Höhere pulswerte bei Hitze

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Hitze musst du für die gleiche Leistung mehr Anstrengung aufwenden, da der Körper ja zusätzlich kühlen muss. Deshalb sind auch die Pulswerte höher. WEnn du mit Pulsmesser trainierst, dann den Puls einhalten, also ggf. weniger intensiv trainieren.

Die Erhöhung der Pulsschläge bei Hitze und auch bei Kälte ist normal. Der Körper versucht damit auf "natürliche" Weise seine Klimaregulierung aufrecht zu erhalten. Bei Sport bei hohen (ab 25 Grad) bzw. niedrigen (ab -10 Grad) sollte man auf intensive Einheiten verzichten. Bei Einheiten in grosser Hitze lege ich mein Funktions-Shirt für einige Minuten in den Eisschrank und ziehe es direkt vor der Laufeinheit an. das bewirkt, dass der Körper erstmal "herunter gekühlt wird" und später mit seiner Klimaregelung anfangen muss.
Ich habe auch meine Laufeinheiten in den frühen Morgenstunden absolviert. Ansonsten gilt das was heelflip bereits geschrieben hat, den Flüssigkeitsverlust durch viel Trinken kompensieren.

Durch die Hitze werden die peripheren Blutgefäße erweitert. In weiterer Folg nimmt dein Blutvolumen relativ gesehen ab. Um trotzdem die Durchblutung all deiner Organe ermöglichen zu können, muss dein Herz schneller schlagen. Das ist also ganz normal! Wichtig ist bei der Hitze vor allem eines: TRINKEN, TRINKEN, TRINKEN! Liebe Grüße Heelflip

Beim Laufen musik hören JA oder NEIN?!

Ergibt es einen Unterschied wenn ich beim Laufen Musik höre oder nicht??

...zur Frage

Erholungspuls nach ga1 ausfahrt recht hoch!

Nach einer längeren ga1 ausfahrt (3std)im pulsbereich 120-140 dauert es 10-15 min bis ich wieder mit dem puls unter 100 bin!! Eigenartig oder?sollte das nich in 1-3min passieren? Ruhepuls liegt bei 60! Danke für eure antworten!!

...zur Frage

Wo liegt der Fehler beim Lauf-Training?

Hallo Zusammen,

ich laufe nun seit ca. 4 Monaten. Zu Anfang war ich eher unsportlich und habe nur 2km durchgehalten. Diese bin ich in einer Zeit von ca. 25 Minuten gelaufen. Von meinem Arzt habe ich ein Spray erhalten, das die Bronchen erweitern soll, da es Anzeichen auf Belastungsastma gibt.

Nun laufe ich inzwischen 5 km bei einer Zeit von 35-40 Minuten. Ich hatte aber auf ein wenig mehr Trainingserfolg gehofft. Nach dem Training bin ich immer völlig aus der Puste und mein Herz rast.

Ich habe grundsätzlich einen hohen Ruhepuls. Laut Brustgurtmessung trainiere ich aber direkt nach dem 1. Schritt außerhalb des Fettstoffwechselbereichs. Vielleicht bin ich aber auch generell ein hochpulsiger Mensch und die Richtwerte gelten bei mir nicht....

Da ich mich über den Tag viel bewege, Rolltreppen meide und jeden Schritt mehr gehe, der möglich ist, wäre reines gehen für mich im Training keine Option. Sport soll Spaß machen aber man soll auch wissen, dass man was gemacht hat.

Gerne würde ich nur vermehrt im aeroben Bereich trainieren und meinen Fettstoffwechsel anregen. (Ich bin nicht übergewichtig, aber ein wenig weniger Fett und abnehmen im Zusammenhang mit Sport hat wohl noch keinem geschadet ;) ).Außerdem hätte ich mir nach der Zeit wenigstens ein kleines bisschen mehr Erfolg gewünscht, sodass bei den 5km wenigstens die ersten 4 km sauber gelaufen werden können. Doch schon nach den ersten Metern bin ich aus der Puste und muss mich quasi zum Durchhalten zwingen. Später habe ich keine Probleme mit meinen Beinen oder Muskelkater sondern bin einfach total platt und könnte direkt schlafen.

Mache ich eine kurze Pause, dann geht es auch nur kurzfrstig. Trinken tue ich sowieso genug... Mein Ziel ist eigentlich erstmal 10km locker laufen zu können. Ursprünglich habe ich das mal für Oktober angesetzt, aber das kann ich glaub ich wohl vergessen... Die Zeit dabei ist für mich erstmal zweitrangig. Dabei wäre es natürlich schön die ersten km locker anzugehen. Aber sobald mein Körper "trabt" oder langsam joggt ist es vorbei.

Ich habe auch schon an die Laktatwerte gedacht. Dennoch so eine Untersuchung ist mir eigentlich zu teuer. Aber vielleicht klappt es auch nicht anders....

Vielleicht hat ja jemand von euch noch eine Idee, wie es weiter gehen könnte, damit ich langfristig mein Ziel erreichen kann und über welchen Zeithorizont wir dabei sprechen.

...zur Frage

Puls bei Liegestützen?

Ich versuche in 40 Sekunden möglichst viele Liegestützen zu absolvieren, ich schaffe so um die 30, natürlich versuche ich diese so schnell wie möglich zu schaffen und bin danach auch leicht erschöpft, so das weitere danach schwer fallen. Danach habe ich meist einen Puls von 130-135. Was mir doch sehr hoch erscheint. Oder ist dieser eher normal? Oder zu hoch?

...zur Frage

Was ist ein idealer Trainingspuls für einen 58-jährigen mit ganz anständiger Grundkondition

Im Fitnesszentrum haben sie mir 113 als Trainingspuls empfohlen, scheint mir sehr tief. Ich nehme an, sie haben eine Formel benutzt und meinen wffektiven Trainingsstand (regelmässiges Fitnesstraining, wöchentliches Joggen seit vielen Jahren) nicht berücksichitigt. Ich fürchte, ich kann meine Kondition so nicht steigern. Wie kann ich einen sinnvollen Trainingspuls herausfinden?

...zur Frage

Vom Walken zum Joggen, welcher Pulsbereich, welche Intensität ?

Ich kann stundenlang berg rauf und runter walken Puls 120-140, jetzt habe ich joggen begonnen, kann 1 h durchlaufen (ca. 8 km pro h), laufe dann aber im hohen Pulsbereich (140-160- Gegend ist leicht hügelig), Wenn ich Tempo rausnehme,dann lauf ich noch 7km/h der Puls liegt aber immer noch bei 140-150, nur bergab komm ich mal auf 135. Beim ganzen Lauf fühle ich mich gut, kann mich gut unterhalten, bin nach 1 h nicht total fertig, sondern habe angenhmen Sport gemacht. (walken ist natürlich noch leichter, aber weil mir das zu leicht ist fange ich ja jetzt mit joggen an).

Sollte ich jetzt in diesen Pulsbereichen weitertrainieren ( 70 % wären bei mir nur 135, bin 33 Jahre und weibl.), obwohl ich über GA1 liege, oder sollte ich lieber walken und joggen im wechsel, bis ich in einem niedereren Pulsbereich die Strecke von 8 km laufen kann ? Wenn mein Puls zwischen 120-130 liegen sollte, dürfte ich eigentlich keinen Meter joggen, dabei lauf ich von der Stunde die Hälfte locker durch (die andere Hälfte strengt dann schon etwas an). ????

Ist das normal, dass der Pulsbereich in dieser Größenordnung liegt ? Ich dachte, ich wäre fit und bin etwas enttäuscht über die hohen Pulswerte. (Mein Max.Puls liegt ca. bei 185).

Vielen Dank vorab schon mal für die Antworten !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?