Wie viele Wiederholungen sind optimal zum Muskelaufbau?

5 Antworten

Beides!!

Für den Muskelaufbau ist eine Variation des WDH-Bereiches zu empfehlen zzgl kommt es auf die Übung u. den Leistungsstand an.

Im Wdh Bereich von 6 bis 15 Wdh im klassischen Wdh Schema variieren.

Entscheidender ist nicht unbedingt der Wdh Bereich an sich sondern entscheident ist, das eine aufsummierte Spannungsdauer gewährleistet ist, um den Muskel zu ermüden!!!

siehe auch hier--->https://www.sportlerfrage.net/frage/1-woche-15-wiederholungen-dann-1-woche-8---12-wiederholungen?foundIn=list-answers-by-user#answer-471716

und hier---> https://www.sportlerfrage.net/frage/wievel-wiederholungen-und-saetze?foundIn=list-answers-by-user#answer-456739

Gruss S.



Es sollte nicht der Fokus auf Wiederholungsbereichen liegen sondern auf Belastungszeiträumen.

Schau dir mal Beiträge zu Time Under Tension(TUT) an.

20sec TUT:   Kraftgewinnung

40-60sec TUT: Optimaler Bereich für das Muskelwachstum

60sec+ TUT: Muskelausdauer

Also achte darauf das die Übungen langsam und kontrolliert ausgeführt werden wenn du das Muskelwachstum optimal stimmulieren möchtest.

z.b. Bankdrücken: 4sec runter und 1sec hoch

"Besser wofür?" Muskelaufbau! Hat er doch geschrieben! Also: "Viel Gewicht aber wenig Wiederholungen"! Genauer: 80% Fmax und 6-10 Rmax! Noch genauer: 80% des Gewichtes, das der Maximalkraft entspricht, und ein 8er - 10er "repetition (Wiederholungs-) maximum" und das in 3 (bis 5) Sätzen mit mindestens 3 min Zwischensatzpausen, 2 - 3 mal pro Woche und pro Muskel.

Die Frage wurde nachträglich geändert, wiprodo

0

Was möchtest Du wissen?