Hilfe! Regenerationszeit/trainingsreize

2 Antworten

Die Regenerationszeit ist abhängig vom Alter, individuellen Stoffwechselprozessen und dem Trainingszustand in dem der Sportler sich befindet. Pauschal kann die Regenerationszeit also nicht mit 48 Stunden bezeichnet werden. Sie kann, je nach Härte und Umfang des Trainings auch einige Tage andauern. Im Endeffekt gibt die Zielsetzung den Trainingsplan vor. Wenn du gezielt und auf ein gewisses Maximum an Muskelmasse aus bist, so ist es sinnvoll jede Muskelgruppe 2 mal die Woche durch zu trainieren. Dementsprechend muß du den Split dann anpassen. Wichtig ist auszuprobieren wie du auf die einzelnen Trainingsmodelle reagierst. Ich habe früher eine zeitlang nur einmal die Woche meinen ganzen Körper durchtrainiert und damit ganz gute Erfolge erzielt. Zumindest für mein Vorhaben. Probiere es einfach aus.

Danke für die Antwort

0

Die Regenerationszeit dauert nach Krafttraining zwischen 1 Tag und 7 Tagen - je nach Trainingsintensität und Volumen. Für Muskelaufbau ist es auf jeden Fall sinnvoller jeden Muskel 2x/Wo zu trainieren, da nach 1 Wo bei Hobbysportlern der Effekt des Trainings schon wieder weg ist.

Niemals dauert die Regenerationszeit 1-7 Tage .. mind 8 Tage dauert sie

0

Bedeutet 'Regenerationsphase' der ganze Körper muss ruhen- oder nur der beanspruchte Muskel?

Eine Regel ist doch z.B.: nach Kraftausdauertraining soll man mind 48St Pause bis zum nächsten Training machen! Gilt die Pause dann für den ganzen Körper oder nur den/die trainierten Muskel?

...zur Frage

Verkürzt sich die Regenerationszeit der Muskeln mit der Dauer des Trainings?

Nach Muskelaufbau- und Maximalkrafttraining soll man doch mind. 72st Pause machen, bis man die geichen Muskeln wieder trainiert. Verkürzt sich diese Zeit, je länger man trainiert und je fitter man wird oder bleibt diese Pausenzeit immer gleich lang?

...zur Frage

Ich spiele Lacrosse und suche einen 5x5 schnellkraft Trainingsplan. Was meint ihr dazu?

Tag 1 Flachbankdrücken LH Schrägbank KH Kreuzheben Rudern vorgebeugt LH

Tag 2 Kniebeugen Beinpresse Beincurls liegend Kreuzheben

Tag 3 Schulterdrücken LH Nackenheben Scottcurls SZ Frenchpress LH

...zur Frage

Ein Pausentag entfallen lassen ?

Hallo Fitnessfreunde !

momentan verfolge ich das Synergistische Muskeltraining in einem 3er Splitt. Dafür gehe ich 3 mal die Woche ins Studio (Montag,MIttwoch,Freitag).

Nun meine Frage wäre es auch möglich zwischen Mittwoch und Freitag keinen Pausentag zu machen ? Sprich Montag,Mittwoch und Donnerstag wären dann die Trainingstage. Hab nur Angst das sich das mit den Vortag beißt da Schultern und Rücken wieder belastet werden.

Mein Trainingsplan sieht so aus : Tag 1

Schrägbankdrücken - 4 Sätze Stirndrücken/Skullcrusher - 2 Sätze Klimmzug mit schulterweiten Untergriff - 2 Sätze KH Curls - 2 Sätze Ruder aufrecht - 2 Sätze Beinheben - 2 Sätze Crunch - 2 Sätze

Tag 2

Kniebeuge - 4 Sätze Kreuzheben - 3 Sätze Military Press - 2 Sätze KH Rudern - 2 Sätze

Tag 3 LH Rudern mit Untergriff - 3 Sätze LH Curl - 3 Sätze Bankdrücken - 4 Sätze Trizepsdrücken am Kabel mit Obergriff - 2 Sätze Beinheben - 2 Sätze Crunch - 2 Sätze

...zur Frage

Muskelaufbau bleibt nach 3,5 Monaten Hypertrophietraining so gut wie komplett aus?

Ich habe mich im Internet umgesehen doch detailliert zu diesem Thema habe ich nicht wirklich was gefunden. Ich trainiere seit 8 Monaten im Fitnessstudio und seit 3,5 Monaten mache ich Hypertrophietraining. Dazu habe ich noch 3 mal die Woche Fußballtraining und am WE ein Spiel. Ich versuche meistens ein Ganzkörperhypertrophietraining zu machen. Rücken, Bizeps, Trizeps, Brust, Schulter. Ich trainiere immer am Morgen ca. 7 Uhr und dann mache ich Pause für 48h. Danach wieder eine Trainingseinheit. Jedoch bleibt der Erfolg aus ich konnte noch kein Gewicht erhöhen und Muskelwachstum ist auch kaum festzustellen. Ich habe zudem noch meine Ernährung umgestellt. Habe ich eine zu geringe Regenerationszeit?

Ich weiß die Frage ist sehr lang dennoch wollte ich sie so detailliert wie möglich veranschaulichen. LG

...zur Frage

Von GK auf Split...Trainingsplan sinnvoll?

Montag

Rücken und Trizeps 

Latzug 5 Sätze 12 Wiederholungen

Rudern am Seilzug mit engen Griff 5 Sätze 12 Wiederholungen

Kickbacks Kurzhantel 5 Sätze 12 Wiederholungen

Trizepsdrücken am Kabelzug 5 Sätze 12 Wiederholungen

Dienstag

Beine

Beinpresse 10 Sätze 12 Wiederholungen 

Beincurls sitzend 10 Sätze 12 Wiederholungen

Mittwoch

Frei

Donnerstag

Bizeps und Brust 

Curls mit Kurzhantel 10 Sätze 12 Wiederholungen

Bankdrücken an der Maschine 5 Sätze 12 Wiederholungen 

Butterfly 5 Sätze 12 Wiederholungen

Freitag

Schulter und Bauch 

Schulterdrücken an der Maschine10 Sätze 12 Wiederholungen

Crunch Gerät 5 Sätze 12 Wiederholungen 

Knieheben 5 Sätze 12 Wiederholungen

Samstag

Frei

Sonntag

Frei

Kritik ist erwünscht :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?