Ich bin DICK und will (abnehmen) BZW. Muskeln aufbaun.. HABE EINE FRAGE !

2 Antworten

Dein Bauch wird nur dicker wenn du nichts tust und dich unvorteilhaft ernährst. Das Krafttrainiung verhilft dir zum Stärken und Aufbauen der Muskulatur. Um Körperfett zu minimieren und später auch die Muskeldefinitionseinschnitte besser zum Vorschein zu bringen mußt du ein Ausdauertraining integrieren und dies mit einer Kalorienreduzierteren und ausgewogenen Ernährung kombinieren. Das geht nicht von heute auf morgen und dauert seine Zeit. Der Bauch wird dann dementsprechender flacher und je nach Körperfettschicht zeigt sich dann auch etwas in Richtung Sixpack.

Du kannst es schon mal von Haus aus nicht steuern, an welchen Körperstellen du wieviel abnimmst. Das ist Veranlagung und wird einzig und allein genetisch vom Körper gesteuert. Du bist aber auf dem vollkommen richtigen Weg. Ziehe konsequent dein Krafttraining durch, ergänze es durch Ausdauertraining, und irgendwann wird auch das Fett an deinem Bauch weniger, und die Muskulatur wird automatisch mehr. Axm Bauch wirst du sicher nicht dicker, schon gar nicht wegen einem möglichen Muskelaufbau, sprich Sixpack. So lange du mehr Kalorien verbrauchst, als du du9rch die Nahrung zu dir nimmst, wird der Bauch sicher nicht dicker, und du nimmst ab. Alles Gute und viel Erfolg dabei!

Effektiv Abnehmen und Muskeln aufbauen?

Moin zusammen, ich gehe 3-5 mal die Woche ins Fitnessstudio(Gym) , ich bin 17 und 1,93m aber wiege 133kg, möchte von dem KG Wert Runter, ich gehe vor dem Training immer 10-15min aufs Laufband/Fahrrad, sehe dennoch keinen Unterschied, soll ich komplette Cardiotage machen wo ich 1-2 Stunden Fahre/Laufe, nehme keinen FAT Burner soll ich einen nehmen bringt das was? Möchte neben dem Runter kommen des Gewichtes Trotzdem Muskeln aufbauen (Biceps,Brust,Rücken..) Geht das? Würde gerne so auf 100-110kg kommen, Hoffe ihr könnt mir Helfen wenn ihr was habt was zum Abnehmen unterstüzt und helfen kann wäre es gut z.B FAT Burner wenn es Hilft, aber kein Anabol.

Danke für eure Hilfe.

Mfg .

...zur Frage

Brust und Hüftspeck abnehmen als Mann!?

Hey Leute, ich bin 19 Jahre alt und habe seit ca. 5 jahre probleme mit meinen Hüft und Brustspeck als Mann, die ausgeprägt sind! Zu meiner statur: Ich bin dünn, habe jedoch keinen festen bauch, bin 2 meter groß und wiege ca. 97 kg!

Ich habe mich etwas im Internet erkundigt und herrausgefunden das es nicht durch muskeltraining weg geht! Ich hätte kein problem damit joggen zu gehen, jedoch würde ich ungern mehr abnehmen.. Und wenn ich meine Ernährung umstellen müsste dann wie? Ansonsten wäre ich für weitere ratschläge sehr dankbar!!

...zur Frage

Abnehmen + Muskelaufbau im Ramadan?

Hallo, da der Ramadan bald anfängt wollte ich mich mal schlau machen wie ich die Fastenzeit neben meinen religiösen Pflichten auch gleich dazu nutzen kann , um abzunehmen (1.77 m groß, 100kg) und Muskeln aufzubauen.

Falls es wer nicht weiß, dieses Jahr ist der Ramadan von ~16.juni bis ~16.Juli und man darf von ca. 2 Uhr früh bis 20:30 Uhr nichts essen und trinken. Diesen Monat will ich dafür nutzen, den Koran mindestens 1 mal zu lesen, mehr als die Pflichtgebete zu verrichten und wenn Zeit bleibt abzunehmen und Muskeln aufzubauen.

Ich spiele schon seit 4 Jahren Handball und Fußball, also kann man schon sagen, dass ich sportlich bin, nur bin ich halt übergewichtig und möchte abnehmen.

Wäre nett wenn mir wer ein paar Tipps geben könnte zur Ernährung, Sport und vielleicht auch noch Eiweißpulver/shakes, weil ich davon bis jetzt nur gutes gehört habe von Freunden und Mannschaftskollegen/Trainer.

Danke im Vorraus und möge Allah unser Fasten belohnen! :)

...zur Frage

Darf ich mit 14 Jahren schon ins Fitnessstudio und schadet es mir?

Ok ich wiege mittlerweile 140kg und es sollte endlich Schluss damit sein... Kann mir jemand sagen ob ein Fitnessstudio das richtige für mich ist zudem welche Geräte ich am besten nutzen kann. Paar Tipps zur Ernährung wären auch ganz Hilfreich

...zur Frage

Muskelaufbau und Gewichtsverlust?

Hi, ich habe den Entschluss gefasst, dass ich nicht beide Ziele gleichzeitig erreichen kann (oder es ist leichter meine Ziele nacheinander anzugehen). Was würdet ihr mir hier empfehlen? Zuerst abnehmen, dann Muskelaufbau oder Muskelaufbau und in Phasen das Gewicht "cutten"? Bin ich generell auf dem Holzweg und kann beides gleichzeitig machen??

Freue mich über eure Gedanken dazu LG Rene

NACHTRAG: Bin etwas verwirrt auf die Rückmeldungen, die alle meine Eckdaten wissen wollen. Meiner Meinung sollte das nichts damit zu tun haben, aber da ich ja der Fragensteller bin, werde ich euch mal mit etwas Kontext bedienen.

Bin 34 Jahre alt und habe mich für Variante 1 Entschieden (zuerst abnehmen, dann Aufbau) und stehe jetzt Kurz vor dem Wechsel. Angefangen habe ich bei 174 Körpergröße und 84 kg, stehe jetzt nach fast abgeschlossener Diät bei ca. 73 kg. Ich spiele American Football (1 Mal die Woche) und gehe 2-3 Mal ins Fitnesscenter (HIIT Training jeweils 25-30 Minuten). Das abnehmen klappt nun durch gesunde ausgewogene Ernährung (Ernährungsberatung) und den Verzicht auf Zucker, Alkohol, schlechte Öle, Carbs und Fette. Mein Tagesverbrauch liegt bei ca. 1900 Kalorien. In der Abnehmphase habe ich vermutlich auch einiges an Muskelmasse verloren :(, allerdings habe ich zuvor bei gleichem Training keine Erfolge erzielen und in 3 Jahren mein Gewicht gerade mal so auf ca. 83-85 kg halten können. Ihr könnt natürlich jetzt fragen, warum stellt er so ne Frage wenn er eh schon nen Plan hat wie ers machen will ... naja ich möchte eben aus meinen Fehlern lernen und versuchen herauszufinden warum das gleichzeitige Aufbau und Abnehmen nicht funktioniert hat und was hier in der Fitnesswelt so der übliche Weg ist, wenn man etwas zuviel Körperfett mit sich rumschleppt - dieser Wert ist übrigens von 23 auf ca. 14% gesunken. Wenn ich noch Informationen vergessen habe, kann ich diese gerne nachliefern.

...zur Frage

Hey Leute, ich will mir ein Rudergerät zulegen und wolle mal fragen, ob jemand mit einer solchen Maschine Erfahrungen gemacht hat. Lohnt sich der Kauf?

Rudergerät

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?