Ich treibe sehr viel Sport und esse nichts Süßes aber ich nehme trotzdem nicht ab. Wieso?

6 Antworten

Hallo und guten Tag,

es kommt immer drauf an wie viel Kilokalorien du am Tag zu dir nimmst. Nach dem folgenden Link sind 2500 kcal geeignet um dein Gewicht zu halten, du brauchst also weniger. Ob man "dick" ist oder nicht liegt auch an den Genen, wie der folgende Wissenschaftliche Artikel zeigt: http://www.fitforfun.de/abnehmen/schlankmacher/energiebedarsrechner-wie-viel-energie-brauche-ich_aid_8623.html .

Es ist also nicht selbstverständlich das du umbedingt abnimmst.

Bei weiteren Fragen und Bemerkungen stehe ich gerne zur Verfügung

Mit freundlichen Grüßen

Hey,

die ersten Antworten sind schon alle sehr gut, jedoch hast du dich schon einmal gefragt warum es Menschen gibt die kaum Sport machen und super Schlank sind oder anders rum viel Sport auf Ernährung achten und trodtzdem nicht abnehmen???

Ich weiß, dass jetzt einige sagen so ein blödsin, aber das ist meine Meinung und ich habe es schon mehrfach beobachtet.  Es gibt bei uns Menschen drei unterschiedliche Naturelle das heißt es gibt Menschen mit einem Bewegungsnaturell ( lange Beine, schlank .......) dann das Empfindungsnaturell ( sehr zart, weiche haut ........) und das Ernährungsnaturell ( kurze Beine, meist Kleiner, etwas breiter ......) zwischen diesen Naturellen gibt es natürlich auch noch Mischnaturelle. Ich weiß nicht was du für eins bist, aber bei 165cm geh ich erstmal davon aus, dass du Ernährungsanteile hast. Diese Leute werden niemals ganz schlank sein.

Ich z.B. wollte immer auf Muskelmasse gehn Groß und Breit sein, seit dem ich weiß das es niemals klappen wird, mach ich das was für mich passt und es geht mir besser den je. Kannst es gerne mal Googel steht viel im Internet schaul mal unter Antlitzdiagnose da wirst du einiges finden.

Gruß Crossfitter

Hey,

die vorherigen Antworten sind schon nicht schlecht. Aber ich denke Du weißt selbst, dass Du ein Kaloriendefizit brauchst und mehr Gemüse statt Süßes essen solltest.

Mir fällt in erster Line auf, dass Du sehr viel Sport machst. 4-5 Einheiten pro Woche ist schon recht viel. Wenn Du Dich dann nebenbei noch um Schule oder Beruf kümmern musst, könnte es stressig werden oder?

Wenn Du ständig unter Strom stehst führt das zu Stress. Und Stress führt einfach gesagt dazu, dass Du Muskulatur abbaust und Fett aufbaust. Nicht gut.

Ich würde Dir raten, es etwas entspannter anzugehen. Wie wäre es mit 2 mal Kampfsport, 1 x Krafttraining (Muskeln verbrennen Fett) und zur Entspannung 1 langsames Ausdauertraining pro Woche. 

Wenn Du dann noch etwas auf Deine Kalorienbilanz achtest und ca. 500 Kalorien pro Tag weniger isst als Du benötigst, sollte es klappen. 

Alles Gute
Micha 

Was möchtest Du wissen?