Im Fitnessstudio anfangen - Tipps?

2 Antworten

Als Anfänger im Muskelaufbau (und das bist du für ca. 1 Jahr) empfehle ich dir einen Ganzkorperplan, d.h. du trainierst an einem Trainingstag den ganzen Körper durch. Das machst du 2 bis 3x die Woche, je nachdem wie du dich fühlst. Idealerweise fängst du mit dem schwersten (Beine) an, gefolgt von Rücken und Brust, dann Schultern, dann Arme. Wenn du so häufig neben deinem Kampfsport ins Training gehst, mache nicht mehr als 2 Übungen, max. 3 Sätze pro Muskelgruppe. Selbstverständlich kannst du immer von allen Regeln mal abweichen, wenn es einen Grund dafur gibt (Verletzung, Muskelkater, Müdigkeit, was ausprobieren usw.).

Bleibe weitestgehend in dem von dir ausgeübten Wiederholungsbereich von 10-12. Es können gerne auch mehr sein. Auch hierbei kannst du aber variieren, du kannst gerne mal mehr und mal weniger WH machen und dementsprechend das Gewicht anpassen.

Wichtig ist, was leider bei Anfängern im Eifer des Gefechts zu häufig ubersehen wird: die Muskeln wachsen schnell, die Belastbarkeit der Sehnen nicht. Um dich gesund zu erhalten, steigere dich langsam und trainiere regelmäßig. Zerre nicht an zu hohen Gewichten rum und behalte immer die korrekte Technik im Auge, du brauchst nicht zum Muskelversagen zu gehen und es braucht auch kein "spotter" bei einer letzten herausgequälten WH zu helfen. Lass das und mache später lieber einen Satz mehr, statt dieser letzten 2 WH. Die bringen es eben nicht, auch wenn das immer behauptet wird.

Grundsätzlich ist ein Fitnessstudio nicht verkehrt, wenn Du Muskeln aufbauen willst. Vorrausgesetzt, Du bleibst dran...

Deinen Plan würde ich zu einem klassischen 3er Split umstellen, dann eine Stunde Cardio bringt Dir im Hinblick auf den Muskelaufbau nichts. Baue lieber noch einen Tag Beintraining ein, die werden nämlich gern vergessen.

Wenn schon Muskeln aufbauen, dann doch bitteschön gleichmäßig ;-)

Ach ja, reduziere mal die Wiederholungen auf 6-8 und erhöhe das Gewicht, das ist sicher effektiver.

Viel Erfolg!

Trotz gesunder Ernährung und Sport nehme ich nicht an Fett ab, wieso ?

Hallo, ich wiege 61 kg und bin 1,68m groß. Ich mache 5x die Woche Sport, ein Wechsel aus HIIT und Krafttraining. Meistens esse ich ein paar Stunden nach dem aufstehen (zwischen 11 und 14:00 Uhr) ein paar Trockenpflaumen und danach ein Müsli mit Haferflocken, Leinsamen, einer Banane und Hafermilch. Danach habe ich meistens noch ein wenig Hunger aber der geht dann wieder weg. Dann esse ich eigentlich mehrere Stunden nichts und überspringe das Mittagessen, der Hunger ist bei mir Mittags und Nachmittags entweder nicht da oder nur leicht, weswegen ich dann nichts esse. Nachmittags mache ich eine halbe bis eine Stunde Sport und dann so gegen 18 Uhr mache ich mir mein Abendessen. Ich esse am liebsten eine große Schüssel Salat, mal mit Vollkorn Nudeln, Cous Cous, Dinkel, Quinoa oder Bulgur und natürlich ganz viel Gemüse. Das Dressing besteht aus Olivenöl, Essig, Salz manchmal auch Gemüsebrühe. Nach dem Abendessen bin ich ziemlich voll weil es meistens eine riesige Portion ist. Wenn ich später so um 21:00 Uhr noch Hunger bekomme und ihn nicht "ignorieren" kann esse ich entweder noch etwas Obst/Gemüse oder trinke einen Eiweiß Shake. Mein normal Gewicht liegt bei 55kg, ich habe bereits ein paar Kilo abgenommen aber selbst wenn ich 55kg ist mein Fett immernoch da, mir kommt es vor als würde ich eher Muskelmaße statt Fett verlieren. Außerdem fällt es mir sehr schwer Muskeln aufzubauen, egal wie viel Eiweiß ich zu mir nehme und ich glaube das könnte an der Pille liegen. Sport mache ich schon seit mehreren Jahren aber ich verstehe einfach nicht warum ich kein Fett abnehme. Meine Problemzonen sind der untere Bauch und die Oberschenkel, es passiert wirklich gar nichts egal wie wenig ich wiege und es kommen auch einfach keine Muskeln dazu. Ich habe gelesen, dass man mehrerer kleiner Malzeiten am Tag essen sollte, ungefähr 5. Aber ich habe auch gelesen, dass es egal ist wie oft man isst hauptsache man bleibt im Kaloriendefizit und ernährt sich gesund. Kann mir jemand vielleicht weiterhelfen oder Tipps geben wie ich endlich richtig abnehmen kann und wie oft ich essen sollte oder ob meine Ernährung effizient ist. Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?