Ich bin 13 und spiele in der B-Jugend Fußball und brauche Ausdauer

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Foley,

da Du ja nur 2 mal die Woche Training hast, kannst mit Sicherheit an den anderen Tagen extra Laufeinheiten machen. Du würdest auf jeden Fall Deine Ausdauer verbessern.

Profis trainieren in der Vorbereitung jeden Tag 2 mal sehr intensiv, da kannst Du mit Sicherheit an 2 Tagen noch extra für Dich laufen gehen. Du wirst zwar in der ersten Zeit etwas kaputt und müde sein, aber Dein Körper wird sich daran gewöhnen.

Wichtig ist, dass Du verschiedene Läufe machst. Denn im Spiel hast Du auch nicht immer das selbe Tempo. So kannst Du Deine Ausdauer effektiver verbessern.

Wenn Du Ausdauerläufe machst, dann laufe 40-45 Minuten in einem ganz lockeren Tempo, so dass Du dich dabei unterhalten kannst. So baust Du dir die Grundlagen-Ausdauer auf. Deine 20 Minuten würden nicht ausreichen.

Mein Vorschlag wäre, dass Du den Grundlagen-Ausaduerlauf am Montag machst.

Und an einem anderen Tag machst Du Tempo-Läufe, z.B. 4x4 Minuten: 4 Minuten im 80% Tempo und dann 3 Minuten Pause (gehen) und das ganze 4 mal. So wirst Du deinen Ausdauer-Wert weiter verbessern.

Mein Vorschlag wäre, dass Du die Tempoläufe am Mittwoch machst.

Probier das kontonuierlich aus und Du wirst sehen, wie sich Deine Ausdauer verbessern wird.

Falls Du weitere Fragen hast, kannst Du mir gerne per E-Mail schreiben.

Viele Grüße, René Renno

fussballtraining-renno.de

Klar gibt es da noch Möglichkeiten. Mit dem richtigen Training/Methoden kannst du deine Kondition merklich verbessern. Generell schaden KRaftübungen hier nicht - schließlich dienen sie nicht nur dem Aufbau von Masse sondern auch von Ausdauer. Die Belastung sollte dann 60 bis 80 Prozent der Maximalkraft betragen. Nicht mehr. Die Anzahl der Wiederholungen sollte dann aber höher sein. Es werden bei den Konditionstraining Übungen 15 bis 25 Wiederholungen pro Durchgang absolviert. Neben Kraftraining sind alle Ausdauersportarten bestens geeignet. Je Abwechslungsreicher, desto besser. Klassiker sind: Schwimmen, Joggen, Radfahren, Nordic Walking oder Wandern. Seilspringen, Trimmdichpfade etc. sind hier eine passende Ergänzung.

Mach möglich viel Verschiedenes (Bergläufe, Waldläufe, Sprints, Weitsprung, Intervalltraining, Poweryoga, Radfahren, Schwimmen! etc.) und komme ja nicht auf die Idee dass eintöniges Joggen dem Fussball förderlich wäre(Joggen ist nur was für Nichtsportler welche mit komplexeren Bewegungsabläufen überfordert wären und bei denen einseitiges Laufen immer noch besser ist, als gar nichts zu tun) oder dich vorwärts bringen könnte.

Ganz gute Uebungen sind auch Klettergärten, -hallen und -steige, Ringen/Wrestling sowie American Football.

Auch Aerobic, Tae Bo und jede Art von Tanz (HipHop, etc.) und Konsorten sind nicht zu verachten.

Wichtig ist, dass du diesen Ausgleichssport möglichst mit Freunden unter Aufsicht eines Trainers machst- es sei denn - du hättest deinen inneren Schweinehund schon 100% an der Leine.

Was möchtest Du wissen?