HHabe ich nur einen Muskelkater oder was anderes?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

wenn du beim Training kein Verletzungserlebnis hattest, würde ich von entweder einem Muskelkater oder einer gereizten Sehne ausgehen. Ein Muskelkater ist i.d.R. nicht so gefährlich, hat nach 1-3 Tagen seinen Schmerzhöhepunkt und ist nach spätestens 1 Woche wieder verschwunden. Muskelkater ist kein Signal für ein gutes Training und ist nicht anzustreben.

Bei einer gereizten Sehne kann es schon ungemütlicher werden. Sehnenentzündungen nach Reizungen werden gerne chronisch und das verhindert nicht nur ein effektives Training, sondern schränkt wesentlich die allg. Gesundheitsbefindlichkeit ein. Viele Bewegungen werden schmerzhaft, man kommt in Schonhaltungen, die andere Probleme verursachen usw. Sehnenprobleme ergeben sich beim Training besonders schnell (neben Klassikern wie Überlastung durch zu viel Gewicht und zu häufiges Trainieren) durch Training in unphysiolog. Bereichen, z.B. wenn man beim Bizepscurl in extremen Gelenkstellungen Gewichtsbelastung hat. Nehmen wir Scottcurls: wenn du die Arme in der Endstellung komplett runterlässt, oder beim einarmigen KH-curl in der maximalen oberen Position den Oberkörper nach vorne bringst und nochmal extra annspannst, dann hast du Belastungen, die für die Sehne extrem ungünstig sind.

Ein Hinweis zur Unterscheidung könnte sein, ob sich der Schmerz im Muskelbauch konzentriert (Muskelkater), oder da, wo der Muskel über die Sehne in den Knochen geht. Wenn letzteres der Fall ist, unbedingt vor nächster Belastung komplett auskurieren. Das kann ein paar Wochen dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?