Ich bekomme Krämpfe im vorderen Oberschenkel beim laufen, manchmal auch schon beim gehen.

2 Antworten

Hallo, Probleme mit der Achillessehne sind fast immer selbstverschuldet. Weiß von was ich spreche- bin Leistungsspoertler mit bis zu 90 Wochenkiometern und hab da auch manchmal probleme. Meistens haben Achillessehnenprobleme Gelegenheitsläufer mit sporadischen Trainingsverhalten und meist zu Hohen Tempo- fast immer nur Männer!! Macht es denn Frauen nach -langsam laufen, richtig langsam so das mann fast steht. Zumindest als Anfänger ganz wichtig. Durch das Laufen wächst der Muskel, wenn mann schneller läuft oder zu viel Bergebläst mann den Muskel zu schnell auf. Das Bindegewebe, das an den Muskel anschließt brauch aber viel länger zum wachsen, das dauert mehere Monate bis zu einen Jahr.Gebt dem Bindegewebe einfach Zeit zum wachsen. Desweiteren wird allgemein viel zu wenig gedehnt. gerade wenn mann schon Beschwerden hat. Dehnt nach jeder Einheit-speziell die Achillessehne pro Bein bis 60 Zählen und statisch halten. Auch mal zwischendurch wenn ihr gerade richtig warm seid-z.b. in der Sauna. Viel Spass beim Laufen.

Hallo, ich habe exakt die gleiche Geschichte. 3 Tage Pause, dann eine Treppe runter (Vorfußbelastung) und schon gibt es die Krämpfe in beiden Oberschenkeln. Ich konnte die Sache in den letzten Jahren durch paralles Jogging etwas in den Griff bekommen. Das kann ich aber nicht ständig durchhalten, da ich letzten Winter leichte Probleme mit dem Achilles hatte. Ich würde mich freuen, wenn es hier Neuigkeiten gibt, die Ärzte konnten nichts finden. Viele Grüße, Johannes

Was möchtest Du wissen?