Ich suche Trainingspläne, um meine Halbmarathonzeit zu verbessern. Wer hat Tips, Links?

2 Antworten

Ich bin eher Experte auf Gebiet Marathon, weil Halbmarathon mache ich jede Woche 1 bis 2x. Zur Zeit natürlich weniger, weil ich mich in den kurzen Läufen verbessern will. Ich weiß nun nicht was für ein Trainingsumfang Du da gemacht hast, aber sicherlich ein gutes, sonst hättest Du nicht so gut innerhalb 3 Wochen 2 gute HM absolviert. Du musst auf jeden Fall darauf achten, dass Du Dir und dem Körper genug Zeit zur Regeneration gibst. Nicht zu viel aber auch nicht zu wenig, weil Du sonst in ein Übertraining geraten kannst. Dadurch ist man verletzungsanfälliger und die Heilung dauert dann meistens länger. Dann solltest Du unterschiedliche Laufeinheiten machen - 4-5x die Woche: 1x ein kurzer aber ganz schneller Lauf = Tempolauf, dann 1x dein langer Ausdauerlauf, 1x dein Intervalllauf und 2 Fahrtwindläufe. Fahrwindläufe sind Läufe, da beginnst Du langsam, steigerst mal Dein Tempo und bringst Dein Tempo auch wieder mal runter (bei Steigungen etc) und nimmst bei gelegener Stelle das Tempo wieder auf. Bei den unterschiedlichen Laufeinheiten muss sich der Körper jedesmal auf was neues einstellen und lernt dadurch besser mit umzugehen. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und Spaß an der Sache.

Wie trainiere ich am besten um innerhalb von 4 Monaten 2 km in 11 Minuten statt in 12:45 zu laufen?

Wie der Titel es schon sagt möchte ich gerne meine super schlechte Kondition verbessern und es schaffen innerhalb von vier Monaten bei drei mal Training in der Woche (jeden zweiten Tag) zwei Kilometer in 11 Minuten statt wie erst heute gemessen in 12:45 zu laufen?

...zur Frage

Maximalleistung beim Laufen verbessern ?

Hallo zusammen.

Seit knapp einem Jahr trainiere ich regelmäßig, seit knapp einem halben Jahr intensiv für bevorstehende Prüfungen (Einstellungstests Berufsfeuerwehr). Anfangs hatte ich meine Zeiten beim 2000 m oder 3000 m Lauf wöchentlich verbessert ... doch jetzt bin ich an einem Punkt, wo man keine Steigerung mehr sieht. Die 2000m laufe ich nun in 9 Minuten ... doch schneller werde ich einfach nicht, obwohl ich jeden zweiten bis dritten Tag laufen gehe (erst die 2000 bzw 3000m so schnell wie ich kann, 5 Minuten Pause, und anschliessend nochmal 5000 m in einem ruhigeren Tempo).

Ein Sportler sagte mir, das ich an meiner Maximalleistung angekommen bin ... ich persönlich glaube es nicht ! Weiter habe ich gehört, das sich Mineralstoffpräparate wie z.B. "Neukönigsförder Mineraltabletten NE" positiv auf die Leistung auswirken ?!?

Meine Frage ist einfach : Wie kann ich schneller werden ... ??

P.S : Ernährungstechnisch sind meine Frau und ich aufgrund unserer kleinen Tochter sehr gesund unterwegs. Sicherlich gibts da das eine oder andere Mal auch mal eine Tiefkühlpizza ... was aber eher seltener ist.

Gruß, northshore ... der für jeden Tipp dankbar ist.

...zur Frage

Was esst ihr nach dem Lauftraining?

Habe gehört, daß einige Leute nach dem Training erst mal nichts essen um die Restreserven des Körpers noch auszuschöpfen. Ich frage mich was das bringt. Was sollte man essen? Gibt es da was besonders wichtiges oder ist die Ernährung für Amateure total nebensächlich?

...zur Frage

Ist 2:45 für den ersten Halbmarathon, mit 44 Jahren ok?

...zur Frage

Übergeben nach dem Laufen

Hallo,

ich mache viel Sport und seit zwei Monaten laufe ich wieder jeden zweiten Tag. Immer abwechselnd 45 locker, oder 3,5 km schnell (auf Zeit)..die 45 min sind kein Problem, da könnte ich meistens noch ewig weiter laufen.

Ich bin sehr ergeizig und zielstrebig und möchte mich immer verbessern.. bei den 3,5 km geb ich immer alles und stoppe die Zeit und will unbedingt jedes mal schneller sein, auch wenns nur wenige Sekunden sind. Hab ich mich auch schon sehr verbessert. Nach dem Lauf ist mir immer erst mal richitg schlecht und ich lieg meistens erst mal eiginge Minuten auf dem Boden, um mich aus zu ruhen..ich muss mich auch immer fast übergeben. Heute hab ich mich dann auch mal übergeben.

Ist das sehr schlecht? Soll ich es langsamer angehen lassen?? Ich hab auch vor dem Laufen nicht viel gegessen, aber eine Stunde vorher schon etwas. Soll ich zwischen Laufen und Essen noch eine größere Pause machen?? Allerdings mag ich es auch nicht zu laufen, ohne mich richtig auszupowern..

bin übrigens weiblich..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?