Hilft Sport gegen Schwitzen?

6 Antworten

Hey Daniel,

Ich kenne dein Problem sehr gut. Ich schwitze eigentlich immer, egal was ich mache. Es kommt immer auf die Person drauf an. Ich mache 7 Tage die Woche Sport, ob im Fitnessstudio oder sonst was und ich schwitze trotzdem ziemlich extrem!^^

Zu dem Stoffwechsel kann ich dir jetzt leider nichts genaueres sagen.

Aufjedenfall schadet Sport nie, es ist immer gut, wenn man Sport treibt!

Sven

Nein. Durch Sport fördert man in der Regel den Kreislauf und somit schwitzt man indirekt auch mehr. Schwitzen ist aber gut, zwar zum Teil sehr unangenehm (wenn man zu viel schwitzt), da hierdurch ein Großteil der Giftstoffe aus dem Körper befördert werden.

Hallo Daniel,

ich denke es kommt auf die Ursache des Schwitzens an. Bei mir hat sich das durch viel Sport und sehr viel bessere Kondition deutlich verbessert. Ich schwitze im Alltag kaum noch (also bei zügigem Gehen etc.). Nur heute bei 30°C hats mich auch erwischt! Vor allem Ausdauersport hilft meiner Meinung nach daher schon. Ich mache Berggehen (also auch als Training, habe glücklicherweise viele Steigungen vor der Haustüre und Radfahren).

Hormonelle Schwankungen merke ich allerdings - es gibt Zeiten da schwitze ich mehr. Ich weiß aber nicht, wie das bei Männern ist.

Hi,

Schwitzen hat nicht unbedingt etwas mit der Ausdauer zu tun. Das kann auch hormonell bedingt sein.

LG

Das Problem mit dem übermäßigen Schwitzen habe ich auch immer wieder... ich habe mich darüber auch schon ausgiebig im Internet informiert und angeblich kommtdas Schwitzen so schnell, wenn man viel Kaffee trinkt oder raucht. Auch der Konsum von Alkohol oder falsche Ernährung begünstigt die Schweißproduktion :/ bei mir ist es durch den Sport auch nicht gerade besser geworden, sondern unverändert geblieben... bin dann zum Arzt gegangen und habe auch ein Blutbildmachen lassen, da hat sich herausgestellt, dass ich eine leichte Schilddrüsenunterfunktionhabe und das Schwitzen auch davon kommen kann

Was möchtest Du wissen?