Ich will gute Muskeln??

2 Antworten

Also erstmal sind Anabolika unerlaubte Hilfsmittel die dich zwar in Punkto Muskeln weiterbringen würden, aber starke Nebenwirkungen haben können. Von daher auf JEDEN FALL die Finger von Dopingmitteln lassen. Davon abgesehen ersetzen Zusatzpräpparate kein Training. Um Erfolg zu haben mußt du gezielt und hart trainieren. Sonst läuft da gar nichts. Hier ist ein strukturierter Trainingsplan der mit entsprechender Intensität ausgeübt wird und eine ausgewogenen Eiweißreiche Ernährung das A und O um Muskeln aufzubauen. Trainiere regelmäßig und intensiv, richte deine Ernährung darauf aus und dann klappt es auch mit dem Muskelzuwachs. Nur eins muß klar sein...von heute auf morgen geht dies nicht. Das braucht seine Zeit. Und wie Tom schon angemerkt hat Vorsicht mit Naturprodukten. Im Übermaße ist selbst Vitamin C ungesund.

nimm NICHTS! um himmelswillen. Das einzige was du zum Muskelaufbau brauchst ist hartes Training und die richtige Ernährung und ruhe zur Erholung und Regeneration/Aufbau der Muskulatur. Wenn du jetzt beginnst mit solchen Substanzen werden deine Hormone mit 25 total verschossen sein. Darum nimm bitte nichts. Falls du noch keine Erfahrung mit Krafttraining hast empfehle ich dir 3 mal die Woche zu trainieren ( am besten im Studio ) und dann den ganzen Körper in etwa 60 - 90 Minuten. Wenn sich dein Körper an die Trainingsbelastung langsam gewöhnt hat, kannst du anfangen dein Training zu splitten. Das heisst du teilst den ganzen Körper in verschiedene Bereiche ein. Das könnte dan so aussehen. Montag: Brust, Rücken, Schultern Dienstag: Ruhepause Mittwoch: Beine Donnerstag: Ruhe Freitag: Bizeps,Trizeps. So hat jede Muskelgruppe genug Zeit zu wachsen und sich zu regenerieren. Nun zur Ernährung. Für den Muskelaufbau musst du eine positive Kalorienbilanz haben. Also musst du mehr Essen als du verbrennen kannst. Wichtig ist auch dass du Eiweissreich isst. Viel Geflügel, Milchprodukte, Fisch usw. Während den Ruhetagen kannst du auch Ausdauertraining betreiben um allfällige Fettpölsterchen die durch die positive Kalorienbilanz entstanden sind zu verbrennen. Hoffe konnte helfen Grüsse Roger

6

ach danke das du mir geholfen hast vielen Dank ich kenn mich nicht soo gut aus und was ist mit baumwurzeln ist das gefährlich??

0
13
@NEUBER

Nein gefährlich ist das nicht da es ganz natürlich ist. Aber generell brauchst du am Anfang keine Nahrungsergänzungsmittel. Wenn du dich vor dem Training müde fühlst dann trinke einen Kaffee oder so was. Auch wenn du dann fortgeschrittener bist und Mühe hast deine Eiweissration über die normale Nahrung aufzunehmen (ca. 2g pro kg Körpergewicht) versuche Eiweisshakes. Ich rate dir von so exotischen Sachen ab

0
27
@fitpro

Ich verstehe zwar nicht genau, was hier mit Baumwurzeln gemeint ist, aber es kommt mir so vor, als ginge es um ein Praeparat, das aus natuerlich vorkommenden Rohstoffen gewonnen wird. Dazu moechte ich anmerken, dass es sehr gewagt ist, anzunehmen, dass alles was aus der Natur kommt ungefaehrlich ist: Tollkirschen und Opium sind auch ganz natuerlich, aber keinesfalls gesund.

0
13
@TomSelleck

ok nicht alles was aus der Natur kommt ist ungefährlich. Aber das spezielle Baumwurzelextrakt heisst Maca :)

0

Wie soll ich jemals spagat schaffen?

Hi Leute

Heute war das erste mal gardetraining und wir haben spagat gedehnt. Ich bin total gedemütigt weil allle anderen die mit mir angefangen haben schon viel weiter runter kommen. Als ich mich in den spagat gesetzt habe, dachte ich dass das gar nicht so schlecht sei. Doch zuhause vor dem Spiegel haben mir bestimmt noch 20-25 cm gefehlt. Das ist aber nicht das Problem denn man kann ja nur besser werden. Das Problem ist das nach dem Training meine Beine so gezittert haben dass ich kaum noch gehen konnte. Und die trainerin hat gesagt wir sollen unbedingt magnesium nehmen sonst können wir uns morgen kaum noch bewegen. Das hab ich auch gemacht. Nur der Muskelkater fängt jetzt schon an.

Nun aber zum eigentlichen Problem. Und zwar hab ich zuhause privat schon etwas geübt. (Nicht so intensiv) und nach jedem dehen war ich 4 Tage lang flach gelegen. Wie soll ich das nur schaffen, man muss doch für den spagat jeden oder jeden zweiten Tag üben. Und mit Muskelkater darf und geht das nicht. Beim Training kann ich ja nicht sagen. "Stop, das wird mir zu schlimm sonst hab ich totalen Muskelkater und kann nicht üben was ihr gesagt habt". Da muss ich einfach durchziehen.

Doch wie soll ich das den hinbekommen jeden Tag zu dehnen. DAS GEHT NICHT 😭😭😭😭 Warum muss ich immer solchen starken Muskelkater bekommen.

bitte helft mir !!!!!

...zur Frage

Esse jeden Tag das gleiche - ist das schädlich?

Hallo Leute!

Ich esse eigentlich immer das selbe. Das war schon immer so, sogar im Kindergarten wollte ich jeden Tag das gleiche essen. Ich bin nicht wählerisch, esse eigentlich alles (war mal 4 Monate in Afrika im Waisenhaus und hab mich dort nur von Kartoffelzeugs, Gemüse und Milch ernährt^^) und bin mit allem zufrieden.

Ich mache 2 Mal pro Woche Kunsstturnen, 2 Mal die Woche Kraftsport und 1 Mal die Woche Ausdauer (studiere Sport). Sonst sitze ich nur vor dem PC oder auf der Uni und lerne!

Da jetzt aber alle so verrückt wegen ihrer Ernährung sind, hab ich auch begonnen mir Gedanken darüber zu machen, ob das eigentlich gesund ist, was ich esse! Paleo ja oder nein - Kohlehydrate ja oder nein? Ich brauchs auf jeden Fall einfach, muss mein Zeug immer mit zur Uni nehmen können (kein Geld jeden Tag essen zu gehen)

Ich muss dazu sagen, dass ich leider kein Obst oder rohes Gemüse essen kann, krieg davon übelst Magenschmerzen und Blähungen. Also kann ich beides nur gekocht essen und nur in Maßen!

Ich möchte mit meiner Ernährung mein Gewicht halten, alle Nährstoffe zuführen, die ich brauche und genügend Eiweiß für den Muskelaufbau/erhalt zu mir nehmen.

Ich bin 1,62m groß und wiege 52kg!

Hier mein Essensplan:

Frühstück:

Cappuccino, 2 Scheiben Eiweißbrot, Kräuteraufstrich, Schinken, Emmentaler, 1 Banane oder Cappuccino, 100 gr Haferflocken, etwas Milch, 1 Banane oder Cappuccino, 3 Eier+1 Scheibe Vollkornbrot, 1 Banane

Mittag (vor dem Training): 250gr Magequark, 2 Löffel Erdbeerjoghurt, 20gr gesüßtes Müsli+20gr Haferflocken, etwas Milch zu einem Shake gemixt, 1 Banane

Snack: ganz verschieden, aber irgendwas mit knapp 400kcal, zB Nüsse, Obst, Eis, Schokkopudding,...

Abend: 200gr Fleich (Pute, Schwein, Rind), 150gr Vollkornreis/Quinoa/Kartoffeln, 150gr Tiefkühlgemüse, Ketchup Nachtisch: Schokopudding oder Kakao

Komme damit auf geschätzte 1800-1900kcal und fühle mich eig gut damit. Auch mein Blutbild ist ok.

Aber ist das wirklich gesund? Was meint ihr?

...zur Frage

Monster Energy Rehab - gesund?

Erstmal bitte "gesund" nicht falsch verstehen^^ Ich meine damit natürlich nicht ungesund und evtl. nur in Maßen gesund.

Ich habe vor ein paar Monaten mit dem regelmäßigen Training angefangen und musste natürlich aufhören solchen Schrott wie Energy Drinks voller Zucker etc zu trinken. Als ich mit einem Freund unterwegs war habe ich mir dann doch mal etwas gegönnt; diesmal Monster Energy Rehab. Mir fielen die Inhaltsstoffe als einer der ein wenig (sehr wenig) Ahnung von Stoffen welche sich positiv auf das Training auswirken sofort ins Auge.

Inhaltsstoffe: Gereinigtes Wasser, Fruchtsaft aus Konzentrat (4,3%), Dextrose, Taurin, Tee, Aroma, Säureregulator (E331 Natriumcitrat, E340 Kaliumsorbat, E327 Calciumlactat), Citronensäure, Fruchtextrakte (Acai, Kaktusfeige, Goji-Beere), Mineralsalz (Magnesiumlactat), Kokosnusswasser aus Konzentrat, Ginsengwurzelextrakt (0,08%), Schwarzteeextrakt (entkoffeiniert), Konservierungsstoff (E202 Kaliumsorbat), Vitamine (B3, B5, B6, B12), Süßungsmittel (E955 Sucralose, E950 Acesulfame-K), Koffein (0,03%), Phosphorsäure, Natriumchlorid (Kochsalz), Stabilisatoren (Gummi Arabicum, E445 Glycerinester aus Wurzelharz), D-Glucuronolactone, Guaranasamen-Extrakt, Inositol, L-Carnitine-L-Tartrate.

(Die schlechte Übersicht tut mir Leid)

Naja da les' ich schon einiges wo ich sehr viel gutes davon gehört habe. Nur da ich kein Experte auf diesem Gebiet bin frage ich ja hier. Achja: 50 kcal pro 500ml!

Also erstmal möchte ich sagen, dass ich weiß, dass es bessere "Fitness-Drinks" gibt, nur haben diese meist einen schlechten Geschmack und deshalb bevorzuge ich diese Drinks.

Falls Einwände wegen den Süßstoffen kommen (weil diese ja hungrig machen sollen) möchte ich folgendes sagen: Mich macht das Zeug nicht hungrig da ich meistens diese Drinks um ~17 Uhr konsumiere und danach sowieso nichts mehr Esse, da ich aufgrund meines Trainings keinen Hunger mehr verspüre.

Nun meine Fragen: Sind diese Drinks unbedenklich oder sollte ich diese wirklich weglassen? Bringt es sich überhaupt was diese vor dem Training zu mir zu nehmen?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

anabolika

Hallo leute, ich hab mal eine frage zu anabolika also wie viel anabolika kan ich nehmen damit keine nebenwirkungen kommen? wenn ich so einmal im jahr spritze werd ich davon nicht sterben aber bringt das mir (meinen muskeln) etwas wenn ich das nur so selten mache? frage hört sich vieleicht behindert an aber das ist wichtig.

...zur Frage

Alon Gabbay ist auf Stoffkeinefrage fürmich.Das was mich interessiert ist, dass er immer noch alle Haare auf dem Kopf hat, wie beeinflussen Steriode den Haarwu?

...zur Frage

Anabol in Deutschland legal?

Bekomme in letzer Zeit viel Werbung dafür - werde es niemals nehemn, frage mich jedoch trotzdem, welche Anabole, Steroide etc. in Deutschland legal sind

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?