Ich habe machmal wirklich Angst vor einer Herzmuskelendzündung ? Ihr auch ?

2 Antworten

Zur Herzkuskelentzündung sei angemerkt, das diese durch Bakterien bzw. Viren ausgelöst wird. Primär ist hier für einen Sportler wichtig Krankheiten und Infekte richtig auszukurieren bevor mit der sportlichen Belastung wieder angefangen wird. Wenn du auf deinen Körper hörst und seine Signale wahrnimmst und wirklich erst wieder ernsthaft mit dem Training beginnst wenn es dir gut geht, bist du fast schon auf der sicheren Seite. Man liest immer wieder mal, das der Ein oder andere Sportler mit Fieber, Magen Darminfekten etc. irgendwelche Wettkämpfe bestritten hat. Wenn man den Berichten Glauben schenken darf, kann ich nur sagen, fahrläßig und verantwortungslos. Durch eine regelmäßige Blutuntersuchung und der Ermittelung des CK Wertes kann schon Aufschluß über den herzmuskel erzeilt werden Darüber hinaus wird im dem zuge auch auf Tropolin im Blut untersucht was frei gegeben wird wenn der herzmuskel enzündet/geschädigt wäre.

Natürlich kann das jeden erwischen. aber amn sollte sich da einfach keine gedanken machen. Letztendlich geht es nur darum dass man die wahrscheinlichkeit verringert. Man muss einfach gesund leben, sich gut ernähren, viel Sport machen und letztendlich vielleicht auch etwas Glück haben. Ich sehe das auch so, dass das irgendwo auch eine kopfsache ist...

Was möchtest Du wissen?