Ich möchte mit dem Schwimmen als Sport beginnen?

5 Antworten

Hallo,

Schwimmen ist eine gute Wahl, da beim schwimmen die Gelenke nicht so stark beansprucht werden.

Fang ganz locker ohne Druck an, d. h. mach dir keine Zeit- und Streckenvorgabe. Als erstes bau dir die nötige Kondition auf. Hierfür fängst du am besten mit der einfachsten Schwimmart, dem Brustschwimmen, an. Ganz wichtig sind auch die Pausen. Daher mach auch ausreichende Pausen. Für den Anfang schwimme einmal die Woche. Hat sich dein Körper an die  neue Belastung gewöhnt, kannst du auch öfters die Woche schwimmen bzw. auch andere Schwimmarten, wie Rücken- und Kraulschwimmen, mit in dein Training einbauen.

Hallo , 

also mit dem schwimmen machst du garantiert erstmal nichts falsch.  Wenn du Athrose hast würde ich dennoch beginnen erstmal langsam anzufangen. Maximal würde ich mein Training sowieso auf 2 - 3 mal die Woche begrenzen. Viele Grüße

Alleine lernen zu schwimmen

Guten Tag,

das ist mir jetzt zwar etwas peinlich, aber ich kann mit Anfang 20 noch immer nicht schwimmen. Hatte damals in der Schule nichts auf die Reihe bekommen und der Schwimmunterricht hat mich auch nicht weit gebracht. Mein Problem war damals, dass ich meine Augen nicht im Wasser offen halten kann und eigentlich nur mit Brille etwas tauchen kann. Das letzte Mal als ich schwimmen war vor ca. 10 (!) Jahren und hatte bisher auch nie das Bedürfnis zu schwimmen.

Nun möchte ich aber Sport studieren und schwimmen sollte man da schon können. Dafür würde ich mir gerne das Schwimmen selber beibringen. Schwimmkurse möchte ich nicht belegen, da es mir damals auch nichts gebracht hat.

Kann mir da jemand irgendwelche Tipps geben wie ich das alleine machen kann? Kennt kemand hier vielleicht gute Anleitungen? Wie könnte ich das besten lernen ohne gleich zu ertrinken?

Würde mich sehr auf Ratschläge freuen.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?