ich kleb auf meinem gewicht fest

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo taktloss18. Es sieht ganz danach aus als sei dein Stoffwechsel eingeschlafen. Es gibt verschiedene Methoden, diesen wieder in Gang zu setzen. Schlüsselwort: Variaton. Stell deine Ernährung nochmal um. Lass noch mehr KH weg, erhöhe die Anzahl ungesättigter Fettsäuren und bau evtl. einen Tag in der Woche ein, wo du nach belieben isst. Ändere deinen Trainingsplan und deine aerobe Tätigkeiten. Wenn du im Studio normalerweise joggen gehst, ersetze ein Tag durch schwimmen und einen anderen Tag durch Rudern oder Radfahren. Das Trainingssystem kannst du durch Supersätze (falls du es bis jetzt nicht gemacht hast) ersetzen. Wenn du varierst, wird dein Stoffwechsel wieder auf Hochturen laufen. Nicht aufgeben, Stagnitionen sind normal und werden üblicherweise durch Variation des Trainings und der Ernährung überwunden. LG << ReLeeted >>

Wow, 26 KG, respekt! Erstmal musst du berücksichtigen, dass du zwar schon viel abgenommen hast, und parallel Krafttraining. Das hat folgenden Effekt, zum einen verbrauchst du seit deinem Trainingsbeginn mehr Kalorien als du zu dir nimmst, und zum anderen wandelst du Fett in Muskulatur um, welche bekanntlicherweise schwerer ist als Fett. Der Fettabbau geht vergleichsweise schnell, der Muskelaufbau dauert seine Zeit. Es kann also sein, dass derzeit dein Fettabbau deutlich geringer und langsamer voran geht, der Muskelaufbau aber mittlerweile in vollem Gange ist. Das ist also Gewichtsmäßig eine gegenläufige Entwicklung, aber du bist trotzdem auf dem richtigen Weg. Irgendwann kommst du an einen Punkt, an welchem bei gleichem Muskelaufbautraining dieser auch immer weiter stagniert, und dann wird (wenn du weiterhin mehr Kalorien verbrauchst als du zu dir nimmst) bei gleichem Trainingsumfang schwerpunktmäßig wieder Fett abbauen, und dein Körpergewicht wird wieder sinken. Allerdings geht dies dann auch immer langsamer. Wie groß bist du eigentlich? Die Körpergröße spielt hierbei natürlich auch eine wichtige Rolle. Man nimmt umso leichter ab, je mehr man auf Kohlenhydrate verzichtet. Weiterhin viel Erfolg!

ich bin 1,72 groß und wiege (noch 97)..ich will auf etwa 80 oder 75 und durchtrainiert aussehen und allgemein ein fitter mensch werden. gesund leben und das gewicht dann halten. ich will immer sport machen und ich trinke jetzt auch seeeehr selten nur noch alkohol und esse auch selten süßes. was soll ich jetzt tun? einfach so weitermachen? was hinzufügen? was weglassen? bin verzweifelt.meine motivation nimmt ab :-(

0
@taktloss18

Vielleicht steckst Du auch einfach in nem Plateau drin. Dagegen und gegen Motivationsprobleme empfiehlt sich Abwechslung.

Dazu würde ich sowohl mal den Ernährungsplan aus Genussgründen über Quark und Pute ausdehnen (und Kartoffeln, Reis und Nudeln reduzieren), als auch den Trainingsplan variieren. Nicht mit den Übungen aufhören, die Du jetzt machst, aber den Schwerpunkt verschieben.

0

danke leute ihr habt mir sehr sehr gut weitergeholfen. ich fass mal zusammen: ich wechsel die ausdauertrainingsmethoden ab, ich reduzier noch ein wenig die KH-Zufuhr und ich beobachte dann erstmal wie es läuft.

Was möchtest Du wissen?