Hilft Yoga bei Verschleißerscheinungen in der Hüfte?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ob es bei Verschleißerscheinungen noch hilft, konnte ich nirgends finden, aber Yoga scheint eine häufige Empfehlung bei Hüftbeschwerden zu sein, da sich die Übenden mit Ihrem Körper auseinandersetzen und Blockaden erspüren und lösen sollen.

Zitat: Yoga gegen Körperbeschwerden

Krishnamacharya wies jeder Körperhaltung (Asana) ihren therapeutischen Wert zu und kombinierte unterschiedliche Yoga-Asanas zum Wohle von Gesundheit und Selbstentwicklung. Wegen der Präzision der Übungen im Iyengar-Yoga, sind diese geeignet um Körperbeschwerden, vor allem Rücken- und Hüftbeschwerden, zu verbessern. Der Übende perfektioniert jede Haltung und erspürt die Blockaden in seinen Muskeln. Die Hilfsmittel helfen dem Übenden bis an seine persönlichen Grenzen vorzudringen. So kann er sich seiner schlechten Körperhaltungen und der damit verbundenen Blockaden bewusst werden und diese verändern. Das ist ein langwieriger Prozess. Was man sich in vielen Jahren als schlechte Gewohnheit zementiert hat, braucht Zeit um wieder reversiert zu werden. Es lohnt sich aber auf jeden Fall, denn das allgemeine Wohlbefinden steigt schon nach der ersten Yoga Stunde. Zitatende. Gruss. ND

Was möchtest Du wissen?