Hilfe beim Standweitsprung gesucht!

3 Antworten

Standweitsprünge kannst du erstmal auf jeder Wiese üben. Bandmass mitnehmen, Linie ziehen und los. Wichtig ist, so tief wie möglich zu beginnen, weil das den Beschleunigungsweg vergrössert. Die Arme nach hinten nehmen und beim Sprung nach vorne schwingen. Versuch immer nach oben zu springen und nicht in die Weite. Kurz vor dem Sprung etwas leicht nach vorne kippen. Und immer dran denken: Weite ist Kraft mal Schnelligkeit. Also nicht nur hoch springen sondern so explosiv kraftvoll wie möglich. 2m sollten hier locker drin sein. Einfach ein paar mal üben.

Beim Standweitsprung ist auf jeden die Armtechnik nicht zu vernachlässigen. Wenn man da ordentlich mitschwingt und Schwung holt, macht das schon was aus. Natürlich kommt es auch auf die Beinkraft an, und vor allem auf die Explositvität der Muskulatur aus der Hocke heraus. Ich weiß nicht wie lange du noch Zeit fürs Training hast. Aber wenn du die Möglichkeit hast an der Beinpresse zu trainieren, dann bekommst du auf jeden Fall noch zusätzlich Kraft in den Oberschenkeln.

Was möchtest Du wissen?