Hormone fürs wachsen??

1 Antwort

Das Hormon, das für das Wachstum zuständig zeichnet, ist das Somatotropin, das in der Hirnanhangdrüse gebildet wird. Normalerweise garantiert es ein der genetischen Veranlagung entsprechendes Wachstum. Eine unkontrollierte Zufuhr von Somatotropin kann jedoch an Gelenken und Knochenvorsprüngen, die noch nicht völlig verknöchert sind oder lebenslang nicht verknöchern, Wachstumsprozesse auslösen, die zu unproportionalen Ausprägungen von Gelenkknorren, Kinn, Nase usw. führen. Dies nennt man „Spitzenwachstum“ (Akromegalie), weil insbesondere Knochenspitzen (Nasenrücken, Augenwülste ...) von dem Wachstum betroffen sind. Außerdem löst vermehrte Einnahme von Wachstumshormon Schäden an diversen inneren Organen aus.

Was möchtest Du wissen?