Hintere oberschenkel muskeln und waden muskeln training

2 Antworten

Da hilft es sich im Sprint sowie auch im Rückwärtslaufen zu üben. Wenn man perfekt sprinten will muss man die Knie möglichst weit hochnehmen große Schritte machen und am Ende alles aus den Waden holen. Das erfordert eine Menge Konzentration und ist für beides gut. Nur für die Waden kann man auf den Zehen wippen also die Hacken hoch ond wieder runter nehmen. Dabei sollte man sich aber irgendwo festhalten um nicht wegzukippen. Beim Rückwärtslaufen werden die fürs gewohnte Laufen untypischen Muskeln beansprucht. Wer das macht ist schnell erschöpft und sieht möglicherweise auch leicht seltsam aus aber es funktioniert. Wenn einem rückwärts zu laufe zu blöd ist kann man auch einbeinsprünge machen und die Füße an den Hintern hochziehen. Ich hoffe aushelfen zu können.

Für den Quadrizeps ( vordere Oberschenkelseite ) bieten sich Beinpressen, Kniebeugen, Ausfallschritte und Beinstreckerübungen an. Für den Beinbizeps ( der hintere Oberschenkelbereich ) gibt es Beinbizepsmaschinen. Die Wadenmuskulatur trainierst du über das Wadenheben. Das kannst du zb. auch auf einer Treppenstufe ausüben, wo du nur den vorderen Fußteil auf die Stufe stellst und die hinteren Fußteil anhebst. Du kannst dies auch im Sitzen machen, in dem du ein Gewicht auf die Oberschenkel legst und dies mit den Fußballen anhebst. An Geräten lassen sich die einzelnen Muskelpartien natürlich am effektivsten und besten trainieren.

Was möchtest Du wissen?