Ich nehme keine Muskelmasse zu- WARUM ?

1 Antwort

Ja ich weiß genau warum...Mir geht es genauso wie dir...sehr niedrieger Fett anteil und gut gebaut...dein Problem ist nicht das training wo du dir überlegen solltest ob du vielleicht falsch trainierst weil sonst kannst du deinen Körper zu einer missgeburt machen...Dein Problem ist 100 % die ernährung...wusstest du das 70% vom muskelaufbau die ernährung ist....du brauchst nicht glauben weil du einmal am tag ne banane ist das sich dann alles ändert...du musst sehr viel vollkorn und vor allem bio essen damit etwas aus dir wird...also vollkorn, bio...mein bruder hat das gemacht und hatte nach einem jahr vom 35 bizeps einen 42 bizeps ;)

ja denke ich mir auch. esse eigentlich viel magerquark sowie milch,am tag ne banane und nach dem training milchshake mit 2 eiern drinne... was soll ich denn noch umstellen bzw essen ? fast food damit ich mehr fett bekomme oder was ? generell mehr oder einfach nur das richtige ? wo liegts ?

0
@clownderclown

also das mit den 2 eiern ist sehr gut....nicht das du denkst ich bin so ein Bio freak aber es stimmt tatsächlich das du mit Bio Produkten sehr sehr gesund lebst und noch dazu 100 mal schneller Muskeln aufbaust...Also zu Vollwärtiger Ernährung zählt : Vollkornbrot( nur weil ein Brot schwarz ist heißt es nicht automatisch das es Vollkorn ist, denn es ist meistens nur gefärbt), Obst, Gemüse, schau das du viel Wasser trinkst und nicht zu viel Zucker konsumierst, Bio fleisch, einfach fast alles bio... Bio produkte sind zwar meistens um einiges teurer dafür lohnt es sich echt, das kannst du mir wirklich glauben, das beräust du nicht...und du solltest auf keinen fall fast food essen, wenn du nämlich muskeln aufbauen willst brauchst du etwas sehr nahrhaftes.Das Frühstück ist sehr wichtig also meine Anleitung für dein perfektes Frühstück, Haferflocken( Bio), Naturjoghurt(Bio) und dann mischt du dir dein Lieblingsobst dazu und wenn du es süßer möchtest dann noch marmelade (-: Wenn du noch fragen hast dann frag, ich beantworte dir die so schnell wie möglich (-:

0

Nicht "Abtrainiert" - Schlagartig Gewicht zugenommen - Was jetzt?

Hallo Alle zusammen!

Ganz kurz zu meiner Person:

Ich war von 9 Jahren (1996) an bis zu meinem 24. Lebensjahr (2011) ein Hochleistungssportler in einer Kraftausdauer-Sportart auf dem Wasser. Wöchentlicher Trainingsumfang ca. 15-20 Stunden. Aus persönlichen Gründen habe ich sehr schlagartig alles hin geschmissen, und wollte, wie in einem anderen Beitrag hier schon gelesen, wirklich gar nichts mehr mit Sport zu tun haben. Nach einer 8 monatigen Sportabstinenz, merkte ich, dass etwas nicht in Ordnung ist. Ich nahm schlagartig an Gewicht zu. (siehe Bild unten --> von ca. 87kg auf 96,7kg!!!)

Darauf hin suchte ich mir einen neuen Verein und fing wieder an regelmäßig zu trainieren/ ab zu trainieren.

Momentane Situation:

Jetzt trainiere ich aber in einem Fitnessstudio in der Stadt, weil es mein Stundenplan in der Uni nicht anders zulässt. Hauptsächlich Joggen auf dem Laufband, immer 60min, bei geringer Intensität und einem Durchschnittspuls von ca. 155 Schlägen p.M. Ab und zu gehe ich auch in einer Kraftausdauer-Kurs mit der Langhantel.

Mittlerweile trainiere ich schon seit 3,5 Monaten und nehme kein bisschen ab. Natürlich erkläre ich mir das so, dass das angereicherte Fett erst einmal "umgewandelt" wird usw. und hätte ich nicht die Disziplin und das Ausdauervermögen eines ehemaligen Sportlers, hätte ich auch schon längst wieder alles aufgegeben.

Den einzigen positiven Aspekt sehe ich darin, dass ich immerhin nicht mehr zunehme seit dem ich wieder regelmäßig Sport treibe. Aber ich nehme einfach nicht ab!

Mir sind auch alle Schreckensnachrichten bekannt, was passiert, wenn man so abrupt aufhört, deswegen tue ich ja jetzt auch wieder was.

Ich bin aber auf der Suche nach einer Methode um wieder an meine vorherige Körperliche Form zu kommen (ästhetischer Aspekt). Natürlich geht es mir auch um meine Gesundheit!!!

Ich hoffe meine Problemstellung ist deutlich und ich freue mich schon jetzt auf sinnvolle und hilfreiche Antworten.

Besten Dank schon mal im Voraus!

D.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?