HILFE! seit 3 Jahren sehr starke Übelkeit beim Sport! DRINGEND HILFE GESUCHT! kann mir bitte jemand helfen?

1 Antwort

Also ich würde mal genau protokollieren was du 24 Stunden vorher bzw. direkt vor der Übelkeit so gegessen hast... Eventuell ist das Problem von der Ernährung.

Ist vor 3 Jahren noch was passiert? Es könnte auch ein physisches Problem sein? Irgendwas in dir brodelt und nicht verarbeitet wurde?

Hallo powerlifting, erstmal vielen Dank für deine Antwort!  

Meine Ernährung habe ich schon vor dem Sport mal aufgeschrieben und darauf geachtet 2 Stunden vorher eine Portion Nudeln zu essen, eine Laugenstange und eine Banane. Aber 24 Stunden vorher noch nicht, ich mache das jetzt mal, Danke! 

 Nein eigentlich nicht, also es ist genau an meinem Geburtstag passiert und es war ein besonderes Pokalspiel, ich war etwas nervöser, da es ein wichtiges Spiel war aber es war nicht viel anders als sonst. Und als das Spiel dann vorbei war habe ich mir auch nichts dabei gedacht und es total vergessen, dass mir schlecht wurde. Dann ist es glaube ich erst einmal 4 Wochen nicht aufgetreten und ab da dann öfter und jetzt, seit ca. 2 Jahren immer.

Und seit ca. einem Jahr war ich dann halt immer nervös weil ich Angst hatte dass ich vor allen Leuten kotzen muss, da mir das auch schon zuvor ein paar mal passiert ist. 

Aber ich denke es kann nicht an der Angst liegen, da mir das im Alttag auch fast täglich passiert, heute auch ich bin zum Bäcker gerannt weil ich mich beeilen musste und musste nach 50 Metern stehen bleiben, da mir so kotzübel war. 

0
@Spobyezria

Also ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen, dass 2 Stunden vor dem Sport Nudeln nicht so gut vertrage und mir auch schlecht wird. 4-5 Stunden vorher und dann 1-2 Stunden vorher nochmal was kleines wie ein selbstgemachtes Eiweißbrot oder so, dann gehts mir auch besser.

Also ich bin jetzt auch kein Psychiater aber es könnte schon sein, dass es sich unterbewusst eingeprägt hat und daher die Übelkeit kommt.

Wurden eigentlich irgendwelche Unverträglichkeiten oder Allergien mal getestet?

Ich würde vielleicht auch einfach mal testen. Eine Woche ohne Milchprodukte? Besserung? Oder Weizenprodukte weglassen? Besserung?

Einfach mal als Ideen.

1
@powerlifting

Ja, mit der Psyche könnte auch etwas sein, aber wieso kommt das schon wenn ich die Treppe hoch sprinte.  Und beim Psychologe war ich auch schon mal

Und ja die Allergien wurden auch mal getestet( Pollen), da musste ich so eine Bio-Resonanz-Therapie machen aber das hat auch nicht so geholfen. 

 Aber das mit dem Weglassen von verschiedenen Lebensmitteln ist eine gute Idee! Ich versuch das ab jetzt mal

Vielen Dank !!! Falls dir(euch anderen) noch etwas einfällt, lass(t) es mich sofort wissen.

0

Skateboardfahren: Wie kann man Schlüsselbeinbruch verhindern?

Ich habe jetzt seit kurzem einen Freund der Skateboardfährt. Und er hat sich in den letzten Jahren das Schlüsselbein 4-5mal gebrochen^^ kann man da irgendie vorbeugen oder so?
Weil ich habe ein bisschen Angst um ihn dass das bald wieder passiert.
Habt ihr bitte irgendwelche Tips für Ihn dass das nicht so schnell bricht?

...zur Frage

Joggen richtig vor- und nachbereiten?

Hallo. Ich möchte gerne regelmäßig joggen gehen, bin ein absoluter Anfänger. Ich habe gestern meine Erste Trainingseinheit hinter mir. Meine Erste Einheit, welche ich für die nächsten 2 Wochen (3x die Woche) nehmenmöchte sieht wiefolgt aus:

  • 5min warm gehen,
  • 1min joggen, 1 min gehen
  • 2min joggen, 2min gehen
  • ...
  • bis hin zu 5min joggen und 5min gehen

Heute fühle ich mich allerdings recht schwach und müde, als käme eine Erkältung auf mich zu. Nun würde ich gerne wissen, wie ich das Joggen vor- und nachbereiten kann, sodass ich meinen Körper möglichst schone und mich nicht sofort erkälte.

Wie weit vor dem Joggen etwas essen? und was? Nach dem Joggen duschen? Oder ist gar baden sinnvoll? Warm, kalt (okay klat eher nicht) oder vielleicht sogar hieß?

Über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen.

Danke!

...zur Frage

brauche Tipps für verletzungsbedingte Trainingspause!

Also, ich habe mir vor zwei Tagen bei einem Tennistunier mein Sprunggelenk verletzt, und darf jetzt 3 wochen nicht trainieren und keinen sport machen! allerdings trainiere ich normalerweise täglich und ich möchte jetzt nicht wieder alles "verlieren". habt ihr irgendwelche tipps, ideen etc? wäre echt super wenn ihr mir helfen könntet.

...zur Frage

Wer kennt sich mit Medikament Anabol-Loges aus?

Kennt jemand das Medikament "Anabol-Loges" (Stoffwechselaktivator auf Vit. E Basis, rein pflanzlich)? Soll angeblich die Leistung (Ausdauer) im Sport steigern und die Regenerationszeit verkürzen. Bitte um genaue Infos. Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Plötzlicher Schmerz in der Wade - Verhärtung oder Muskelfaserriss?

Ich konnte es gestern Abend nicht lassen und wolte meine kleine Hausrunde (5km) trotz -10°C laufen. 2km ging alles bestens, bis ich plötzlich eine starke Verhärtung/Knoten in der Wade, zusammen mit einem stechenden Schmerz, verspürt haben - habe das Laufen abgebrochen und bin nachhause gegangen. Heute fühlt sich die Wade nach einem starken, punktuellen Muskelkater an. Hat jemand eine Idee, was und warum dies passiert ist? Die Kälte?

Danke für Infos & noch ein gesundes 2009

Peter

...zur Frage

Wenn ich z.B. täglich 500kcal weniger esse und 500kcal durch Sport verbrenne.. bitte weiterlesen

Wenn ich z.B. täglich 500kcal weniger als normalerweise esse und 500kcal durch Sport verbrenne, verliere ich dann 1000 kcal ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?