Ich habe das Gefühl das weil ich in der Abwehr spiele (Fußball) ich nicht gut bin weil ich keine Tore schieße? Kennt ihr das?

4 Antworten

Du musst dich nicht Schlecht fühlen wenn du mal Ausgeribbelt wirst wenn du ja sagst das du in einer guten Mannschaft spielst müssten die sich ja mit dem Fußball auskennen und wissen das sie Abwehr wichtig ist ich kann dir nur aus meiner Erfahrung weiter geben das du immer dran bleiben musst ich spiele selber auch Fußball und bei mir ist es nicht so das ich in der Abwehr Spiel ichSpiel im Sturm und da ich jetzt nicht Grad schlecht spiele wird auch sehr viel erwartet und das kann bei dir auch so sein wenn du gesagt hast das du nicht wirklich schlecht bist das die auch mehr von dir erwartet als du manchmal bringen kannst aber mach dir keine Sorgen Abwehr Spieler sind sehr wichtig im Fußball.

Ja, die Abwehr ist nicht gerade der Bereich, der die Tore macht, aber du sollst sie ja verhindern. Und das muss halt im Team passieren. Ausdribbeln lassen ist dabei nicht gerade gewollt. 

Du bist halt nicht der Torjäger und der, dem die Leute hinterherjubeln, aber du bist unheimlich wichtig als Abwehrspieler und da kannst du ruhig auch stolz auf dich sein.

LG

Hey Greg, 

am besten fragst du einfach ganz direkt deinen Trainer, wie er mit deiner Leistung zufrieden ist! Ein Außenstehender kann das meist wesentlich besser beurteilen. 

Du kannst auch deine Freunde bitten, ob sie dich beim Spiel filmen, und dir danach die Clips selbst ansehen. Außerdem hilft es auch, sich beim Training mit den anderen Spielern zu vergleichen.

Genau so gehen auch Coaches vor, wenn sie Spieler beurteilen. zB wenn amerikanische Coaches schauen, ob ein deutsches Talent für ein Sportstipendium geeignet ist. Dann werden Schnelligkeit, Zielgenauigkeit, Treffsicherheit bei weiten und kurzen Pässen, Ballführung, ... beurteilt. Du kannst dich ja mal auf https://www.monaco-sportstipendium.de/fussballstipendium-usa umsehen um mehr zu erfahren.

Zu hektisch am Ball

Hallo zusammen ich bin 15 Jahre alt und spiele schon seit 10 Jahren Fussball. Seit 4 Jahren spiele ich bei einem guten Club und trainiere professionell zwei mal am Tag. Mein Problem ist aber meine Technik im Fussball, immer wenn ich den mal bekomme und unter Druck komme werde ich schnell hektisch. Wie kann ich das trainieren ?

LG Luki

...zur Frage

schreckliche waden krämpfe...

hey

ich hätte da mal so ne frage.... ich spiele schon seit guten 2jahren fußball hatte nie großartige problem.. doch seit ca. 2 wochen habe ich sobald ich ca. 15 min. fußball spiele in beiden waden zeitgleich schreckliche krämpfe dabei kann ich fast nicht mehr laufen...

lg

...zur Frage

Fußball-Förderung

Hey, ich bin 15 Jahre alt und spiele schon seit einigen Jahren im Verein Fußball. Nun ist es so, dass ich der Meinung bin ich könnte mehr und mich gerne weiterentwickeln würde. Daher hatte ich die Idee neben dem Vereinsfußball noch einen persönlichen Trainer oder sonstige Art von Unterstützung, zur Förderung meiner fuballerischen Fähigkeiten mir dazu zuholen. Meine Frage: Wer kennt jemanden, der sowas anbietet oder hat einen guten Ratschlag für mich?

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Was muss man tun wenn die Sehne(Vorspann) am Fuß schmerzt?

Hallo, Ich habe vor einigen Wochen mein Fuß verletzt. Es geschah als ich jemanden getreten habe, dies verletze mein Vorderfuß direkt am Vorspann. Am meisten schmerzt es wenn ich gegen ein Fußball schieße. Was ist da genau passiert oder was hilft gegen diesen Schmerz? Wie verheilt es am besten? Nun um Fußball zu spielen reicht es nicht mehr, doch ich möchte gerne Fußball spielen.

PS: Ich bin 16 wiege ungefähr 86 kg und bin cirka 1,88 groß. Ich laufe gerne spiele sehr viel geh immer weniger raus. Habe wieder angefangen zu laufen um die 10 km bin sehr viel gegangen.

-Ist Bewegung gut gegen diesen Schmerz? -Was sind die folgen von zu vielen Spielen am PC? Ich spiele fast den ganzen Tag sogar Nachts über

Danke für alle Antworten im voraus

von Sportbegeisterten Fan Triathlon

...zur Frage

Fußball, welche Position?

Mahlzeit, Und zwar ist meine Frage, wo ihr mich als Trainer einsetzen würdet. :D -182 groß, 72 Kilo, Körperbau: Normal Zu meinen Stärken: -Technisch sehr gut -schnell - gutes Passspiel, vorallem lange Bälle -Zweikampf -Schuss- und Kopfballstark Schwächen: -Kondition -manchmal etwas zu aufgeregt -damit verbundene Übersicht

Ja, das klingt jetzt wahrscheinlich etwas überheblich. :D Ich spiele seit 8 Jahren Fußball und seit letztem Jahr trainiere ich quasi jeden Tag meine Ballkontrolle mit verschiedensten Übungen. Weil ich keine Lust mehr hatte auf der Bank zu sitzen. :D Hat auch geklappt, nur setzt der Trainer mich in der Abwehr ein, als Innenverteidiger, und obwohl er meine stärken sieht und mich auch andauernd lobt, spiele ich nur in der Abwehr. Und meine Motivation nimmt immer mehr ab... Egal wie sehr ich mich auch bemühe, nie nimmt er meine Forderungen ernst. :( Nun wollte ich wissen, wo ihr mich eurer Meinung nach aufstellen würdet? :) Danke und LG :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?