hoher puls

1 Antwort

Bei dem Blutdruck solltest du eigentlich nicht mehr gerade stehen, denn der Blutdruck ist ja mehr als im Keller. Da ist es kein Wunder das dir schwindelig ist, wobei man jetzt auch nie genau weiß wie gut dein Blutrduckmeßgerät ist. Dies und der hohe Ruhepuls deuten unter Umständen schon darauf hin, das du dich nach deinem Infekt wieder zu früh und zu stark belastet hast. Antibiotika wird eingesetzt wenn der Köper alleine mit einem Erreger nicht mehr fertig wird. Dies schwächt natürlich ungemein. Wenn es dir morgen nicht besser geht dann würde ich auf jeden Fall den Arzt aufsuchen.

Schwindel und hoher Puls?

Hallo zusammen

Dies ist so eine halb Sport halb Medizinische Frage, aber vielleicht habt ihr mir ja trotzdem Tipps oder Antworten:

Ich habe nun wohl schon seit fast 2 Jahren ein "Puls"-Problem. Mein Ruhepuls ist immer um die 100. Größtenteils schränkt mich dies zwar nicht (merkbar) ein, jedoch verspüre ich zwischendurch Schwindel oder ein "Engegefühl" im Brustbereich. Ich trinke auch sehr viel (3-4 Liter / Tag), da ich sonst schnell Schwindel oder Migräne bekomme. Dazu kommt, dass es wohl einfach nicht gesund ist. Ich war deswegen schon mehrfach beim Arzt - EKG inkl. Belastungs-EKG, Schilddrüsen wurden getestet - alles in Ordnung. Also habe ich halt einfach so weitergelebt.

Ich betreibe seit Jahren immer mal wieder Sport, seit einem Jahr jedoch gehe ich regelmässig -bzw. wöchentlich 3x ins Fitnessstudio. Dort fällt mir dies noch einmal mehr auf. Solange ich zb. Cardio mache, welches nicht sehr anstrengend ist, geht es. Wenn ich aber auf dem Laufband sprinte, wird mir sehr schnell schwindelig und mein Puls schlägt inner Minuten extrem in die Höhe (130-140) und ich bin nicht unsportlich oder mega unkonditioniert.. aber sobald hohe Anstrengung = die benannten Symptome. Am schlimmsten ist es im Sommer, da wurde mir teils auch schon schwarz vor Augen wenn ich zb laufen ging.

Habt ihr eventuell eine Vermutung oder einen Tipp, an was das liegen könnte? Ich habe sowieso vor noch einmal zum Arzt zu gehen, da dies ja einfach nicht normal sein kann aber vielleicht habt ihr mir ein paar Inputs. Danke im Voraus.

...zur Frage

Kann man trotz Angina und der Einnahme von Antibiotika Sport machen?

Guten Abend, war am 5.7 (Sonntag) im Spital, und es hat sich herausgestellt das ich Angina habe. Der arzt sagte 10 Tage kein Sport, gehe nämlich regelmäßig ins Fitnesstudio. Habe Ospen 1500 ( Antibiotika) bekommen und schlucke es auch jeden tag 3 tabletten davon. Meine eigentliche frage ist, ob ich denn schon Montag trainieren gehen könnte? Fühle mich nämlich seit gestern relativ fit. Oder sollte ich warten bis ich alle tabletten fertig schlucke? wenn dies der fall ist dann müsst ich nämlich bis ca. Mittwoch warten denn da sollten sie aus sein.

...zur Frage

Sport trotz Antibiotika?

Ich muss wegen einem Hundebiss Antibiotika nehmen... Kann ich trotzdem unbeirrt weitertrainieren? Ich lasse die Übungen weg, die mir Schmerzen bereiten, aber Ausdauer (bis auf Schwimmen) ist eigentlich kein Problem. Ich weiß allerdings nicht, ob das den Heilungsprozess verlangsamt - braucht der Körper jetzt Ruhe?

...zur Frage

Halsentzündung

Da ich schon eine Woche lang an halsbeschwerden gelitten hatte, ging ich heute zum arzt. Er sagte es sei eine Halsentzündung, wahrscheinlich aufgrund von Streptokokken. Der Abstrich ist aber erst morgen ausgewertet. Ich muss nun 10 tage lang Antibiotika nehmen (2 stück am tag), es sei den der abstrich würde überraschender weise was anderes ergeben. Hab außer den Halsschmerzen keine beschwerden. Außer ein leichtes Schlappheitsgefühl. Nur zur Frage: Kann ich während ich antibiotika nehme zum Fußballtraining gehen? Der Arzt hat gemeint in 2-3 tagen wäre ich wieder relativ fit. Kann ich dann also zum Training wenn ich mich einigermaßen gut fühle oder muss ich die kompletten 10 tage pause machen? Danke schon mal im vorraus.

...zur Frage

Weight Gainer und Schwindel, gibt es einen Zusammenhang?

Hey,

ich habe da seit kurzem ein Problem, welches mir ein bisschen auf die Nerven geht. Ich versuche zuzunehmen und da ich genetisch schon veranlagt bin dünn zu sein und ich einfach nicht auf meinen Kalorienüberschuss komme, da ich einfach nicht so viel Zeit habe um immer zu essen habe ich mir einen WeightGainer besorgt. Der ist echt qualitativ hochwertig, er heißt Power WeightGainer von Body Attack. Leider vertrage ich die Milch nicht so gut, auch laktosefreie Milch liegt mir nicht, deswegen nehme ich es mit Wasser ein. Ich weiß, dass ich sowieso mehr essen muss, da der WeightGainer nur als Hilfe da ist und nicht als Wundermittel.

Nun hab ich das Problem, dass mir seit dem ich den WeightGainer nehme schwindelig ist. Vor allem in der früh nach dem Aufwachen. Ich trinke auch vor dem Schlafen gehen einen Shake. Ich kann es mir nur so erklären, dass mein Blutdruck sinkt, da mein Magen mehr arbeiten muss. Kann es sein das mein Körper sich da drauf gewöhnen muss? Nach der Einnahme von dem Shake, bin ich immer sehr voll und fühle mich echt satt.

Ich lasse heute und vll. morgen den Shake mal weg um zu sehen ob ich das Problem noch immer habe, jedoch bin ich mir ziemlich sicher, dass es was mit dem Shake zu tun hat. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr echt seht lange geschlafen habt und nach dem Aufwachen fühlt ihr euch so desorientiert? So fühlt sich das ca. an obwohl ich 6-8 St. schlafe.

Kurz zu mir: 24J alt, sportlich, dünn und ansonsten gesund.

Vll. hat wer eine Idee. Danke im voraus!

...zur Frage

Antibiotika=Blinddarmentzündung?!?

Ich nehme nach einer zahnarztbehandlung seractil forte und dalacin c. Und da ich bei der bundeswehr bin fällt es schwer keinen sport zu machen. Deswegen meine frage: darf man auch nicht langsam laufen oder sonstiges... Und können antibiotika auch krankheiten wie zb blinddarmentzündungen hervorrufen ? Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?