Ich bekomme schnell Seitenstechen!Hilfe??

2 Antworten

Seitenstechen bekommt man entweder, wenn man sich schlichtweg übernimmt, bzw. zu schnell läuft oder durch eine hektische Atmung. In der Regel verschwindet das Seitenstechen auch schlichtweg durch regelmäßges Training. Ich würde Dir folgende Tipps geben:

  1. Laufe in einem zügigen und gleichmäßgen Temp, aber nicht so schnell, dass Du völlig außer Atem kommst und Deine Atmung hektisch wird. 1350 Meter sind kein Sprint!
  2. Achte bei der Atmung vor allem auf die Ausatmung: diese sollte vollständig und nicht zu schnell stattfinden. Bei hektischer Atmung neigt man dazu, schnell nach Luft zu schnappen und ungenügend auszuatmen.
  3. Setzte Dich nicht wegen einem Schlusssprint unter Druck. Auch wenn Die anderen meinen, Sie müssten hier eine große Show abziehen. Für die Gesamtzeit ist viel sinnvoller schön gleichmäßg zu laufen.

Viel Erfolg! Ich drück Dir die Daumen.

Also du musst mal überlegen, wie du dich vor dem Laufen verhältst. Isst du vorher noch etwas? Wenn ja kann dein Körper damit vielleicht nicht umgehen. Versuche es vielleicht nur mit einer Banane, die gibt dir alles was du brauchst. Und achte auch auf deine Atmung. Vielleicht liegt es auch daran. Einfach mal alles abchecken, was die möglichen Ursachen sein könnten.

Meistens esse ich nichts davor.Aber erstmal danke für die Antwort :)

0

Fragen zu Krafttraining und Seitenstechen beim Joggen

Hallo zusammen

Ich gehe zur Zeit joggen, ca. 2x die Woche um die 30min. Ich möchte es auf ca. 60min erhöhen, darum geh ich jedes mal ca. 2min mehr joggen. Ich mache kein Einlaufen, da ich zuerst noch ca. 3min zu Fuss gehe und etwas dehne. Das Problem ist nur, dass ich manchmal Seitenstechen bekomme. Ich denke, dass es v.a. in meinem Kopf ist, denn ich denke schon bevor ich anfange zu joggen:"Hoffentlich atme ich gut und bekomme kein Seitenstechen". Ich weiss, dass das nicht die beste Einstellung ist...Wie kann man Seitenstechen verhindern? Ich habe bis jetzt immer darauf geachtet, etwa gleich viele Schritte beim Ausatmen wie beim Einatmen zu machen. Sollte ich besser einfach laufen und mich gar nicht auf die Atmung achten? Ich habe auch gemerkt, dass wenn ich abwärts renne und daher schneller bin, häufig Seitenstechen bekomme. Wie kann ich das umgehen?

Dann noch eine andere Frage: Ich möchte gerne etwas an Kraft und Muskeln aufbauen. Zur Zeit trainiere ich ca. 2x die Woche mit 3kg Hanteln, mache Klimmzüge und Liegestützen, zudem "Beinheben" für den Bauch. Zudem will ich jetzt noch Übungen für die Sprungkraft machen. Kann ich diese Übungen alle zusammen machen? Am besten an einem andern Tag als das Joggen, oder? Und soll ich bei den Armen zuerst an Kraftaufbau denken und dann an Muskelaufbau? Ein Rudergerät hätten wir auch noch. Trainiert man mit dem v.a. die Kraftausdauer? Auch möchte ich bei den Hanteln auf 5-7kg erhöhen, da die 3kg zu leicht geworden sind. Hat jemand einen Tipp, wie ich trainieren kann, ohne gleich wieder neue Hanteln zu kaufen?

Tut mir Leid für die vielen Fragen...

Gruss Pascal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?