Ich bekomme Krämpfe im vorderen Oberschenkel beim laufen, manchmal auch schon beim gehen.

1 Antwort

Hallo, Probleme mit der Achillessehne sind fast immer selbstverschuldet. Weiß von was ich spreche- bin Leistungsspoertler mit bis zu 90 Wochenkiometern und hab da auch manchmal probleme. Meistens haben Achillessehnenprobleme Gelegenheitsläufer mit sporadischen Trainingsverhalten und meist zu Hohen Tempo- fast immer nur Männer!! Macht es denn Frauen nach -langsam laufen, richtig langsam so das mann fast steht. Zumindest als Anfänger ganz wichtig. Durch das Laufen wächst der Muskel, wenn mann schneller läuft oder zu viel Bergebläst mann den Muskel zu schnell auf. Das Bindegewebe, das an den Muskel anschließt brauch aber viel länger zum wachsen, das dauert mehere Monate bis zu einen Jahr.Gebt dem Bindegewebe einfach Zeit zum wachsen. Desweiteren wird allgemein viel zu wenig gedehnt. gerade wenn mann schon Beschwerden hat. Dehnt nach jeder Einheit-speziell die Achillessehne pro Bein bis 60 Zählen und statisch halten. Auch mal zwischendurch wenn ihr gerade richtig warm seid-z.b. in der Sauna. Viel Spass beim Laufen.

Probleme mit Muskelaufbau nach Knieentzündung: Wieso bekomme ich keinen Muskelkater?

Hallo zusammen,

ich schlage mich immer noch mit meinem Oberschenkelmuskel rum. Die Physio ist soweit durch und ich habe wieder mit dem Sport angefangen, wenn auch noch reduziert. Ich gehe viel Bergwandern (noch hauptsächlich bergauf und nur vorsichtig etwas bergab) und fahre Fahrrad. Da ein Knorpelschaden hinter der Kniescheibe bleibt, kann ich das Knie leider nicht mit hohen Gewichten in der Beugung belasten - also kein gezieltes Krafttraining machen.

Trotzdem hat das gesunde Bein schon einiges wieder an Muskulatur zugelegt, seit ich mich wieder regelmäßig bewege. Ich denke also, dass das, was ich mache, etwas bringen müsste. Ich will ja kein Schwarzenegger werden, sondern nur wieder zwei gleich dicke Oberschenkel haben!

Der Muskel auf der verletzten Seite will aber einfach nicht! Der Oberschenkel ist immer noch gut 2 cm dünner als der andere!

Was mir auffällt: Ich habe heute auf der gesunden Seiten einen ganz ordentlichen Muskelkater von gestern. Auf der verletzten Seite leider gar nicht. Ich habe logischerweise beide Beine gleich viel bewegt. Da kräftemäßig schon noch ein Unterschied besteht, sollte es doch eigentlich umgekehrt sein (also der schwächere Muskel den Kater haben???).

Kann es sein, dass der Muskel immer noch "streikt"? Die Funktion ist an sich "nicht sooo schlecht" und das Knie ist stabil. Woran liegt das, dass nichts kommt? Kann ich was tun, um den Muskel zu überzeugen? Hat vielleicht ein Leidensgenosse oder Experte einen Tipp für mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?