Ich fühle mich psychisch schwach!

3 Antworten

Du solltest Dir Gegner suchen die entweder schwächer sind als Du oder so viel besser das sie sich mit ihrer Spielweise der Deinen anpassen können.

Du brauchst Aufbaugegner die Dich mit Deiner Spielweise stark machen. Das Ergebnis ist letztendlich egal. Du musst in diesen Spielen Deine guten Aktionen erkennen und auch auskosten können (dürfen) das geht nur mit einem Gegner dem das Ergebnis ersteinmal egal ist.

Erst wenn Du dann gelernt hast die Freude über Deine Stärken im Zaum zu halten (und nicht bei jedem gewonnnenen Ballwechsel wild vor Freude über den Platz läufts) kanst Du die aus einer guten Aktion gewonnene Energie positiv nutzen und Dich daran machen mit dem Gegner Deine Schwächen zu erkennen und zu analysieren.

Es ist quatsch einen 30 jahre älteren Gegner nur aufgrund seiner Körpermaße als offensichtlich schwächer einzustufen. Vermutlich bringt selbst Boris Becker mittlerweile mehr Kilo auf die Waage als Du, trotzdem würde er Dich mit ner Brille nachhause schicken.

Nimm Deine Gegner ernst. So ernst wie Du möchtest das sie Dich nehmen.

Respektiere Seine Stärken genauso wie deine Schwächen.

Vermutlich bist du auch zu nervös. Hier solltest du zum Einen versuchen während des Spieles ruhiger zu werden. Konzentrationsübungen wie Atemübungen vorher können dir helfen dich zu entspannen. Darüber hinaus sage dir das du das was du im Training kannst auch im Spiel umsetzen kannst. Versuche locker und unverkrampft ins Spiel zu gehen. Davon abgesehen bist du mit 15 Jahren noch recht jung. Abgeklärtheit und Nervenstärke wirst du nach und nach auch noch erlernen.

...Spiel als würdest du ein sehr konzentriertes Traning absolvieren...Ist eigentlich der beste Weg. Konzentriere dich nur auf den Ballwechsel der gerade am laufen ist und studiere nicht lange rum was ist, wenn, was passiert...und so Zeug. Sei du selbst und nicht so verkrampft! Bleib locker im Spiel und zeige möglichst wenig Emotionen (Denn wenn du dich laut ärgerst ist das wie ein Energieschub für den Gegner...) Ich bin selber Turniespieler (in der Schweiz) und habe diesen Fehler auch häufig gemacht mir Druck aufzusetzen. Was noch schlechter ist, wenn du den Leuten eine Spielstärke "ansiehst"; dick, dünn, gross, klein, gestylt, ungepflegt, fröhlich, traurig...Das alles ist Müll... Es gibt Spieler die sind magersüchtig, oder schwer übergewichtig aber spielen grandios wegen ihrer Technik und zum Beispiel ihrer gelassenheit, oder sogar ihrer Laufstärke (wo man nicht denken würde, hatte aber mal einen gesehen). Du kannst beim Einspielen noch nachdenken, wie du aggieren wirst, aber im Spiel ist das Handeln gefragt! Schaue schon beim Einspielen, welche schwäche dein Gegner hat..., wenn du das rausgefunden hast, dann spiele kontrolliert dort hin, wo er Probleme hat, aber nicht zu viel riskieren, manchmal ist weniger mehr.

Viel Glück, und wie gesagt; Spiel wie im Training.

danke für alle tollen antworten ;)

0

Was möchtest Du wissen?