Ich mache im Tennis immer wieder Leichtsinnsfehler, viell. Mentaltrainer?

4 Antworten

ich persönlich bin der Meinung, dass der Einfluss von "Mentaltrainern" im Sport überbewertet wird, und erst recht bei den "Hobbysportlern"...bei einem Profi-Tennis-Turnier saß ich als Zuschauer mal direkt neben einem solchen Trainer - so wie er sich verhalten hat, hätte der selbst einen brauchen können...

Sicherheit steht an erster Stelle im Tennis, deswegen kann ich mich hier nur anschließen. Hab Geduld und versuch den Ball erst mal im Spiel zu halten. Solltest Du Probleme mit der Konzentration haben, hilft es immer, wenn man sich nur auf den nächsten Punkt konzentriert. Versuch dann hier alles daran zu setzen diesen zu gewinnen (versuche nur Dein Bestes zu geben), gelingt es Dir nicht, ist es sehr wichtig, dass Du den verlorenen Punkt sofort abhakst. Bewerte ihn auch nicht, nimm ihn nur zur Kenntnis, denn nichts in der Welt kann jetzt daran etwas ändern, lenke deshalb wieder Deine ganze Aufmerksamkeit auf den nächsten Punkt usw. So gehst Du Punkt für Punkt vor, danach Spiel für Spiel und schließlich Satz für Satz. (.....)

Tennis ist nun mal ein Sport der Fehler. In einem Match lebt man fast immer viel mehr von den Fehlern des Gegners, als von eigenen Punkten. Zumindest stimmt das bis in relativ hohe Spielklassen. Bei Profis mag sich das dann wieder umkehren. Ich glaube, dass ein Mentaltrainer etwas übertrieben ist, außer Du bist Profi ;-) dann mag sich das rentieren. Versuch lieber mal dein Spiel so aufzubauen, dass Du dem Gegner auch die Chance zum Fehler gibst, das heißt einfach etwas geduldiger zu spielen, und nicht gleich auf den Winnerschlag zu gehen. Natürlich gehört in manchen Situation auch etwas Risiko zum Spiel, aber eben nur der richtigen Situation. Mach Dir vielmehr selbst mal bewusst in welchen Situationen Du die meisten Fehler machst, und spiel genau dann den Ball einfach nur auf die schwächere Seite deines Gegners. Du wirst sehen, der Gegner hat eine Chance mehr selbst einen Fehler zu machen, und du baust Dein Spiel schon bewusster auf. In einem solchen Fall bist Du selbst der beste Mentaltrainer.

Wie hoch ist der Verdienst als Fitnesstrainer?

Hallo
Da ich sehr gerne Krafttraining mache und mich auch immer mehr damit beschäftige, komme ich auch immer wieder ins Gespräch mit Fitnesstrainern im Studio. Deren Job gefällt mir eigentlich sehr gut, weshalb ich überlege das auch (Anfangs nebenbei, später viell. auch Vollzeit) zu machen. Da ich die Fitnesstrainer im Studio aber natürlich nicht persönlich nach Ihrem Verdienst fragen kann, bitte ich Euch um Hilfe: Wie hoch ist denn der durchschnittliche Verdienst eines Fitnesstrainers?

...zur Frage

Was bringt Krafttraining für die Beine beim Tennis?

Hallo zusammen,

da hier doch viele kompetente Leute versammelt sind, bitte ich um Rat:

Ich bin 1.94 m groß und wiege 82 Kg, habe dementsprechend sehr schlanke Beine.

Ich spiele 3 - 4 mal in der Woche Tennis, auch mannschaftsmäßig in einer Herren 50 Mannschaft.

Um mich körperlich fit zu halten, gehe ich ins Fitnessstudio und "quäle" mich durch die Geräte durch, hauptsächlich für den Oberkörper.

Krafttraining für die Beine habe ich immer vernachlässigt, weil ich dachte, die Belastung durchs Tennisspielen sowie gelegentlichen Joggen und Rennradfahren reicht.

Nun denke ich darüber noch mal nach.

Was meint Ihr? Kann Krafttraining für die Beine für das Tennisspielen etwas bringen? Wenn man sich bei den Profis zB Novak Djokovic anschaut, sieht man, dass er auch sehr schlanke, fast dünne Beine hat.

Falls ja! Was ist wichtiger? Die vordere oder hintere Oberschenkelmuskulatur? Was ist mit Dehnen, um einer Verkürzung der Muskulatur vorzubeugen?

Vielen Dank für Antworten

...zur Frage

Eishockey Konditionstraining

Ich würde gerne meine Ausdauer, den Antritt und die Schnelligkeit auf Skates verbessern. Ich würde gerne zuhause trainieren, da ich nicht der Typ bin, der gerne draussen (alleine) laufen geht. Mir steht ein Home-Fahrrad zur Verfügung. Meint ihr es würde etwas bringen, wenn ich 30-45 min Fahrrad fahre, um Grundkondition aufzubauen und im Anschluss Froschsprünge und Wandsitzen mache ?

...zur Frage

Wenig Trainingserfolge mehr im Tennis?

Hallo liebe Community ^^ Ich bin nun 14 Jahre alt und spiele seit 3 1/2 Jahre Tennis. Ich habe in den letzten 1 1/2 Jahren stark an der Kondition und Technik gearbeitet und hatte sehr gute Rückmeldung von Trainer/Mannschaft bekommen. Bin nächste Saison sogar für die Herrenmannschaft gesetzt was mich im ersten Moment ziemlich überraschte :D Ich weiß das kommt jetzt alles ziemlich eingebildet und egoistisch vor, was es aber nicht sein soll. Jetzt aber zur eigentlichen Frage. Seit 2-3 Monaten merke ich wie ich nur noch langsam Fortschritte mache, was mich ziemlich beunruhigt. Mein Vater (30 Jährige Tenniserfahrung, C-Trainer ) meinte das wäre normale da ich ja die letzten Jahre den schnellen Fortschritt genoss. Was meint ihr? LG Marcel :)

...zur Frage

Kickboxen: welche Sportart eignet sich zur Ergänzung zur Verbesserung der Ausdauer?

Hallo zusammen! Ich mache Kickboxen und möchte gerne nebenher meine Ausdauer / Kondition im Kampf verbessern. Könnt ihr mir Sportarten empfehlen, die speziell zu Kickboxen eine gute Ergänzung in diesem Fall sind? Ich mache nebenbei noch Cardio-Boxing, das bringt aber aus meiner Sicht noch nicht den gewünschten Erfolg!

Danke für eure Tipps!

...zur Frage

Werde ich Wachstums Probleme haben wenn ich regelmäßig sit ups mache?

Hey ich bin ein 14 jährige junge und würde gerne ein bisschen mehr Bauchmuskeln besitzen. Ich bin mit aber nicht sicher ob sit ups mein Wachstum schaden kann ich bin nähmlich allgemein schon nicht der größte für mein alter (1,54) ich würde nähmlich wenn das nicht schadet täglich meinen Bauchmuskeln trainieren. Ich freue mich über jede Antwort danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?