Frage von Greg45, 49

Ich habe das Gefühl das weil ich in der Abwehr spiele (Fußball) ich nicht gut bin weil ich keine Tore schieße? Kennt ihr das?

Ich bin 17 und spiele in einer guten Liga und in einer guten Mannschaft. Das ich einigermaßen Fußball spielen kann ist mir klar aber in der Abwehr wird man direkt bestraft wenn man den Zweikampf verliert und wahnsinnig oft nach vorne um ein Tor zu schießen komme ich nicht. Und ich frage mich ob es mich automatisch zu einem schlechten Spieler macht wenn ich ausgedribbelt werde. Kennt das eventuell jemand von euch und wie ihr damit umgeht, das zieht mein Selbstbewusstsein nämlich ziemlich runter. Der Job ist so verdammt undankbar.

Gruß Greg 54

Antwort
von Frederikegabel, 25

Du musst dich nicht Schlecht fühlen wenn du mal Ausgeribbelt wirst wenn du ja sagst das du in einer guten Mannschaft spielst müssten die sich ja mit dem Fußball auskennen und wissen das sie Abwehr wichtig ist ich kann dir nur aus meiner Erfahrung weiter geben das du immer dran bleiben musst ich spiele selber auch Fußball und bei mir ist es nicht so das ich in der Abwehr Spiel ichSpiel im Sturm und da ich jetzt nicht Grad schlecht spiele wird auch sehr viel erwartet und das kann bei dir auch so sein wenn du gesagt hast das du nicht wirklich schlecht bist das die auch mehr von dir erwartet als du manchmal bringen kannst aber mach dir keine Sorgen Abwehr Spieler sind sehr wichtig im Fußball.

Antwort
von FitFit, 25

Ja, die Abwehr ist nicht gerade der Bereich, der die Tore macht, aber du sollst sie ja verhindern. Und das muss halt im Team passieren. Ausdribbeln lassen ist dabei nicht gerade gewollt. 

Du bist halt nicht der Torjäger und der, dem die Leute hinterherjubeln, aber du bist unheimlich wichtig als Abwehrspieler und da kannst du ruhig auch stolz auf dich sein.

LG

Antwort
von Andivp, 4

Hey Greg, 

am besten fragst du einfach ganz direkt deinen Trainer, wie er mit deiner Leistung zufrieden ist! Ein Außenstehender kann das meist wesentlich besser beurteilen. 

Du kannst auch deine Freunde bitten, ob sie dich beim Spiel filmen, und dir danach die Clips selbst ansehen. Außerdem hilft es auch, sich beim Training mit den anderen Spielern zu vergleichen.

Genau so gehen auch Coaches vor, wenn sie Spieler beurteilen. zB wenn amerikanische Coaches schauen, ob ein deutsches Talent für ein Sportstipendium geeignet ist. Dann werden Schnelligkeit, Zielgenauigkeit, Treffsicherheit bei weiten und kurzen Pässen, Ballführung, ... beurteilt. Du kannst dich ja mal auf https://www.monaco-sportstipendium.de/fussballstipendium-usa umsehen um mehr zu erfahren.

Antwort
von wurststurm, 23

Dass du keine Tore schiesst kann man dir nicht anlasten aber wenn du dich ausdribbeln lässt ist das als Verteidiger eine schlechte Leistung. Dagegen hilft eigentlich nur fleissiges Üben, solange bis man es besser kann. Jammern hilft nicht.

Kommentar von Greg45 ,

Danke für deine Antwort, ich wollte viel mehr darauf hinaus das mal überspielt zu werden dazu gehört das allerdings mein selbest bewusst sein ziemlich herunter zieht und ob ihr das vielleicht kennt als Abwehrspieler und wie ihr damit umgeht 

Kommentar von TorspielerTheo ,

Dann brauchst du psychologische Betreuung. Der Innenverteidiger macht nun einmal wenig Tore. Entweder lässt du dich wo anders aufstellen und musst dann liefern oder aber jammerst nicht rum. Und dann bleibt nunmal nur üben für dich übrig.

Übrigens auch der Stürmer muss liefern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten