Ich möchte Abnehmen habe aber ein Problem!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein wichtiger Tipp: viel trinken! Oft ist das Gefühl von heißhunger ein Anzeichen von Durst, denn der Körper braucht viel Wasser. Anstatt gleich zum Essen zu greifen, versuch es mal mit Trinken (nat. keine Cola sondern Tee, Wasser oder auch gern Wasser mit einer Brausetablette für den Geschmack). Das ändert schonmal einiges, glaub mir. Und dann probier Sportarten aus bis du eine hast,die dir gefällt. Probier es doch sonst mal mit etwas ungewöhnlicherem als Joggen. Lerne etwas neues kennen, dann bleibst das Interesse auch bestehen....

Du solltest Dir einen Lauftreff in Deiner nähe suchen. Am besten wenn ein neuer Laufkurs angeboten wird.Dort findest Du immer Leute die das gleiche Problem haben wie Du.Hier wirst Du, wenn es Dir dann gefällt, neue Bekantschaften machen und hättest zumindest einen oder mehrere Laufpartner und müsstes nicht alleine Laufen.Das würde Dich zusätzlich Motivieren weiter zu machen.Keine Angst davor das Dir alle weglaufen es gibt immer ein Paar Läufer die sich Deinem Lauftempo anpassen.

Naja...also du solltest den Sport schon aus Lust und Interesse ausüben. Wenn du dich dazu zwingen mußt, dann wird das dauerhaft nichts. Vielleicht ist das Laufen auch nichts für dich. Überdenke hier noch mal deine Sportart. Was die Ernährung betrifft, da hilft es wenn du mehrere kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilt zu dir nimmst. Darüber hinaus mußt du dich in Disziplin üben.

Wenn dir Sport keinen Spaß macht, dann bringt das ganze nicht viel, da du früher oder später aufhören und wieder zunehmen wirst. Wie wäre es, wenn du mal andere Sportarten als Joggen ausprobieren würdest? Einige wenige Beispiele wären z.B. Radsport, Krafttraining, Kampfsport, ... oder Mannschaftssportarten wie z.B. Fußball, Basketball, Volleyball usw. Wenn man mit Freunden oder in einer Mannschaft Sport betreibt macht das ganze meistens auch mehr Spaß.

Wenn auch das nicht hilft so könntest du dir immer kleine "Belohnungen" setzen, wenn du die dir vorgenommene Zeit Sport machst. So könntest du z.B. sagen, ich spiele erst Computer, wenn ich eine Stunde Joggen war (oder so in der Art).

Ansonsten muss man zum abnehmen auch nicht unbedingt Sport machen. Abnehmen ist auch durch eine reine Ernährungsumstellung möglich. Wobei Sport natürlich immer gut ist und du dadurch auch Muskeln aufbaust, was zu einem "schöneren" Körper führt.

Selbst wenn du nun Sport betreibst, muss wahrscheinlich eine kleine Ernährungsumstellung her. Denn du kannst noch so viel Sport machen; wenn du nicht mehr Energie (Kalorien) verbrauchst als du am Tag zu dir nimmst, so nimmst du nicht ab. Aber ich würde jetzt nicht anfangen groß Kalorien zu zählen. Vielmehr würde ich einfach aufhören zu essen, sobald man satt isst anstatt sich voll zu essen. Außerdem sollten die kurzkettigen Kohlenhydrate ausgelassen werden. Im Endeffekt sollte die Ernährung ausgewogen und abwechslungsreich sein (langkettige Kohlenhydrate, ungesättigte Fettsäuren, Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffe). Trinken tust du am besten nur Wasser.

Um Heißhunger zu bekämpfen hilft ein konstanter Blutzuckerspiegel. Den erreichst du dadurch, dass du keine (kaum) kurzkettige Kohlenhydrate zu dir nimmst. Dadurch bekommst du weniger Heißhunger. Wenn du dann mal Heißhunger hast, könntest du auch Obst essen. Obst enthält viel Fruchtzucker, ist aber trotzdem sehr gesund.

Über eines solltest du dir klar sein: Abnehmen funktioniert dauerhaft nur durch die Kombination aus Sport und Ernährungsumstellung.

Nur so erreichst du eine negative Kalorienbilanz, d. h. jeden Tag ca. 500 kcal weniger zu dir zu nehmen als du verbrauchst.

Wenn du keine Lust zum Sport hast, wird es natürlich problematisch. Überlege dir, ob es ist nicht nützlich wäre, deine Einstellung zu ändern. Ansonsten droht dir ein Leben als Couchpotato mit Übergewicht, verminderter Lebensdauer sowie deutlich eingeschränkter Lebensqualität aufgrund nachhaltiger Gesundheitseinschränkungen.

Was möchtest Du wissen?