HILFE!!! Alleine ratlos beim Ziel Sixpack bis Sommer

4 Antworten

es ist unmöglich ich trainiere seit drei Monaten und hab ein schöne Bauchmuskel bekommen vielleicht hat es mit dein essen zutun??!!

Gesund ernähren viel trinken Trainingsprogramm machen täglich trainieren wenn möglich auch abend

also ich trainiere zu hause und hab ein sehr große unterschied bemerkt

viel erfolg

Also erstma dein Trainigsplan ist was für leute die schon länger trainieren und deren muskeln sich dadurch schneller regenerieren. Du musst immer solange warten bis der komplette Muskelkater weg ist (und damit ist auch jedes leichte spannen etc. gemeint) denn solange wachsen die muskeln noch wenn du zu früh trainierst dann bauen sich die muskeln ab und nicht auf weil sie sich selber auffressen da sie schneller zerrissen werden als sie sich regenerieren können. Wenn man nicht schon jahre Trainiert ist einmal in der Woche meistens genug eventuell zweimal. Alles was mehr ist fürt zum gegenteiligen effekt und dazu das dein körper einfach keine lust mehr hat zu trainiere...

Wenn du ne Darmpilz hast dann sind die Blähungen warscheinlich davon, und dies kann auch dazu führen das ebend die nährstoffe zum Muskelaufbau vom Koerper nicht richtig aufgenommen werden können ...was dann zusätzlich die regeneration verlangsamt weshalb dein trainigsplan gift für dich ist ...wechsel mal den Trainer lass deinen Kot nochmal untersuchen in hinsicht auf närstoff und vitaminaufnahme ....

Desweiteren muss auch das Verhältnis von aufbauenden und und abnehmenden impulsen stimmen, also wenn du nur abnimmst geht auch muskelmasse verloren ..wenn du nur auf masse machst setzt auch immer fett mit an ...da musst du dann das für deinen körper richtige Verhältnis finden ....bzw. die msukelgruppen auch dementsprechend anregen aber das machst du ja mit dem bankdrücken schon nur wird das Verhältnis wegen deinem komischen Trainigsplan wohl nicht stimmen ...leider braucht man für sowas gedult und gerade am anfang passt der spruch weniger ist mehr ...

Hinzukommt das du entsprechnd der impulse deine Malzeiten planen musst denn z.b. nach einem trainig einer katabolen phase was zu essen regt den körper erst richtig an was an zu setzen auf katabol folgt immer ne gute anabole phase dann ist es für dich am wichtigsten auf kohlenhydrate zu verzichten ...so ich glaub mehr tipps sind online nicht möglich den rest musst du zusammen mit nem vernüftigen Trainerer selber ausprobieren und anpassen ..

Achja zu den rechnern nimm einfach den der am wenigsten ausspuckt und versuch darunter zu bleiben besonders am tag nach dem training und dem tag danach ...

0
@Buju76

achja nochwas wie als bist du denn eigentlich ?? funktioniert deine testosteron produktion noch (wird ja auch von der nährstoff und vitaminaufnahme beinflusst) wenn du über dreißig bist und jehmer du in richtugn 40 gehst kann es aber halt auch altersbednigt sein das die nicht mehr so gut funktioniert das sollte auch abgeklärt werden ....

0
@Buju76

ich hatte überigen helicobacter pylori und darmpilze und durch das hp noch ne geschädigte magen- und zwölffingerdarmschleimhaut mit magengeschwür, meine vitamin und närstoff aufnahme war dadurch so geschädigt das ich nichtma fett ansetzten konnte, meine testosteron produktion total im keller war, meine blutbildung gestört, und meine nervenschutzschicht geschädigt wurde, mit Folgen wie gewichtsverlust, gereiztheit, blutarmut, depressionen, gedächnistörungen, errektionsstörungen, hautausschlägen, erhötem harndrang und schlafstörungen ....soweit kann das gehen aber mitlerweile regeneriert isch das wieder und ich kann nun endlich auch muskeln aufbauen ...und was für mich wichtig war überhaupt zunehmen ...soweit kanns gehen nur weil der körper nährstoffe nichtmehr richtig verwerten kann ....

0

ich rate dir. Viel ausdauersport zu machen und gleichzeitig deinen bauch zu trainieren. und zwar so wie du auch deine anderen muiskeln trainierst. 3-4 übungen á 20 sätze.

Ganzkörperplan Fitnessstudio?

Hi, erstmal zu mir: Ich bin 18 Jahre alt, 177m groß und wiege 60kg. Seit kurzem gehe ich jetzt trainieren, bin zwar hochmotiviert und weiß dass ich es durchziehe, jedoch blutiger Anfänger (habe aber jemanden dabei der sich schon auskennt).

Jedenfalls habe ich vor jetzt die ersten 8 Wochen einen ganzkörperplan durchzuziehen bevor ich in den Split gehe.

Jedoch bin ich mir unsicher, ob dieser so wirksam ist, da ich bis jetzt nur an Maschinen trainiere und den freien Bereich meide, da ich das öfter gelesen habe. Je mehr ich mich jedoch in die Materie einlese, desto öfter sehe ich Bankdrücken, Kniebeugen und Klimmzüge als essenzielle Grundübungen angegeben. Momentan sieht mein Plan aber so aus (gehe 2-3 mal pro Woche):

-3 Sätze Brustpresse (8-12 Whd)

-3 Sätze Butterfly (8-12)

-3 Sätze Lastzug (8-12)

-3 Sätze Ruderzug "

-3 Sätze Beinpresse "

-3 Sätze Wadenpresse "

-3 Sätze Schulterpresse "

(Gesamtdauer: 1 Stunde)

Fühle mich mit dem Plan bisher eigentlich richtig gut und es klappt bisher auch. Jetzt bin ich aber unsicher ob der Plan wirklich so gut ist.

Hab auch schon über einen Ganzkörpersplit nachgedacht, also dass ich einen Tag der Woche meinen bisherigen Plan mache und am anderen Tag eben Klimmzüge, Bankdrücken, Kniebeugen etc., die beanspruchten Muskeln bleiben ja weitgehend gleich.

Kann mir da jemand helfen? Ist mein Plan ausreichend oder sollte ich wirklich Änderungen vornehmen?

(Info noch: Nehme zusätzlich zum Training noch Weight Gainer, da ich recht dünn bin und Schwierigkeiten beim Zunehmen habe)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?