Ich habe schon seit einiger Zeit Probleme beim atmen. Manchmal fällt mir sogar das Reden schwer. Beim joggen Gefühl von halber Lunge. Wer weiß Rat?

4 Antworten

Das auf jeden Fall ärztlich abchecken lassen, ist ja sicher nicht nur nervig, sonder auch belastend, wenn man nicht weiß, warum.  Als Ursache ist ja vieles möglich: verschleppter Infekt oder sogar ne neu auftretende Allergie. Du hast ne gute Chance, dass es besser wird, wenn eine genaue Diagnose vorliegt. 

Ein Lungenfacharzt kann testen und in diesen Fällen sogar weiterhelfen.

Oh je :(

Seit wann hast du denn schon diese Probleme mit der Atmung? Hast du sie jetzt immer noch? Warst du schon beim Arzt? Ich habe selbst zwar keine, kenne jedoch viele Freunde, welche Allergien haben. Bei zwei von ihnen ist das gleiche der Fall von den Symptomen her und die Ärzte konnten ihnen ganz gut mit Tabletten bzw. zum Teil auch Spritzen helfen, diese Allergien abzuschwächen oder harmlos zu machen. Da es recht viele gibt, ist es jetzt schwer alle durchzugehen und aufzuzählen :/ aber ich habe ein wenig im Internet für dich recherchiert und habe diesen super Beitrag zum Thema Allergie gefunden: http://www.gothaer.de/privatkunden/kundencenter/ratgeber-gesundheit/broschuere-allergien.htm Die Gothaer hat hierbei verschiedenste Allergietypen aufgezählt und erklärt. Vielleicht interessiert dich das ja und weißt so, was du womöglich hast? Wenn deine Probleme jedoch immer noch anhalten, solltest du auf jeden Fall zusätzlich zum Arzt gehen. Informieren ist immer eine guter Weg mehr Klarheit über etwas zu bekommen, aber letztendlich sollte ein Arzt dies auch überprüfen :)

Wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung!

Ich habe Probleme mit meinen Handgelenken, wer weiß rat?

Ich habe ständig dass Gefühl dass mein Handgelenk irgendwie locker ist und weniger Halt hat. Beim Dehnen knacken sie ständig. Nehme ich zu viel Gewicht oder mache ich was anderes falsch?

...zur Frage

Wie atmet man richtig während intensivem HIT-Training ?

Hallo :-),

wie oben beschrieben, suche ich nach einer geeigneten Atemtechnik während eines intensiven Hiit-Trainings auf dem Crosstrainer oder während dem Laufen. Ich habe bemerkt, dass ich beim schnellem Atmen viel schneller aus der Pust komme oder gar keine Luft bekomme. An dieser Stelle wird mir auch immer ziemlich schlecht & schwindlig. Wenn ich mich aber konzentriere & versuche langsamer zu atmen, dann hab ich folgende Probleme:

  1. Mir fällt es schwer langsam zu atmen während ich Gas gebe -> rutsche immer wieder in das schnelle "keuch"atmen -> Folgen wie oben beschrieben

  2. Ich konzentriere mich nicht mehr auf den Bewegungsablauf, sondern nur noch ums Atmen -> Effizienz leidet drunter

Kurz zu mir: Bin 20, weiblich, normalgwichtig, treibe seit 2 Jahren Sport seit einem Jahr intensiver (heißt 3 mal die Woche für eine Stunde joggen), probiere Hiit erst seit paar Tagen aus.

Also Leute, kennt ihr irgendwelche Tricks ? Schon mal danke für eure Antworten !

...zur Frage

wie krieg ich eine ruhige atmung beim kraulen ohne zeitweis ein panikgefühl zu haben??

Bin kraulanfängerin! habe bei der atmung ziemliche probleme! hab öfter eine art panik gefühl unter wasser! wie kann ich meine atmung beruhigen und ruhig und gleichmäßig atmen??

...zur Frage

Probleme Hüftbeuger

Hallo! Ich habe seit einiger Zeit des Öfteren Probleme im linken Hüftbeugebereich. Seltsamerweise verschwinden die Schmerzen nach anfänglichen "Humpeleien" beim Joggen. Beim normalen Gehen dagegen schmerzt es, wenn das Bein nach hinten gestreckt wird (beim Joggen mache ich recht kleine Schritte) , manchmal kommt ein blitzartiger Schmerz,bei dem sogar das Bein dann wegsackt. Mein Hausarzt meint, es müsste ein muskuläres Problem sein. Wer weiss Rat?

...zur Frage

Bei Dehnübungen atmen

Nabned,

ich wollte mal Fragen ob man beim Dehnen die Luft anhalten soll oder ob man gleichmäßig weiter atmen muss ?

Bei manchen Dehnübungen (insbesondere bei denen für die Bauchmuskulatur) fällt es mir sehr schwer dabei noch gleichmäßig zu atmen.

Habt ihr da Tipps ?

LG Tunceri

...zur Frage

wie nach verletzung wieder ins Training einsteigen?

Hallo community, habe jetzt schon seit längerem einen Golfarm und wahrscheinlich einen eingeklemmten Nerv im Ellenbogen. Durch die schmerzen die ich beim werfen habe war ich lange Zeit unmotiviert beim Training (Handball) was darin endete das ich seit langem garnicht mehr trainiere aus angst vor den Schmerzen.

Das Problem ist nun, dass ich nicht weiß wie ich nach der langen verletzungspause wieder ins Training einsteigen soll ... Weil ich gebe zu ich war nie der leichteste und auch konditionell nie der stärkste...Und da ich schon einen deutlichen muskelabbau bemerke und auch meine Ausdauer stark nachgelassen hat, stelle ich mir den wieder Einstieg recht schwierig vor.

Hat hier vielleicht jemand Anregungen und Tipps?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?