Hilft Ginseng dem Sportler?

1 Antwort

Ginseng taucht auch in den Medikationslisten der Radsportler auf, die im Rahmen dieser ganzen Dopinggeschichten veröffentlicht wurden. Von daher ist davon auszugehen, dass es eine Wirkung hat - wie auch immer.

Was hilft euch bei Rückenschmerzen?

Hallo allerseits!

Seit Anfang des Jahres habe ich immer wieder auftretende starke Rückenschmerzen, die wirklich sehr lästig sind. Ich weiß nicht ganz woher sie kommen, aber ich gehe ehrlich gesagt von meinem Alltag im Büro aus. Jetzt probiere ich immer wieder Wärmepflaster, aber mit denen wird mir untertags immer so warm. Schweißflecken im Büro sind nicht unbedingt ideal^^

Was kann ich denn noch tun, um meine Rückenschmerzen zu lindern? Sportlich bin ich prinzipiell ja, aber vielleicht noch gezielter trainieren? Oder sollte ich mal Heilmassagen oder so probieren?

Ich würde mich wirklich sehr über eure Tipps und Ratschläge freuen, aber bitte keine starken Medikamente oder so. Also Schmerzmittel mag ich nicht nehmen oder so. Ich möchte das Ganze auf natürliche Art und Weise wegbekommen.

Danke!

...zur Frage

Vegane Ernährungsplan um Gewicht und Muskelmasse aufzubauen?

Hallo, ich möchte schon seit langem auf die Veganer Ernährung wechseln. Nun ist bei mir die Situation so das ich Dünn bin und somit möchte ich Gewicht und Muskelmasse zulegen. Kann mich da jemand etwas führen?

Ich habe bereits mit Veganer Ernährung angefangen aber weil ich dünn bin, habe ich beschlossen doch wieder FLeisch auf die Speisekarte hinzufügen. Aber auch weil ich mir so unsicher war ob es Gesund war wie ich es gemacht habe und nicht richjtig wusste welche Stoffe mein Körper braucht.

Ich möchte nicht Vegan sein weil es Trend ist oder son bullshit. Und Ja mir un Tiere auch Leid. Aber der Hauptgrund ist einfach das es mir nicht Schmeckt und ich mich nicht gut fühle. Warum sollte ich ein anderes Tier essen wenn es doch so viel Nahrung auf dieser Welt gibt, welche für uns da ist.

Ebenso weiß ich das viele Sportler Vegan leben weil es eben Energie gibt etc.

Also zu mir. Ich esse Momenten viel. Viel Früchte, viel Gemüse, viele Nüsse, viel Fleisch. Nehme aber nicht zu oder zumindest denke ich es. Ich bin M20 ca. 185cm groß und wiege 70kg.

Ich möchte einen Ernährungsplan erstellen mit allen Stoffen die mein Körper Braucht. Erzählt mir nichts davon das mein Körper fleisch braucht... tut es nicht.

Danke :)

...zur Frage

Energiebereistellung?! aerob/anaerob?! Was denn nun?!

Hallo liebe Sportler,

ich habe eine ganz ganz wichtige Frage,die mir leider jetzt erst aufgefallen ist und ich hoffe das ihr mir helfen könnt. Also in der Schule im Sport LK hatte wir das Thema Energiebereitstellung,diese läuft ja wie folgt ab;

* Anaerob-alactazider Stoffwechsel:

* Anaerob-lactazider Stoffwechsel: 

* Aerober Kohlenhydratstoffwechsel und dann komme noch Fette und Proteine etc.

Bis dato alles ganz simple und ich habe auch alles verstanden.Jetzt will ich mir nur im Sportbuch das Kapitel AUSDAUER durchlesen und falle aus allen Wolken. Das steht jetzt plötzlich was,dass wenn wir loslaufen das aerob anfängt und hinterher anaerob wird also genau anders rum-Stichwort Aerob-anaerob Schwelle.

Jetzt bin ich total verwirrt, da muss es ja einen elementaren Unterschied geben oder?! Hat die normale Energiebereistellung im Muskel gar nix mit der Ausdauer zutun oder wie muss ich das verstehen?! Wäre mir sooooooooo wichtig wenn ihr mir helfen könnten. Ich bete für zahlreiche Antworten :(

Vielen Dank schonmal im voraus !!!!!

...zur Frage

Nahrungsergänzungsmittel zur Regeneration?Wenn ja, welche?

Hallo :) Ich bin 21 Jahre alt, männlich, ca. 1,81 m groß und wiege derzeit knappe 71 kg. Zur Sache: Ich spiele hochklassig Basketball (Regionalliga, falls es jemand genauer wissen will) und bin daher so gut wie immer am trainieren. Ich trainiere dreimal die Woche in der Halle und mache zusätzlich noch 3-4 mal Krafttraining im Fitnessstudio. Bisher war ich immer gegen Nahrungsergänzungsmittel. Zum einen, weil ich diesem Zeug nie getraut habe, es gar als Doping abgestempelt habe und zum anderen war ich auch ein wenig zu stolz, "Hilfe" nötig zu haben :P . Jedenfalls weiß ich, dass Sportler in meinem Umfeld auch regelmäßig zu erlaubten Nahrungsergänzungsmitteln greifen (Eiweiß, BCAA etc.). Ich bin jeden Tag am trainieren. Klar, ein Tag in der Woche Pause geht schon mal klar...Aber nach ner Zeit treten immer mal wieder Überlastungserscheinungen auf (Schulter, Knie). Ich war jetzt kürzlich in nem Fitnessladen und hab da mal nachgefragt: Was kann ich tun, bzw zu mir nehmen, um meinen Körper besser regenerieren zu lassen? "Eiweiß und BCAA" war die Antwort. Sind aber doch eigentlich auch alles Nährstoffe, die ich durch die Nahrung aufnehmen kann... "Nun, um die Menge aufzunehmen, die du zur Regeneration und zum Muskelaufbau benötigen würdest, müsstest du Unmengen an Fleisch etc essen", meinte er dann. Ich trau diesen Verkäufern einfach nicht, kann schon sein, dass er Recht hat, aber der Mann will ja auch sein Geld sehen. Meine Fragen an euch: Was kann ich nehmen, um meinen Körper zu regenerieren und etwaige Überlastungserscheinungen zu vermeiden, aber gleichzeitig Muskelmasse aufzubauen. Ich will kein Schrank werden, bin athletisch gebaut würde aber gerne noch etwas zulegen, um gegen die großen Jungs zu bestehen. Was würde helfen? Machen mich diese Stoffe langsamer, unbeweglicher? Und vorallem, können sie meiner Gesundheit, meinen Organen schaden? Ich weiß, dass gute und stetige Ernährung das meiste ausmachen, mach auch nen großen Bogen um Fast food und versuche regelmäßiger und bewusster zu essen. Allerdings fehlt mir oft die Zeit, um regelmäßig zu essen, da ich über ne Stunde zum Basketball fahren muss... Vielen Dank im Voraus :)

...zur Frage

Benötige Hilfe fürs Staffeltraining 4 x 50 bzw. 4 x 75 m - Danke!

Hallo zusammen, leider haben wir in unserem Ort auf dem Sportplatz nur eine reine Aschenbahn - ohne Laufbahnkennzeichnungen, geschweige denn irgendwelcher An- und Ablaufmarkierungen für die Staffeln. Ich muss mit meinen Kids also "frei nach Schnauze" die Staffelstabübergaben üben. Auf dem letzten Sportfest bin ich schon drauf hingewiesen worden, meine Sportler anzuweisen, dass sie genau am 50 m Punkt ablaufen und einigermaßen die Wechselräume einhalten sollen. Das ist natürlich in unserem Training so gut wie unmöglich, dies zu üben, da ich nicht vor jedem Training mit dem Kreidewagen der Fußballer die An- und Abläufe markieren kann ... Kann mir jemand einen Tip fürs Training geben bzw. mitteilen, welche Zonen die10/11jährigen Kinder (Schüler C) einhalten müssen? Das gleiche gilt dann für die Schüler B, die sie dann ja auch bald sind und demnach dann die 4 x 75 m laufen werden. Schon Mist, wenn die Gemeinde kein Geld für die Sportanlagen ausgeben will .... Vielen Dank für Eure Antworten! LG,Sabine

...zur Frage

Laufen: Welche Schuhe sind beim Langstreckenlauf zu empfehlen?

Hallo liebe (Mit-) Läufer!

Ich laufe als begeisterter Läufer (Langstrecken: 5 - 10 km) schon seit über 10 Jahren mit meinen alten "Nike Air"- Langstreckenschuhen mehr oder weniger regelmäßig durch Feld, Wald und Wiesen und Straßen! Dabei glaube ich bemerkt zu haben, dass die Sohlen- Polsterung inzwischen erheblich gelitten hat, und somit der Feder- und Dämpf- Effekt kaum noch gegeben ist! Werde mir also neue Schuhe in Kürze besorgen müssen!

Jetzt war ich neulich bei "Runner's Point"! Da wurde mir einiges empfohlen. Aber natürlich nur aus der "Verkäufer- Sicht"! Jetzt wollte ich daher mal Euch als Sportler fragen, was ich da nehmen soll!

Soll ich wirklich die teuren "Asics" für über 100 Euro nehmen? Oder könnten auch z.B. die Laufschuhe von "Aldi" aus deren jährlichen Angebots- Aktion für meine Zwecke genügen? (ist ja ein enormer Preis- Unterschied!).

(- Bin wohlbemerkt nur "Amateur"(wenn auch begeisterter!) mit fortbleibend schlechten Lauf- Leistungen, der - wenn er Zeit hat - gerne täglich seine 5 km- Tour durch den Wald dreht, und dabei auch dann viel Spaß hat, wenn er keine Rekord- verdächtigen Leistungen bringen kann! )

Freue mich über jede Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?