Hilfe nach extremen übertraining?

5 Antworten

Hi,

ich gehe jetzt einmal davon aus, dass Deine Diagnose „Übertraining“ stimmt. Das bedeutet eine sofortige absolute Sportpause von mindestens 10 Tagen – auch kein Ausprobieren „wie viel schaffe ich noch“ o.ä. Du kannst spazieren gehen, mehr aber auch nicht und auf gesunde Ernährung und ausreichend Schlaf achten.

Wenn Du die ersten Anzeichen Deines Übertrainings ignoriert hast und weiterhin 4x mal die Woche trainierst, kommst Du aus Deiner Situation nie heraus. Da kannst Du bis zu 2 Monaten pausieren, bis sich Dein Körper wieder komplett erholt hat.

Gruß Blue

1

Danke für die schnelle Antwort,

ich bin mir zu 90 Prozent sicher das ich im übertraining bin, fühle mich auch müde.

da muss ich wohl durch

0

Eventuell hast du zu wenig Kalorien über die gesamte Woche?

Schlaf nicht ausreichend?

Eventuell fehlen ein paar Mineralien oder ähnliches?

Viel Stress?

Wie whoami geschrieben hat. Schilddrüse wäre auch ein Punkt.

Es kann so vieles sein...

wie kommst du darauf, dass du im Übertraining bist? Nur weil deine Leistung nicht besser wird, bist du noch lange nicht im Übertraining. Auch wenn deine Muskeln zu wenig Pause haben und deshalb nicht wachsen können, ist das kein Übertraining. Übertraining ist ein allg. starker Erschöpfungszustand des Körpers, der alle Systeme umfasst: du hast auf nix Bock, bist schlapp und hast oft Erkältungen. Trotz großer Müdigkeit kommt oft Schlaflosigkeit und erhöhter Puls dazu. (Wenn das bei dir zutrifft, dann halte dich an die schon gegebenen Tipps der Kommentatoren im Sinne von: lange Trainingspause einhalten und wenig aber regelmäßig bewegen.)

Wenn es kein wirkliches Übertraining ist (was bei Menschen, die nicht leistungsorientiert wie beim Leistungssport trainieren, ohnehin selten ist), solltest du dein Training überprüfen und dabei hauptsächlich auf 1. Intensität 2. Volumen und 3. Pausen achten. Das sind umschriebene Begriffe und es ist für jeden Sportler sinnvoll, sich das dazu nötige Wissen anzulesen. Bei Fragen dazu, immer her damit...

Meine Muskeln (vorallem Bizeps und Brust) wachsen nicht mehr weiter, seit einiger Zeit, liegt es...

villeicht daran dass ich immer die gleiche Wiederholungszahl bei den Sätzen mache?

Hat es Sinn an einem Tag Kraft zu trainieren, an einem anderen speziell den Muskelwachstum und wieder an einem anderen die Kraftausdauer?

Ich habe nämlich auch das Gefühl an Kraft nicht wirklich zuzuehmen.

Trainiere ca. seit 2 Jahren und habe auch schon gute Ergebnisse erzielt..aber es geht einfrach nicht weiter :(

P.S: An der Ernährung liegt es nicht !

...zur Frage

gewohntes Training: plötzlich extremer muskelkater der nicht weg geht?- wieso?

ich war am sonntag wie gewohnt schwimmen, aber ich hatte kaum power hab also nur halbes programm gemacht. am montag morgen hatte ich dann extremen muskelkater, der heute morgen sogar noch etwas schlimmer war. aber wieos? ich habe den wirklich am ganzen körper, quasi als wär ich das erste mal als untrainierter geschwommen, aber schwimme seit nunmehr 9 monaten 3-7 mal pro woche ca 45 min am tag. was kann das also sein? übertraining? aber ich war am samstag und donnerstag nicht schwimmen, davor, und am freitag aber schon - da war aber auch noch alles normal...

...zur Frage

Bin ich im Übertraining?

Habe ein großes Problem. Bin möglicherweise schon seit langem im starken Übertraining. Hoffe das mir hier jemand helfen kann.

Meine Symptome: -Müdigkeit, -Starke Schmerzen/ Verspannung am ganzen Körper -Kaum Appetit -Starke Erektionsstörungen und geringe Libido -Konzentrationsstörung -Gereiztheit

Vor allem die Sache mit den Errektionsstörungen und der Libido machen mir ziemlich zu schaffen. Bin schließlich auch erst 20 Jahre alt. Hatte schon Anfang des Jahres gemerkt, dass ich solangsam Probleme diesbezüglich bekomme. Beim Urologen dann alles abgescheckt, Testosteron Werte überprüft, waren noch in einem normalem Maß. Beim ersten mal waren die Werte ein wenig zu niedrig, beim zweiten Mal im Normalbereich. Alle andere Untersuchungen wahren normal. 

Hatte zu diesem Zeitpunkt noch keine Ahnung das möglicherweisse ein Übertraining infrage kommen kann. Also über Monate weitertrainiert( komplett Natural ohne Doping). Habe 3 er Splitt Krafttraining gemacht, meistens die 3 male hintereinander und dann 1 Tag pause. Hinterher oft Cardio ca 20 Minuten. Nehme mal an das das zu viel für mich wahr, hatte bis zu diesem Zeitpunkt ca 1 Jahr Erfahrung. 

Ausserdem hatte ich auch viel Emotionaler Stress bei der Arbeit sozusagen, weil ich dort ziemlich unglücklich wahr( Stress begünstigt ja Übertraining), ausserdem habe ich dann noch defi Phase gemacht also auch zu wenig gegessen.Hatte auch immer durchgehend muskelkater und konnte mit der Zeit Dinge oft nicht lange halten, musste diese wegen schmerzen loslassen. Als ich dann mal eine Weile Pause gemacht habe, hatte sich der Muskelkater dann in ziemliche Schmerzen verwandelt. Habe dann massage bekommen und mache bis jetzt seit ca 4 Monaten Pause. Schmerzen haben sich etwas gebessert aber die libido und Potenz ist immer noch nicht gut. 

Kann es sein das das nach 4 Monaten immer noch davon kommt? Auch obwohl die Werte eigentlich in Ordnung wahren? Was die anderen Symptome angeht müssen bei mir nicht zwangsweise von Übertraining kommen, können auch andere Gründe haben also leider nicht so eindeutig. 

Was meint ihr kann dass bei mir vom Übertraining sein? Ist es überhaupt möglich das ich im Übertraining wahr/ bin? Sorry für den langen Text jedoch belastet es mich gerade sehr.

...zur Frage

Wie lange muss man das Joggen trainieren, um 8km ohne Pause zu joggen?

Ich mache jetzt jeden zweiten Tag 8km Ausdauertraining, schon seit 5 Monaten. Und zwar Intervalltraining. Also 5 min laufen und 1 min gehen. Trotzdem schaffe ich es nicht, 8 km ununterbrochen zu laufen. Hinzuzufügen wäre noch, dass ich vor diesen 5 Monaten für 3 Monate im Krankenhaus lag.

Wann bessert sich endlich meine Kondition? Wann werde ich endlich etwas merken?

...zur Frage

200g Muskelmasse verloren?

Hallo Freunde! Ich habe echt keine Lust mehr und bin total unmotiviert... Ich tätige nun seit 3 Monaten Krafttraining und das 5 Tage die Woche mit Pausen am Wochenende. Ich trainiere sauber und gut halte Pausenzeichen ein und fühle mich dadurch auch besser. Ich merke Fortschritte in der Kraft und auch am Körper (zumindest an den Armen sehe ich Unterschiede). Ich habe vor meinem Training eine Körpermessung gemacht ( inbody 590) da hat mir die wage angezeigt das ich 40,5 kg Skelletmuskelmasse habe.. unter den selben Bedingungen habe ich heute nochmal diese Messung gemacht! Und dann der Schock! Ich habe 200g Muskeln verloren..... ich ernähre mich jetzt bestimmt nicht vorbildlich aber 200g weniger???!!!! Das zieht mich wirklich sehr runter da ich echt hart trainiert habe. Wie genau sind diese Wagen eigentlich? Ist es überhaupt möglich trotz hartem Training Muskelmassen zu verlieren??

Danke im Voraus..

...zur Frage

Hilfe! Mehr Umfang durch Sport

Hallo,

ich mache seit einigen Monaten regelmäßig Sport, d.h. 2-3 mal die Woche sowohl Kraft- als auch Ausdauertraining. Nun habe ich ein Problem: 1. Ich habe an PO und Taille an Umfang zugelegt. Zwar ist die Haut auch straffer geworden, aber meine Hosen passen mir leider nicht mehr. Ich habe sonst nirgends zugelegt und auch meine Ernährung hat sich eher verbessert als verschlechtert. Mein Ziel war straffere Haut und ein wenig Gewichtsreduktion. Wie kann ich das wieder loswerden? Muss ich jetzt ganz mit dem Krafttraining aufhören oder mache ich nur etwas falsch?

Danke schon mal, Gruß Ivonne

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?