ich möchte abnehmen aber nicht gänzlich auf alles verzichten ?

2 Antworten

Das sind eine Menge Fragen die jede für sich schon ein umfangreicher Komplex sind. Deshalb mal aus dem Bauch und eher allgemein; Wenn du planst demnächst mehrmals pro Woche Kraft und Ausdauereinheiten zu absolvieren dann solltest du nicht auch noch die Nahrung reduzieren. Sonst wirst du durch den Mangel müde und schaffst dann dein Programm nicht mehr bzw. wirst demotiviert und lässt es dann und das wäre ja schade. Vermeide allzu grosse Umstellungen, auch wenn der Sommer kommt. Wenn du dein Programm richtig machst solltest du weiterhin richtig essen. Auch Naschen hat da weiterhin Platz. Gönne Dir ruhig etwas, wobei du im Laufe der Zeit sicher merken wirst, dass Buttercremetorte und fette Chips für einen fleissig Sport treibenden Körper nur noch bedingt Freude bringt. Stattdessen kann man mit wunderbaren Obstsalaten sein Bedürfnis nach Süssem stillen und gleichzeitig frische Vitamine essen. Somit kannst Du dann auch auf alle zusätzlichen Einnahmen, Pillen, Supplemente und sonstigem überteuerten Kram verzichten.

danke für deine antwort.. :D

das hört sich doch mal gut an :D habe nämlich vor nem jahr mit dem training aufgehört weil ich zu erschöpft war nach der arbeit(arbeitsbeginn vor nem jahr) war ne totale umstellung für mich nach 11 jahren 10 stunden langem sitzen, 8 stunden dauer stehen oder gehen.. anfänglich nahm ich ab doch jz zu.. -.- .. aber vor dem training is egal was ich esse nur halt sollte zwischen der mahlzeit und dem training 1 enthalb bis 2 stunden liegen ist das richtig? falls du dich da auskennst .. :) und danach soll ihc was essen oder eher doch nicht?

0
@Simplement

Das solltest du ausprobieren, das ist sehr individuell. Ich essen 4 Stunden vor Wettkämpfen grundsätzlich nichts, trinke aber gern Kaffe, auch bis kurz vor dem Beginn. Also wenn dann solltest du nur etwas leichtes zu dir nehmen, eine Banane oder so. Nach dem Sport kannst du reinhauen. Da ist der Körper dann aufnahmefähig. Jetzt wären dann vollwertige und eiweisshaltige Speisen angesagt. Und vergess die Schoki nicht, die nehm ich nämlich auch zum Schluss!

0
@wurststurm

also eher nach dem training schokolade essen als dovor..^^ hört sich eig gut an wiel ich danach eher weniger guster drauf habe :) werd deine tipps annehmen und umsetzen ..

0

grundsätzlich gilt.es ist alles erlaubt nur in maßen ausserdem solltest du das kalo. defezit aufteile bsp.200 durch essen und 300 durch sport

das heißt dann kalorien zählen und so lange trainieren bis ich drüber liege? klingt sehr anstrengend und zeit auftreibend.. geht das nicht nach nem ungefähren prinzip?

0
@Simplement

du musst da nicht zählen,du weisst ja ungefähr wie hoch dein gesammtumsatz ohne sport ist+also grundumsatz+den umsatz nder arbeit sagen wir 1600 kalorien. dann machst du sport wären sagen wir mnochmal so 200 kalo. also isst du z.B ein belegtes Brot weniger,oder gehst von vollmicolh auf halbfett milch.sop das du ungefähr ein defizit von 400-600 kalorien hast was aber sehr wichtg ist,ist das du niemals unter 1200 kal.zufhr gehst,da alles andere ungesund ist,den stoffwechsel verlangsamt und muskelmasse kostet Ich weiss wovon ich rede!Ich darf jetz kämpfen die muskeln wieder aufzubauen,und das ihne fettanzusetzten,mein stoffwechsel ist verlangsamt,ich muss mein essen steigern etc.

wünscje dir noch viel erfilg und wenn du genaueres wissen willst,schreib mich an ich gwbe gerne tipps an dich

0

Was möchtest Du wissen?