndeckung wird auch oft angewendet, wenn die gegnerische Mannschaft einen einzelnen Spieler hat, der viele Tore wirft und so das Spiel einscheidend beeinflussen kann. Dann wird der Spieler Manngedeckt um ihn "aus dem Spiel zu nehmen".

Manndeckung heißt für mich alle raus. Was du beschreibst ist eigentlich eine Raumdeckung, nur dass ein Spieler aus dem Spiel genommen wird.

0

Die Manndeckung kommt meinem Wissen nach ja auch nur in besonderen Situationen zur Anwendung. z.B. bei einem Rückstand kurz vor Schluss. Dann geht man eben weg von der normalen Raumdeckung am Kreis und setzt den Gegner schon ab der Mittellinie unter Drcuk. Eine richtige 1:1-Situation hat man da auch nicht, aber es ist so eine Art Manndeckung. Wie schon erwähnt wird sonst ja meist im 5-1 oder auch mal 6-0 am Kreis verteidigt, wobei jeder auf gewisse Weise schon seinen eigenen Gegenspieler hat.

Was möchtest Du wissen?