HIIT und Bauchmuskeltraining

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

selbstverständlich werden beim HIIT auch die Bauchmuskeln in ihrer Stütz- und Haltefunktion mit beansprucht - genau wie beim Joggen, Schwimmen, ja ganz normalem Gehen auch! Allerdings lässt sich damit kein Muskelaufbau erzielen. Da werden die Bauchmuskeln bei den Verbundübungen im Krafttraining schon wesentlich mehr gefordert.

Natürlich kannst Du die Bauchmuskeln zusätzlich an einem trainingsfreien Tag noch separat stählen. Allerdings hast Du Dir - wie aus Deinen vorherigen Threads zu entnehmen ist - ein mordmäßiges Sportprogramm auferlegt. Ich würde es lieber etwas langsamer angehen lassen. Aufstocken kann man dann immer noch!

Gruß Blue

Vielen dank, qualitativ hochwertig wie immer :)

0

Körperfett baust du ab in dem du mehr Kalorien verbrauchst als du deinem Körper zuführst. Muskulatur baut sich durch das entsprechende Krafttraining auf. Wenn du deine Bauchmuskulatur mit in das Training einbeziehst dann kräftigt diese sich auch. Durch das Trainieren anderer Muskelbereiche tut sich am Bauch nichts. Egal welche Trainingsform du da wählst. Darüber hinaus ist die Bauchmuskulatur in ihrem Volumen nicht sehr aufbaufähig. Im Gegensatz zu den anderen Muskelpartien.

Was möchtest Du wissen?