Ich nehme einfach nicht ab?

5 Antworten

Hallo, wirklich zu viel Gewicht hast du bei deiner Größe ja gar nicht. Vielleicht wächst du auch noch mit 17 und nimmst nicht zu. Dann erledigt sich das von selbst :). Sei daher mit dem Anehmen ruhig ein bisschen vorsichtig und übertreibe es nicht! Ansonsten kommt es auf die Gesamtbilanz an und zwar längerfristig gesehen. Also wie lange ernährst du dich schon gesund und machst Sport? Eine dauerhafte Abnahme braucht Zeit und lässt sich nicht binnen ein paar Tagen oder einer Woche messen. Außerdem muss die Bilanz passen. D.h. "gesund" sagt nicht viel aus. Auch gesundes Essen macht dick, wenn man zu viel davon futtert. Wenn du abnehmen möchtest, solltest du etwas unter deinem Gesamtumsatz bleiben. Aber auch nicht zu viel und keinesfalls unter dem Grundumsatz. Sonst gibts schnell den berühmten Yoyoeffekt.

Hallo Jamestoney,

wem sagst du das :( Das Problem kenne ich nur zu gut, da ich selbst sehr damit kämpfe...es ist auf jeden Fall nicht immer leicht. Vor ca einem halben Jahr hatte ich schon fast aufgegeben. Ich war echt schon richtig depri, dass die Ernährungsumstellung so wenig brachte. Aber rückblickend betrachtet, bin ich hier einfach falsch vorgegangen und meine Ernährungsweise war nicht sooo gesund wie ich immer dachte ^^. Eine gute Freundin von meiner Mum hat mich dann mal zu einem ihrer Weight Watchers Treffen mitgenommen.. natürlich war ich sehr skeptisch, doch schon bald war ich positiv überrascht... eine gewisse Grundskepsis war selbstversändlich immer noch da :D

Ich hatte mich dann hier: https://www.weightwatchers.de/#  auf ihrer Seite noch weiter informiert und dann letztendlich mich angemeldet. Mittlerweile habe ich bereits 5 Kilo durch diese neue Ernährungsweise abgenommen und bin jetzt mehr denn je motiviert. Natürlich muss man sich nicht immer gleich irgendwo anmelden. Weight Watchers bietet auch so kostenfrei cooles Infomaterial, wie beispielsweise Rezepte oder Sportübungen, an. Einfach mal draufschauen ;)

Ich wünsche dir viel Erfolg weiterhin beim Abnehmen! Gib die Hoffnung nicht auf, das wird bestimmt :)

Schon mal an leichten Muskelaufbau gedacht? Wenn du trotz den stagnierenden Gewicht(an den man nichts ändern müsste) schlanker wirst kann es auch ein Grund sein. Muskeln sind bekannktlich kompakter als die bösen Fettzellen.

Eine Frage bezüglich auf Muskelaufbau/Gewichtsabname...

Und zwar... Ich mache seit 1 Monat jetzt im Fitness-Studio Krafttraining und anstatt das was ich wollte...Gewichtszunahme, nehme ich ab O_o

Als ich Anfing wog ich grade mal 72kg bei 183 (20 Jahre jung) (vor einem Jahr wog ich noch 81kg) und jetzt wiege ich 68,1 kg obwohl ich jetzt schon im gegensatz zu vor einem Monat bei nahezu allen Fitnessgeräten/Übungen 10kg mehr Schaffe als vorher O_o und ich auch schon eine kleine Positive veränderung meiner Muskeln sehe...nun frage ich ich mich, wie kann es sein das ich 10kg Mehr Drücke als vorher aber 4kg weniger wiege?

Zu meiner Ernährung, ich ernähre mich mehr oder weniger Gesund. Esse auch Viel Fleisch,Fisch,Nudeln,Reis, trinke am Tag 1 Liter Milch. min. 1 Liter Wasser, min 2 Liter Saft und zwischendurch Cola.

Habe über eine Zeit mitgerechnet und komme an jedem tag auf locker 3600 Kcal...

Also kann mir vllt. jemand mal sagen was das ist?

mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?